Unterhaltung
Royals

Prinz William: Kurioses neues Hobby enthüllt

ARCHIV - 04.06.2022, Gro
Prinz William hat viel zu tun, Zeit für Hobbys bleibt da kaum. Bild: Pool AP / Alastair Grant
Royals

Prinz William: Kurioses neues Hobby enthüllt

16.07.2023, 11:29
Mehr «Unterhaltung»

Für Prinz William hat sich im vergangenen Jahr eine ganze Menge verändert. Prinzessin Kate und er zogen gemeinsam mit den Kindern ins Adelaide Cottage in Windsor. Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. im September bekam William von seinem Vater König Charles III. dann nicht nur den Titel des Herzogs von Cornwall, sondern auch den des Prinzen von Wales verliehen. Mit 41 Jahren steht William nun auf dem ersten Platz der britischen Thronfolge.

Das bedeutet vor allem, dass Kate und er nun noch mehr Verantwortung als bisher übernehmen. Zeit für eigene Hobbys bleibt dem ältesten Sohn von Charles dabei nur wenig. Trotzdem gibt es nun einen Hinweis darauf, dass William sich offenbar eine neue Lieblingsbeschäftigung gesucht hat. Sie erinnert an ein altes Hobby, das er laut eigener Aussage vor wenigen Jahren aufgegeben hat.

Prinz William fährt E-Scooter

Für Williams und Kates Umzug nach Windsor gab es nach Meinung vieler Expert:innen im vergangenen Jahr vor allem einen Grund. Die Familie wollte näher an dem Wohnsitz sein, den Elizabeth zuletzt am häufigsten nutzte. Doch auch Charles verbringt viel Zeit dort, sodass William häufig von seinem Zuhause hinüber zum Schloss fährt.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Lange Zeit über war William als passionierter Motorradfahrer bekannt, doch das hat sich nun offenbar endgültig geändert. Wie die "Sun" schreibt ist William inzwischen auf ein anderes Transportmittel umgestiegen. Der Prinz soll nun einen E-Scooter nutzen, um auf dem Windsor-Anwesen an sein Ziel zu kommen. Eine Quelle sagte laut der Zeitung:

"Es macht einfach Sinn. Er rast damit einfach rüber zum Schloss, wenn er den König sprechen muss."

Für den Hin- und Rückweg muss William der Quelle zufolge insgesamt eine Strecke von zwei bis drei Meilen zurücklegen. Drei Meilen entsprechen einem Weg von mehr als vier Kilometern. "Es ist einfacher auf einem Scooter als mit dem Auto oder laufend", erklärte der Insider.

ARCHIV - 06.05.2022, Baden-W
E-Scooter sind auch in deutschen Großstädten sehr beliebt.Bild: dpa / Christoph Schmidt

William ist übrigens nicht der einzige Royal, der die Strecke nicht nur zu Fuß zurücklegen möchte. Elizabeth ließ in ihrem letzten Lebensjahr meist mit einem Golfbuggy über das Gelände fahren.

23.05.2022, Gro�britannien, London: Die britische K�nigin Elizabeth II. sitzt in einem Golf-Buggy w�hrend eines Besuchs von Mitgliedern der k�niglichen Familie bei der traditionellen Chelsea Flower Sh ...
Queen Elizabeth nutzte zuletzt oft einen Golfbuggy für Ausflüge.Bild: dpa / Paul Grover, Daily Telegraph

William fehlen Motorradfahrten

Dass William das Motorradfahren als Hobby ein bisschen zurückgeschraubt hat, ist bereits eine Weile lang bekannt. "Ich bin dreifacher Vater. Ich muss es langsamer angehen lassen", erklärte er schon 2018. Doch leicht gefallen ist ihm das damals offenbar nicht.

"Ich vermisse die großen Ausflüge, für mich ging es beim Motoradfahren immer darum, mit anderen zusammen zu sein." Dieses Gefühl wird ihm ein E-Scooter wohl eher nicht zurückgeben. Doch was das Vorankommen auf dem riesigen Anwesen der Königsfamilie angeht, hat William nun einen passenden Ersatz gefunden.

Pastor schimpft über Bürgergeldempfänger bei "Stern TV"

Bürgergeld, Schmerzmittelsucht bei Jugendlichen und Fischstäbchen im Test – "Stern TV" hat am Mittwochabend mal wieder einen bunten Themenmix zusammengebunden. Los geht es mit dem Aufreger-Thema Bürgergeld.

Zur Story