Kathrin Menzinger ist Profitänzerin bei "Let's Dance".
Kathrin Menzinger ist Profitänzerin bei "Let's Dance".
Bild: imago images/Revierfoto

"Let's Dance"-Star vor dem Aus? Profitänzerin enthüllt neue Pläne

09.09.2021, 16:39

Seit 2015 gehört Kathrin Menzinger zu den Profis bei "Let's Dance" und bringt teils nicht unbedingt besonders begabten Promis das Tanzen bei. Ihren "Let's Dance"-Auftakt konnte sie auch direkt mit einem Sieg krönen. Damals an ihrer Seite: Ex-Fußballer Hans Sarpei. Doch was viele nicht wissen: Menzinger ist nicht nur Profitänzerin, sondern auch Soldatin.

Drei Jahre lang war sie im österreichischen Heeres-Sportzentrum, wo auch ihre Tanzkarriere gefördert wurde. In der "Bild am Sonntag" zieht sie nun einen Vergleich zwischen dem Tanzen und der Zeit beim Militär und erklärte: "Ich glaube, Dinge wie Disziplin und Gehorsam zu lernen, fiel mir als Leistungssportlerin schon etwas leichter. Außerdem kannte ich es, angeschrien zu werden, denn das tun Tanzlehrer manchmal auch."

Kathrin Menzinger verrät Pläne für Zeit nach "Let's Dance"

Allerdings hat der "Let's Dance"-Star auch eine andere Seite. Sie ist leidenschaftliche Bäckerin, hat sogar ein eigenes Backbuch veröffentlicht. Darin hat sie zahlreiche eigene Plätzchen-Kreationen niedergeschrieben.

Dieses Jahr tanzte sie in der Show mit Kai Ebel.
Dieses Jahr tanzte sie in der Show mit Kai Ebel.
Bild: Getty Images Europe / Joshua Sammer

Ihre Liebe zum Backen geht sogar so weit, dass sie sich vorstellen kann, das Backen weiter zu vertiefen. "Wenn es mit dem Tanzen nicht mehr weitergeht, kann ich mir gut vorstellen, Backen zu meinem Hauptberuf zu machen", so die Tänzerin.

Ob sie allerdings schon jetzt über ein Karriere- oder "Let's Dance"-Aus nachdenkt, lässt die Österreicherin offen. Jedoch klagt die 32-Jährige bereits über einige gesundheitliche Auswirkungen, die das harte Training mit sich bringt. So hat sie schmerzende Bandscheiben und ein chronisch entzündetes Knie.

Dass sie aber hart im Nehmen ist, stellte Kathrin Menzinger im TV schon unter Beweis. So tanzte sie in der Show sogar trotz gebrochener Rippe weiter.

(jei)

Nach Corona-Chaos und Querdenker-Vorwürfen: Nena sagt die ganze Tour 2022 ab – doch steckt noch etwas anderes als Corona dahinter?

Nena hat genug: Am Freitagabend gab der Popstar auf Instgram das Aus für ihre im kommenden Jahr geplante Tour bekannt. Sie machte die Corona-Situation dafür verantwortlich, zwar ohne es explizit zu sagen, aber nach den Ereignissen der vergangenen Monate doch unmissverständlich: "Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN", schreibt sie mit offenkundigem Bezug auf aktuelle Corona-Regeln, wonach etwa Gäste auf Konzerten und anderen Großveranstaltungen zumindest negativ getestet sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel