Belvoir Castle: In diesem Schloss wird die Netflix-Serie "The Crown" gedreht. Es stellt Windsor dar.
Belvoir Castle: In diesem Schloss wird die Netflix-Serie "The Crown" gedreht. Es stellt Windsor dar.
Bild: imago images/watson-montage

Wegen Meghan und Harry: Wird Netflix-Serie "The Crown" jetzt geändert?

14.01.2020, 09:23

Die Entscheidung von Meghan und Harry, ihre königlichen Pflichten künftig nicht mehr wahrzunehmen, zieht weitere Kreise. Auch die Netflix-Serie "The Crown" könnte betroffen sein.

"The Crown" erzählt die Lebensgeschichte der Queen – oder Elizabeth II., wie ihr offizieller Name lautet. Drei Staffeln sind bisher erschienen, weitere sollen folgen. Jede Staffel befasst sich in etwa mit einem Jahrzehnt ihres Lebens. Bisher ist die Serie bis in die Mitte der Siebzigerjahre vorgedrungen.

Die Fans fragen sich nun, ob es eine achte Staffel geben wird. Dann würde – nach dem bisherigen Tempo – der Rückzug von Meghan und Harry drankommen.

Bisher geht man allgemein nur von sechs geplanten Staffeln aus. Damit würde die Geschichte der Queen bis etwa 2007 erzählt.

Fans wollen achte Staffel von "The Crown"

Doch das reicht den Fans nicht. Viele sind sich sicher: So ein Großereignis muss auch in der Serie vorkommen:

Steigt Meghan jetzt selbst ein?

Sogar der politische BBC-Journalist Andrew Neil ließ sich dazu hinreißen, auf das Thema einzusteigen. Er meinte, jetzt könne Schauspielerin Meghan ja sich selbst in der Serie spielen.

Die irische Komikerin Aisling Bea hatte ungefähr diesselbe Idee:

Ein offizielles Statement von der Produzenten der Serie gibt es allerdings noch nicht.

(om)

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel