Unterhaltung
Prominente

RTL-Moderatorin Frauke Ludowig teilt Sorge vor dem Älterwerden

COLOGNE, GERMANY - SEPTEMBER 14: Frauke Ludowig attends the German Television Award (Der Deutsche Fernsehpreis) at MMC Studios on September 14, 2022 in Cologne, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty  ...
Frauke Ludowig steht seit Jahren vor den RTL-Kameras.Bild: Andreas Rentz/Getty Images
Prominente

RTL-Moderatorin Frauke Ludowig teilt Sorge vor dem Älterwerden: "Möchte nicht verfallen"

21.02.2024, 16:50
Mehr «Unterhaltung»

Frauke Ludowig moderiert bereits seit 1994 "Exclusiv – Das Starmagazin". Hier berichtet sie aus der Welt der Promis. Ab dem 23. Februar steht sie dann auch wieder auf dem "Let's Dance"-Parkett. Hier ist sie aber keine Teilnehmerin, sondern moderiert ab 23.30 Uhr nach der Kennenlernshow ein "Exklusiv Spezial" zu der Tanzsendung. Auf Instagram gibt die 60-Jährige immer wieder Einblicke in ihren beruflichen Alltag.

Sie zeigt aber auch regelmäßig, wie sie Sport treibt. Im Gespräch mit RTL sagte sie im vergangenen Jahr: "Ich habe mich die letzten Monate mit meinem Trainer Marcus in Form gebracht. Ich fühle mich total wohl in meiner Haut und dass die Menschen das sehen, macht mich sehr glücklich – und motiviert mich auch weiterzumachen." Nun offenbarte sie in einem neuen Interview, wie sie mit dem Älterwerden umgeht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Frauke Ludowig mit ehrlichem Statement zum Alterungsprozess

Im Interview mit "Gala" erzählte Frauke Ludowig jetzt von ihrer Fitness-Routine. So berichtete die zweifache Mutter von einem 15-minütigem Warm-up auf dem Crosstrainer und dem anschließenden Arm-, Bein- und Bauchtraining. Ein Personaltrainer unterstütze sie dabei. Ihr Sportprogramm könne im Übrigen auch auf einer Homeworkout-Plattform abgerufen werden. Darüber habe sie sich sehr gefreut, weil dort "fast nur Leute in ihren 20ern" gewesen seien, erklärte die Moderatorin. Sie würde schließlich eine ganz andere Zielgruppe ansprechen.

Mit Blick auf ihre sportlichen Aktivitäten merkte Ludowig an: "Ich bin wirklich nicht die Sportlerin durch und durch, die hier mit Trainingsplänen arbeitet. Hauptsache ich mache was und das Wichtigste ist, dass man Spaß daran hat. Währenddessen jubele ich natürlich auch nicht die ganze Zeit, aber danach ist es immer ein gutes Gefühl." Im Januar wurde der TV-Star 60 Jahre alt. Mit Blick auf das Älterwerden stellte sie fest: "Ich mag, dass ich mich doch immer wieder motivieren kann und ich hab einfach keine Lust, mich gehen zu lassen und schleichend alt zu werden."

Und weiter: "Alt werden möchte ich, aber ich möchte eben auch nicht verfallen. Es ist so wichtig, die Muskeln zu stabilisieren, weil du im Laufe der Zeit immer stärker die Gelenke belastest." Zudem betonte sie: "Nichts darf zwanghaft sein, doch wenn man sich fit halten möchte, muss man auch etwas dafür tun."

In ihrem Leben habe sie "noch nie eine Diät gemacht", merkte Ludowig an: "Ich brauche bei meinem Alltag einfach Essen. Ich esse auch alles und es gibt nichts, was ich nicht esse. Und es ist auch in Ordnung so." Der Ausgleich sei dabei entscheidend sowie die Balance im Leben.

Musik von Taylor Swift ist zurück bei Tiktok – wichtige Frage ungeklärt

Taylor Swift ist die wohl meist gehypte Künstler:in des Planeten. Der Rummel um sie hat Ausmaße erreicht, die wir bisher nur von Michael Jackson oder den Beatles kannten. Wo sie auftaucht, steht sie im Mittelpunkt. So zum Beispiel bei den Grammy Awards.

Zur Story