Daniel Hartwich fällt bei "Let’s Dance" für eine Folge aus.
Daniel Hartwich fällt bei "Let’s Dance" für eine Folge aus. Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Daniel Hartwich fällt aus – Wer wird nun "Let's Dance" moderieren?

23.03.2022, 13:5724.03.2022, 08:10

Die TV-Show "Let's Dance" ist geplagt von Ausfällen aufgrund von Corona. Nun traf es den Moderator Daniel Hartwich, der die Show seit 2010 moderiert. RTL gab auf seiner Homepage sowie der der Instagram-Seite der Sendung bekannt, dass Hartwich in der fünften Folge pausieren muss.

Neben unzähligen Genesungswünschen erscheinen in den Kommentaren allerdings auch nicht wenige Vorschläge für einen Ersatz. Doch schnell ist zu erkennen, dass sich die Fans nicht einig sind.

Rúrik Gíslason als Top-Vorschlag

Im Fokus steht insbesondere Rúrik Gíslason, ein ehemaliger isländischer Fußballspieler, der in der letzten Staffel den ersten Platz erreichte. Mit der Vertretung bei "Let's Dance" ist er außerdem bereits vertraut, da er erst zu Beginn der momentanen Staffel für Juror Joachim Llambi einsprang.

Doch erst diesen Monat erkrankte der Publikumsliebling selbst an Corona, wodurch er selbst eine Vertretung in einer anderen Show benötigte. Bei "Schlag den Star" musste somit Julius Brink gegen Fabian Hambüchen antreten.

Hape Kerkeling und Nicolas Puschmann: Das wünschen sich die Fans

Ein anderer Vorschlag für den idealen Ersatz ist Hape Kerkeling, ein Kommentar mit seinem Namen erhielt ganze 240 Likes. Viele Fans der Sendung wünschen sich auch Nicolas Puschmann, der als erster Prince Charming bekannt wurde und in der vergangenen "Let's Dance"-Staffel den dritten Platz erreichte.

Doch das sind nicht die einzigen Namen, die in den Kommentaren fallen. Weniger präsent, aber dennoch gewünscht, sind unter anderem Barbara Schöneberger, Lola Weipert, Eric Schroth und Guido Cantz. Der Name Oliver Pocher wird ebenfalls diskutiert.

Im Zwiespalt: Diese Stars sollen es (nicht) werden

Bei Oliver Pocher wiederum scheiden sich in den Kommentaren die Geister. Einige Fans halten den Comedian für einen guten Ersatz und erhalten mit ihren Vorschlägen auch bis zu 143 Likes. Doch diese Meinung teilt nicht jeder, wie Kommentare wie "Hoffentlich nicht Oliver Pocher" zeigen.

Noch unbeliebter scheint aber Fernsehmoderator Oliver Geissen zu sein, der in den Kommentaren auch immer wieder erwähnt wird. Auch Comedian Chris Tall soll laut den Aussagen der Fans nicht zu "Let's Dance", doch der kommt aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme höchstwahrscheinlich sowieso nicht infrage.

Kein Ersatz? Das sagt RTL

Auch die Kritik unter dem Posting ist laut, viele wünschen sich eine Pause für die komplette Show aufgrund all der coronabedingten Ausfälle. Andere wiederum sind der Meinung, dass Daniel Hartwich nicht ersetzbar sei und es daher gar keine Vertretung geben sollte. Eine Nutzerin schrieb zudem, dass sie jetzt schon Angst vor dem Ersatz habe, doch dem kontert RTL mit den Worten: "Keine Sorge, sie beißen nicht!" Somit steht schonmal fest, dass es definitiv eine Vertretung für Daniel Hartwich geben wird.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Dahmer": Fans entdecken Serienmörder plötzlich in anderer Netflix-Serie

Wer einen Netflix-Account besitzt, kommt an der neuen True-Crime-Serie "Dahmer – Monster" derzeit kaum vorbei. Die Produktion sorgt allerdings auch aus unerfreulichen Gründen für Aufsehen. So wurde der Vorwurf laut, dass die Wiederaufarbeitung der Geschehnisse für die realen Opfer des Serienmörders Dahmer retraumatisierend sein kann. Für Unmut sorgte zudem der Umstand, dass die Serie bei Netflix zeitweise in der Kategorie "LGBTQ" zu finden war.

Zur Story