Britain's King Charles III and Camilla, the Queen Consort, arrive at the St. Anne's Cathedral to attend a Service of Reflection for the life of Her Majesty The Queen Elizabeth in Belfast, Tuesday, Sep ...
Es war nicht das erste Mal, dass König Charles III. durch fehlende Contenance auffiel.Bild: AP / Gregorio Borgia
Royals

König Charles verliert nach unangenehmer Panne die Fassung

16.09.2022, 16:29

Der neue König Charles III. hat offenbar ein schwieriges Verhältnis zu Stiften. Erst kürzlich wurde der 73-Jährige für eine ungehaltene Geste und eine komisch anmutende Grimasse kritisiert und verspottet. Es war nicht das erste Mal, dass er durch fehlende Contenance auffiel. Nun begab er sich auf Kriegsfuß mit einem Stift.

Charles fällt durch unfreundliches Verhalten gegenüber Diener auf

"Kaum König, scheucht Charles die Diener herum", so oder so ähnlich lauteten die Schlagzeilen, nachdem König Charles bei seiner Proklamation die Gesichtszüge entglitten waren. Auf Videoaufnahmen ist zu sehen, wie er einem Diener mit genervter Handgeste andeutet, seinen Tisch freizuräumen. Als dies nicht nach seinen Vorstellungen geschah, verzieht er massiv das Gesicht.

Weiterlesen: Irres Gerücht um Meghan Markle

Im Netz verbreitete sich die Geste rasant. Nun gibt es witzige Gifs und wütende sowie spöttische Beitrage über den Vorfall.

Charles zeigt sein dünnes Nervenkostüm

Contenance ist offenbar allgemein nicht Charles' Stärke. Der Tod seiner Mutter und der Stress als frisch gekrönter König von Großbritannien müssen für ihn besonders belastend sein. Dass er aktuell ein dünnes Nervenkostüm hat, zeigte sich aufs Neue am Dienstag.

Während einer Signier-Zeremonie im Hillsborough Castle geriet Charles in Rage. Zunächst passierte dem König ein kleines Missgeschick, wie sich auf Videoaufnahmen zeigt. Als er den Stift ansetzt, fragt er: "Ist heute der 12. September?" Camilla und die Anwesenden korrigieren den König. "Der 13., Sir", heißt es etwa und Camilla bekräftigt: "Für den 12. hattest du gestern unterzeichnet." Er zeigt sich überrascht: "Oh Gott, ich habe das falsche Datum geschrieben."

Zu allem Überfluss – wortwörtlich – will der Stift nicht so, wie der König will.

Charles völlig fassungslos wegen eines Stiftes: "Jedes verdammte Mal"

Denn der Stift läuft aus – und Charles verliert die Fassung. "Oh Gott, ich hasse das", schimpft der oberste Royal. Er steht auf, sichtlich wütend. Seine Ehefrau Camilla versucht noch, ihn zu beruhigen, nimmt ihn den Stift ab. "Oh schau, es geht überall hin, warte", sagt sie.

13.09.2022, Nordirland, Hillsborough: Königin Camilla hält einen Füllfederhalter, während sich König Charles III. Tinte von der Hand wischt. Der Monarch wollte sich in Hillsborough Castle in ein Gäste ...
Camilla versuchte, die Situation zu entschärfen. Bild: Niall Carson/PA Wire/dpa

Während er sich genervt die scheinbar verschmutzte Hand abwischt, setzt sie sich auf seinen Stuhl und übernimmt. Doch der König schimpft im Hintergrund weiter: "Ich kann dieses verdammte Ding nicht leiden. Was machen die, jedes verdammte Mal."

Camilla macht der rebellierende Stift offenbar nicht so viel aus, wie ihrem Gatten. Sie schreibt ganz ruhig vor sich hin. Doch auch sie bekommt offenbar Tintenflecken ab. Als sie aufsteht, wischt sie sich die Hand ebenso ab.

"Charles ist so fertig mit dem Königsein": Netz witzelt über Charles

In den sozialen Netzwerken ein gefundenes Fressen für weiteren Spott. So schreibt ein User auf Twitter: "So stressig hat Charles sich das alles nicht vorgestellt." Und ein anderer: "Charles ist so fertig mit dem Königsein."

Kein Wunder: Der neue britische König trauert nicht nur um seine Mutter, er absolviert derzeit auch ein straffes Programm.

Der Druck auf den neuen König Charles steigt.
Der Druck auf den neuen König Charles steigt. Bild: AP / Andreea Alexandru

König fiel bereits in der Vergangenheit negativ auf: "Grässliche Leute!"

Doch auch in der Vergangenheit gab es bereits Vorfälle, in denen Charles ausfallend wurde. Eine Anekdote über eines seiner bekanntesten Contenance-Verluste: Kurz vor der Hochzeit mit Camilla im April 2005 war Charles während eines Skiurlaubs in den Schweizer Alpen der Kragen geplatzt. Schlecht gelaunt hatte er bei einem Fototermin mit seinen Söhnen William und Harry vor sich hingemurmelt: "Grässliche Leute. Ich kann die nicht ab. Ich hasse sowas." Über einen BBC-Hofberichterstatter hatte er geraunt: "Furchtbar, der Typ."

(ast)

Pietro Lombardi offenbart: Hier verliert er bei Alessio die Nerven

Pietro Lombardi ist stolzer Papa. Aus seiner Ehe mit Sarah Engels hat der Sänger Sohn Alessio und mit Freundin Laura Maria Rypa erwartet er gerade ebenfalls ein Kind. Als sonderlich strengen Vater kannten seine Fans Pietro bisher eigentlich eher nicht. Doch bei einer Instagram-Fragerunde enthüllte Pietro nun Überraschendes.

Zur Story