Amira Pocher und Oliver Pocher mit dem Programm Die Pochers hier beim Auftakt der Konzertreihe Back on Stage auf der Gilde Parkbühne. Hannover, 03.06.2021 *** Amira Pocher and Oliver Pocher with the p ...
Amira und Oliver Pocher sprachen nun über das "Sommerhaus der Stars". Bild: imago images/Future Image
Prominente

Oliver Pocher rechnet nach "Sommerhaus" mit "Bauer sucht Frau"-Star ab

17.10.2022, 14:5817.10.2022, 17:15

Beim diesjährigen "Sommerhaus der Stars" war es neben Eric Sindermann vor allem Kandidat Patrick Romer, der mit seinem Verhalten für Unmut sorgte. Zwar gewannen er und seine Freundin Antonia Hemmer die Show, die Kritik hallt allerdings nicht ab. In der Sendung war zu sehen, wie er immer wieder fies gegen die 22-Jährige stichelte und lästerte. Ihr kamen sogar die Tränen. Nach einer weiteren Lästerattacke von ihm meinte sie sogar: "Kannst du zwischendurch auch mal was Nettes sagen? Ich verstehe nicht, warum du diese Beziehung so in den Dreck ziehst."

Antonia nahm ihren Partner nach der Show in Schutz und betonte, dass er ein sehr ehrgeiziger Mensch sei und nun mal schlecht verlieren könne. "Er merkt zum Glück auch selber im Nachhinein, dass manche Äußerungen nicht in Ordnung sind und hat sich dafür bereits entschuldigt", beteuerte sie auf Instagram. Die Make-up-Artistin stellte klar: "Ich/ wir kämpfen für unsere Beziehung und reden viel. Vor allem aktuell – und das ist auch der Schlüssel einer jeden Beziehung. Ich liebe meinen Spaßvogel." Nun meldeten sich Amira und Oliver in der neuesten Podcastfolge dazu zu Wort.

Amira und Oliver Pocher mit klarer Meinung zu "Sommerhaus"-Patrick

Oliver Pocher wollte zunächst von Amira wissen: "Wie hast du denn den Bauern wahrgenommen?" Ihre Antwort folgte prompt: "Ich finde den richtig schwierig. Er war von allen der Geschickteste, hat immer den Dreh rausgehabt, ist relativ schlau, aber menschlich, auch gerade mit seiner Partnerin im Umgang, finde ich ihn wirklich unterirdisch. Er macht sie permanent nieder, hat sie richtig kleingeredet und runtergemacht. Ich glaube als Hobby-Psychologin, dass der das nicht anders erfahren hat. Man kann sich ziemlich genau vorstellen, wie er groß geworden ist."

Beim Stallgeflüster nehmen jede Woche vier bekannte Bauernpaare, u.a. Patrick und Antonia, auf ihren Sofas Platz und schauen sich aktuelle Folge an. Ob Aufreger-Themen, Lustiges, Dramatisches oder Emo ...
Bei "Bauer sucht Frau" lernten sich Antonia und Patrick ennen.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Die 30-Jährige spekulierte über Patricks Werdegang Folgendes: "Der wird wahrscheinlich jetzt nicht jeden Abend Bücher vorgelesen bekommen haben." Und weiter: "Ich denke, der musste am Bauernhof schon früh mit anpacken." Pocher sagte zynisch dazu: "Der geht mit ihr liebevoll wie mit einer Kuh um." Mit Blick auf Antonia meinte der Komiker: "Das Schlimme ist, sie lässt es mit sich machen."

Doch auch dafür könnte es laut Amira eine Erklärung geben. Die Mutter zweier Söhne warf nämlich ein: "Eine andere Frau würde er niemals bekommen oder finden, weil so eine Persönlichkeit für sie bestimmt ist. Sie wird genau das Gegenteil sein, nämlich unsicher, wird wahrscheinlich in der Jugend, Kindheit, im Umfeld oft kleingemacht worden sein. So stelle ich mir das vor."

Patrick und Antonia sind seit rund zwei Jahren ein Paar.
Patrick und Antonia sind seit rund zwei Jahren ein Paar.Bild: Instagram/ Antonia Hemmer

Die Moderatorin zog daraus folgende Schlussfolgerung: "Darum sucht man immer das Erlernte, weil man damit am besten umgehen kann bzw. das einfach kennt. Man findet sich im Erwachsenenalter sehr oft in der Rolle wieder, die man als Kind erlebt hat. So habe ich das jetzt als Hobbypsychologin beobachtet. Daher ist das im Prinzip genau diese Konstellation, die immer zusammentrifft. Fakt ist, er ist kein Sympathieträger."

In jedem Fall war sie sich sicher, dass Patrick das jetzt in den vergangenen Wochen zurecht oft genug gehört habe. "Ich hoffe, dass er sich ein bisschen reflektiert", sagte sie abschließend dazu.

Nach "Chez Krömer"-Eklat: Faisal Kawusi zieht Konsequenzen

Die "Chez-Krömer"-Episode mit Faisal Kawusi sorgte Ende November für Schlagzeilen, denn die Stimmung zwischen Moderator und Gast war diesmal wohl noch angespannter als sonst. Die Folge endete schließlich damit, dass Krömer das Gespräch abbrach und den Raum verließ. Kurze Zeit später beschwerte sich der Comedian in einem Twitch-Stream, er fühle sich ungerecht behandelt – und beschimpfte den Moderator sogar als "H-Sohn". Ein Thema des TV-Interviews ist ein umstrittener K.-o.-Tropfen-Spruch Kawusis gegen Silvi Carlsson bei Instagram gewesen.

Zur Story