Unterhaltung
Royals

Prinzessin Kate: Bizarres Detail zu Sohn George enthüllt

. 05/06/2022. London, United Kingdom. Prince William and Kate Middleton with their children Prince George, Princess Charlotte and Prince Louis at the end of the Pageant on the final day of the Platinu ...
Prinz George (vorne links im Bild) steht zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit.Bild: imago images /Stephen Lock
Royals

Prinzessin Kate löste Problem um Sohn George auf bizarre Weise

14.06.2023, 18:41
Mehr «Unterhaltung»

Prinz George steht nun an zweiter Stelle der britischen Thronfolge und das Interesse der Öffentlichkeit an ihm wird dementsprechend größer. Wenn der Neunjährige bei öffentlichen Anlässen beispielsweise wilde Grimassen schneidet, entgeht den Kameras das nicht.

Rund um die Geburt von George im Jahr 2013 fühlten sich seine Eltern William und Kate anscheinend aber erst einmal ein wenig unter Druck gesetzt – zumindest, was die Namensgebung betrifft. Die Prinzessin griff schließlich zu einer besonderen Methode, um die Entscheidung zu erleichtern.

Prinzessin Kate traf skurrile George-Entscheidung

Der Name eines künftigen Königs will natürlich besonders sorgfältig ausgewählt sein. Wie "The Times" (via "Mirror") berichtet, suchte Kate Hilfe innerhalb der Familie – genauer gesagt bei Lupo, dem damaligen Hund der Royals.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Angeblich wurden alle Namen, die für den Erstgeborenen von Kate und William in Betracht kamen, auf Papierschnipseln notiert, und die wiederum wurden auf dem Boden verteilt. Nun kam es darauf an, welchem Schnipsel sich der Vierbeiner zuwandte. Seine Entscheidung fiel auf den Zettel, auf dem "George" stand. Und damit war das Problem gelöst.

Der Cocker Spaniel Lupo war zwischen 2012 und 2020 der Familienhund von Kate und William. Er durfte auch bei vielen Foto-Shootings mit dabei sein, verstarb allerdings recht früh mit nur neun Jahren. Nach seinem Tod legte sich das Royal-Paar einen weiteren Cocker Spaniel zu: Orla wurde von Kates Bruder James Middleton adoptiert. Lupos Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Nächstes Event für Prinz George

Seinen nächsten öffentlichen Auftritt wird Prinz George bei der "Trooping the Colour"-Parade am 17. Juni haben. Seine Eltern sowie seine Geschwister Charlotte und Louis sind bei dem berühmten Event ebenfalls anwesend.

06.05.2023, Gro�britannien, London: Prinz George (2.v.l) steht als Ehrenpage vor der Kr�nungszeremonie von K�nig Charles III. und K�nigsgemahlin Camilla in der Westminster Abbey. (recrop) Zur Kr�nung  ...
Prinz George spielte auch bei der Krönungszeremonie von König Charles III. eine Rolle.Bild: PA Wire / Andy Stenning/Daily Mirror

Der König wird anlässlich der Feier seines Geburtstages als Oberbefehlshaber der königlichen Garde selbst auf einem Pferd an der Parade teilnehmen. Die im vergangenen Jahr verstorbene Queen Elizabeth II. tat dies zuletzt 1986. Auf dem Programm steht auch ein Auftritt auf dem Balkon des Palastes, hier lassen sich die Mitglieder des Königshauses feiern.

Nicht mit von der Partie sind nach Angaben der "Daily Mail" übrigens Harry und Meghan, die in den vergangenen Jahren immer wieder gegen das britische Königshaus austeilten und Vorwürfe erhoben. Sie wurden diesmal schlicht nicht eingeladen.

"Gefragt – Gejagt": Alexander Bommes verwirrt mit Andeutung zu seiner Handball-Zeit

Alexander Bommes zählt zu den beliebtesten Stars der ARD – dabei begann seine Karriere nicht als Journalist, sondern als Sportler. Zeitweise spielte er sogar Handball in der ersten Bundesliga für den TSV Bayer Dormagen. Heute führt er im Ersten nicht nur durch große Sportevents, sondern moderiert auch sehr erfolgreich das Quiz "Gefragt – Gejagt".

Zur Story