Sänger Pietro Lombardi live bei seinem Konzert im Amphitheater in Hanau. Hanau, 13.08.2022 Hessen Deutschland *** Singer Pietro Lombardi live during his concert at the amphitheater in Hanau Hanau, 13  ...
Pietro Lombardi wird zum zweiten Mal Vater.Bild: IMAGO/Panama Pictures
Prominente

Pietro Lombardi zieht Konsequenzen – wegen Sohn Alessio

29.11.2022, 16:58

Pietro Lombardi trennte sich 2016 von Sarah Engels. Aus ihrer Ehe ging Sohn Alessio hervor. Im vergangenen Jahr heiratete die Sängerin erneut und bekam mit ihrem Partner Julian Tochter Solea. Mittlerweile hat Pietro auch seine große Liebe gefunden. Mit Laura Maria Rypa feierte er dieses Jahr sein Liebescomeback. Die zwei erwarten derzeit ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs.

Auf Instagram geben die beiden immer wieder private Einblicke in ihre Beziehung. Auch in ihrem Podcast sprechen sie offen über ihr gemeinsames Leben. Nun meldete sich Pietro bei seinen Fans in seiner Instagram-Story zu Wort und gab an, was er künftig anders machen möchte. Dabei ging es um Alessio.

Pietro Lombardi möchte seinen Sohn weniger zeigen

Zunächst erklärte der Künstler, dass es auf seinem Account ruhiger gewesen sei, weil sein Sohn bei ihm war. Sie hätten Gummibärchen selbst gemacht und den Tag genossen. Schließlich gab er an: "Natürlich ist der Kleine ein Teil meines Lebens, ich teile gerne Momente mit ihm. Ich habe für mich aber beschlossen, dass ich das jetzt, obwohl ich schon sehr wenig gemacht habe, noch ein bisschen reduzieren werde, also nicht alles mit ihm teile." Der 30-Jährige betonte: "Denkt nicht, nur weil er nicht bei mir zu sehen ist, dass ich den Kleinen nicht habe. So ist es nicht."

Auch hier sieht man Sohn Alessio nur von hinten.
Auch hier sieht man Sohn Alessio nur von hinten.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Und weiter: "Ich liebe Alessio so sehr, ihr könnt euch das nicht vorstellen. Der Kleine, wie er mich in den Arm nimmt, ist unbezahlbar. Umso mehr freue ich mich auf meinen zweiten Sohn, weil diese Liebe so krass ist. Meine Söhne sind alles für mich." Mit Blick auf kritische Kommentare sagte Pietro:

"Ich habe in den ganzen Jahren in dem Business eine sehr harte Schale in mir aufgebaut. Sag, ich bin hässlich, ich kann nicht singen, ich bin scheiße, der dümmste Mensch der Welt – das geht an mir vorbei. Am Ende zählt das Herz und das ist, was wichtig ist. Aber wenn man sagt, ich bin ein scheiß Vater, trifft es einen doch irgendwie, weil ich versuche, der bestmögliche Vater zu sein."
Pietro Lombardi spricht über seine Vaterrolle.
Pietro Lombardi spricht über seine Vaterrolle.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Zum Schluss meinte der Sänger: "Natürlich mache ich auch viele Fehler, bin nicht perfekt. Ich will gar nicht perfekt sein. Solche Nachrichten wie 'wird er jetzt vernachlässigt' – um das klarzustellen: Niemals wird irgendwer vernachlässigt. Ich werde versuchen, Alessio so gut wie es geht in alles mit einzubauen, dass er mit seinem Bruder ein sehr, sehr gutes Verhältnis hat. Meine beiden Kinder sind immer Priorität eins in meinem Leben und werden es für immer bleiben."

Dschungelcamp: RTL-Team bejubelte verpassten Cordalis-Sieg

Über wohl keinen Promi der vergangenen Dschungelcamp-Staffel wurde in den letzten Tagen so viel diskutiert wie über Lucas Cordalis. Schien er in der ersten Woche abgetaucht zu sein, zog er später mit gleich mehreren Aussagen Kritik auf sich. So meinte er unter anderem im Dschungeltelefon, Djamila Rowe könne seine Beweggründe nicht verstehen, da sie im Heim aufgewachsen sei. Dies bezeichnete die spätere Show-Siegerin bei einer anschließenden Pressekonferenz als "widerlich", in sozialen Medien empörten sich zahlreiche Zuschauende. Am Ende belegte Cordalis dann "nur" den dritten Rang, auch Gigi Birofio landete noch vor ihm.

Zur Story