Unterhaltung
Prominente

Heinz Hoenig: Großer Wunsch des Schauspielers wird im Krankenhaus erfüllt

Heinz Hoenig mit Freundin Annika K
Heinz Hoenig wartet weiterhin auf eine zweite wichtige OP, seine Frau Annika besucht ihn mehrmals täglich im Krankenhaus.Bild: imago stock&people / Future Image
Prominente

Update zu Heinz Hoenig: Ehefrau erhält positiven Anruf aus der Klinik

25.06.2024, 07:16
Mehr «Unterhaltung»

Nach einem riskanten Eingriff an der Speiseröhre wartet Heinz Hoenig weiterhin auf eine wichtige Operation am Herzen. Vor wenigen Tagen verriet seine Managerin Birgit Fischer-Höper, dass der Schauspieler aus "Das Boot" weiterhin künstlich beatmet wird, er sei "sehr gehandicapt und eingeschränkt".

Nun aber erhielt Hoenigs Ehefrau Annika positive Nachrichten aus der Klinik. Für den 72-Jährigen erfüllte sich nach bald 60 Tagen auf der Intensivstation ein großer Wunsch, was Hoffnung für die kommenden Tage und Wochen macht.

Heinz Hoenig: Kinder besuchen ihn ihm Krankenhaus

Heinz Hoenig kämpft mit den Folgen einer bakteriellen Infektion. Weiterhin ist unklar, wann genau er an der Aorta operiert werden kann. Seine Familie kann daher weiterhin nur abwarten, gibt die Hoffnung aber nicht auf.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie die "Bild" berichtet, konnte sich der Darsteller jetzt erstmals über dreifachen Besuch am Krankenbett freuen, denn Annika brachte gleich beide Söhne mit. Während der ältere, Juliano, seinen Vater schon des Öfteren im Krankenhaus besuchte, ist es für den einjährigen Jianni das erste Mal, dass er Heinz Hoenig im Krankenhaus sieht.

Zuvor hatte Annika Hoenig einen Anruf aus der Klinik erhalten. Meistens rechnet sie mit schlechten Nachrichten, doch diesmal war es anders. Denn nicht nur kam sie mit beiden Kindern ins Krankenhaus – für ihren Mann erfüllte sich darüber hinaus ein großer Wunsch.

Heinz Hoenig darf wieder an die frische Luft

So heißt es weiter bei "Bild", dass Heinz Hoenig kurzzeitig sein Zimmer verlassen und an die frische Luft konnte. Eine Ärztin und zwei Pfleger waren zur Begleitung mit dabei. Wenig überraschend flossen bei Annika Kärsten-Hoenig Freudentränen, denn die jüngsten Ereignissen dürften ihrem Mann neue Kraft geben.

Heinz Hoenigs Zustand muss sich nämlich weiter stabilisieren. Aktuell ist er noch zu schwach für den bevorstehenden Eingriff am Herzen. Seine Managerin teilte mit, dass er auch "nicht wirklich" sprechen könne.

Dank der Hilfe ihrer guten Freundin Katy Karrenbauer fand Annika Hoenig derweil kürzlich eine kleine Wohnung in Berlin. Dort bleibt sie so lange, bis Heinz Hoenig die Klinik verlassen kann. Aktuell mehren sich damit immerhin die positiven Nachrichten für die Familie.

"Gefragt – Gejagt": ARD zeigt verstorbenen Jäger – Bommes berührt mit vielsagender Botschaft

Klaus Otto Nagorsnik verstarb am 22. April 2024 im Alter von 68 Jahren. Die Nachricht sorgte für einen großen Schock. In der ARD-Sendung "Gefragt – Gejagt" zählte er zu den beliebtesten Jägern. Seit 2014 war "Der Bibliothekar", wie er liebevoll genannt wurde, in seiner beliebten Rolle im Einsatz. Moderator Alexander Bommes sagte nach der Todesmeldung: "Wir verlieren mit Klaus Otto Nagorsnik ein Vorbild an Authentizität, Bildung und Lebensfreude."

Zur Story