Unterhaltung
Prominente

"GNTM"-Kandidatin Vanessa offenbart Theorie zu Heidi-Favoriten

Vanessa findet ihren neuen Style nach dem ersten Schock jetzt doch gar nicht mal so schlecht.
Vanessa findet ihren neuen Style nach dem ersten Schock jetzt doch gar nicht mal so schlecht.Bild: Richard Hübner / ProSieben
Prominente

Nach krassem "GNTM"-Umstyling: Vanessa äußert Heidi-Klum-Theorie

17.03.2022, 17:19
Mehr «Unterhaltung»

In der vergangenen Woche stand bei "GNTM" das große Umstyling auf dem Plan, und erwartungsgemäß sorgten Heidis drastische Maßnahmen für Frust. Jasmin beispielsweise konnte sich mit ihrer Langhaar-Perücke gar nicht arrangieren und ließ sie kurzerhand in Eigenregie kürzen. Die Strafe folgte auf dem Fuß, denn sie erhielt kein Foto von Heidi. Die wohl krasseste Veränderung musste Vanessa über sich ergehen lassen: Ihre Haare wurden auf Kinnlänge gekürzt und erstrahlten plötzlich in Türkis.

"Ich war sauer, wütend und beleidigt, als sie mir die Farbe aufgetragen haben", wütete die 20-Jährige zunächst in der Sendung. Nun aber teilte sie ein Update auf ihrem Instagram-Kanal und es stellt sich heraus: Mit ihrem neuen Style hat sie sich super arrangiert.

"GNTM": Sinneswandel bei Kandidatin Vanessa

Beim Blick in den Spiegel habe sie sich direkt nach dem Umstyling erst einmal selbst nicht wiedererkannt, erinnert sich Vanessa an den ersten Schockmoment. Schon ab dem Elimination Walk habe allerdings ein Gewöhnungsprozess bei ihr eingesetzt. Etwas überraschend erklärt sie jetzt sogar:

"Da ich (...) mich sehr an den Look gewöhnt habe und die ersten Ergebnisse gesehen habe und sehr überzeugt war, lasse ich den Look tatsächlich erstmal und habe sie auch schon nachgefärbt."

"Mittlerweile liebe ich den Look einfach nur extrem", versichert die 20-Jährige in ihrer Story schließlich auch noch einmal auf Nachfrage eines Fans, ob sie ihren Hairstyle mittlerweile besser finde. Seit dem Umstyling sind die Haare auch schon wieder ein bisschen nachgewachsen, was Vanessa besonders begrüßt: "Ich finde, jetzt sind sie auch gewachsen, vor allem mein Pony, und so gefällt's mir einfach nur mega. Es ist einfach direkt ein Look." Im Alltag trage sie ihre Haare derzeit einfach glatt oder mache sich einen Zopf.

Ursprünglich habe sie sich übrigens braune Extensions für das Umstyling gewünscht, daraus wurde bekanntlich aber nichts. Immerhin zeigte sich ihr Freund direkt begeistert von der Typveränderung. "Das steht dir übelst! Du siehst wunderschön aus!", schwärmte er per Video-Call, der auch in der Show zu sehen war. Ein Glück, dass auch sie selbst ihrer neuen Frisur jetzt etwas abgewinnen kann. Auf lange Sicht allerdings möchte sie ihre Haare wieder wachsen lassen, gibt sie bei Instagram an.

"GNTM"-Kandidatin mit Vermutung zu Heidi Klum

Gegenüber "Promiflash" äußert sie schließlich auch noch eine Theorie, die Heidi Klum betrifft und ebenfalls mit dem Umstyling zusammenhängt: Möglicherweise bekam Vanessa nicht zuletzt deshalb die radikalste Veränderung aller Teilnehmerinnen verpasst, weil die "GNTM"-Chefin eben schon große Stücke auf sie hält. "Denn dann sieht wohl Heidi auch das gewisse Etwas in mir", spekuliert die Auszubildende. Nun bleibt abzuwarten, wie weit sie es am Ende tatsächlich bringt.

(ju)

Taylor Swift gibt täglich 100.000 Dollar aus: Insider verrät, wofür

Taylor Swift gibt am Tag angeblich mehr aus, als die meisten Menschen in zwei Jahren verdienen. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, in dem die täglichen Lebenshaltungskosten der Sängerin und ihres Freundes Travis Kelce überraschend detailliert auseinandergenommen werden.

Zur Story