Lena Meyer-Landrut und Stefanie Kloß coachten zusammen die Nachwuchstalente.
Lena Meyer-Landrut und Stefanie Kloß coachten zusammen die Nachwuchstalente.Bild: screenshot sat.1
TV

"The Voice": Lena Meyer-Landrut kontert Spruch von Stefanie Kloß

17.10.2022, 14:5817.10.2022, 17:15

Bei "The Voice of Germany" ging es am Freitagabend weiter mit den Sing-Offs. Auch dieses Mal unterstützte Lena Meyer-Landrut beim Coaching das Team von Stefanie Kloß. Zuletzt zeigte sich die einstige ESC-Gewinnerin von einem Auftritt so gerührt, dass sie sogar in Tränen ausbrach. "Ich habe Lena, glaube ich, noch nie so erlebt", meinte Stefanie dazu.

Diesmal musste Lena zwar nicht weinen, überraschte allerdings dennoch ihre Kollegin mit dem Urteil über die Talente. Denn einen Spruch von Stefanie konterte Lena prompt, als es um Kandidatin Lizi Gogua ging.

Lena Meyer-Landrut überrascht mit Aussage

Die 18-Jährige begeistert von Runde zu Runde mit ihrer Power-Stimme das Publikum. Nun übte sie mit Stefanie und Lena den Song "All I Could Do Was Cry". Damit wollte sie sich nämlich bei den Sing-Offs gegen ihre drei Mitstreiter durchsetzen. Nachdem Lizi die ersten Töne sang, meinte Lena zunächst dazu: "Mir ist direkt aufgefallen, dass es ein bisschen zu viel ist. Du mutest den Leuten zu viel zu. Man ist ein bisschen überfordert. Wenn auf der Bühne viel ist, dann habe ich manchmal Probleme damit, dass die Emotionen bei mir ankommen."

Lizi hörte zu, was Lena ihr zu sagen hatte.
Lizi hörte zu, was Lena ihr zu sagen hatte.Bild: screenshot sat.1

Lizi beteuerte: "Das verstehe ich, das finde ich auch sehr wichtig. Ich gebe mein Bestes, das alles zu ändern, besser zu machen." Prompt gab es einen Tipp von der "Satellite"-Interpretin: "Mach vielleicht im ersten Refrain sehr viel weniger und bau es dann im zweiten Refrain aus. Du brauchst nicht mehr, du brauchst einfach Entspannung." Als Stefanie die Worte von Lena hörte, grätschte sie dazwischen und meinte: "Warst du bei den Battles irgendwo heimlich hinter der Bühne und hast gehört, was die anderen Coaches gesagt haben?"

Lena konterte Stefanies Aussage prompt.
Lena konterte Stefanies Aussage prompt.Bild: screenshot sat.1

Lena entgegnete schließlich daraufhin überraschend: "Nein, vielleicht bin ich gar nicht so dumm, wie ich aussehe." Daraufhin musste Stefanie lachen und fügte hinzu: "Hör mal auf, Mensch." In jedem Fall schien sich Lizi Lenas Ratschläge zu Herzen genommen zu haben, denn ihr zweiter Versuch sorgte für Begeisterung. Lenas Feedback lautete jetzt so: "Viel besser, ich habe sofort Gänsehaut. Das kommt einfach mehr an." Jetzt hätte die Kandidatin viel mehr Klarheit in die Strophen gebracht. "Man hat sich sofort angekommen gefühlt", freute sie sich.

Lizi versprach vor ihrem Auftritt: "Ich denke über die Tipps, die sie mir gegeben haben, nach. In den Sing-Offs mache ich alles perfekt." Das tat sie auch. Das Publikum war begeistert. Stefanie schwärmte: "Du bist 18 Jahre alt, das muss ich mir immer wieder sagen. Wenn man 'The Voice' sucht, dann bist du das im besten Sinne."

Auf der Bühne gab Lizi Vollgas.
Auf der Bühne gab Lizi Vollgas.Bild: screenshot sat.1

Peter Maffay urteilte so: "In den ersten Ton so sicher einzusteigen und den letzten zu schaffen – da braucht man viel inneren Antrieb. Du hast für mich diese Kraft und das ist etwas, was dich auszeichnet." Mit ihrer Leistung schaffte sie es sogar, sich am Ende gegen Jens Gilles, Jörg Lornsen und André Deininger aus ihrem Team durchzusetzen und es eine Runde weiter zu schaffen.

Themen
Mick Schumacher verwirrt mit Millionen-Aussage um Schwester Gina

Unterschiedlicher hätte das Sport-Jahr für Mick Schumacher und seine Schwester Gina kaum sein können. Während er nach einer schwachen Leistung vorerst keine Zukunft mehr in der Formel 1 hat, ist sie als Reiterin erfolgreich. Nun verwirrt der 23-Jährige mit einem gemeinsamen Foto auf Instagram. Seine Worte lassen viele Fans mit Fragezeichen zurück.

Zur Story