Unterhaltung
Royals

Royals: König Charles widersetzt sich Anweisungen – Camilla in Sorge

Britain's King Charles III and Britain's Queen Camilla attend a commemorative ceremony marking the 80th anniversary of the World War II D-Day" Allied landings in Normandy, at the World  ...
Camilla und Charles treten nun wieder häufiger Seite an Seite auf.Bild: Pool AFP / Ludovic Marin
Royals

Camilla teilt seltenes Update zu Charles – ein Punkt bereitet ihr Sorgen

09.06.2024, 16:11
Mehr «Unterhaltung»

Nach dem Bekanntwerden seiner Krebs-Diagnose ist König Charles sichtbar auf dem Weg der Besserung. Anlässlich des 80. Jubiläums des D-Day in der vergangenen Woche absolvierte er seine erste Auslandsreise seit seine Erkrankung öffentlich wurde. In Frankreich traf er bei einer Gedenkveranstaltung unter anderem auf Emmanuel Macron und weitere Staatschefs.

Nun meldet sich seine Frau Camilla zu Wort und teilt ein Update zur Gesundheit des Monarchen. Ein Punkt bereitet ihr anscheinend ein wenig Sorgen.

König Charles ist nur schwer zu bremsen

König Charles befindet sich weiter in Behandlung. Wie bekannt wurde, war er 24 Stunden vor der Veranstaltung zum D-Day noch im Krankenhaus gewesen. Am Rande des Festivals The Queen's Reading Room unterhielt sich nun Camilla mit dem Autor Lee Child über ihren Gatten.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Laut Angaben von "The Sun" offenbarte sie: Dem König gehe es gut – "außer, dass er nicht kürzertritt und nicht tut, was ihm gesagt wird". Das klingt ganz danach, als würde er sich nicht so schonen, wie es eigentlich ratsam wäre. Lee Child ging auf Camillas Äußerung aber mit Humor ein und entgegnete:

"Das klingt für mich ganz nach einem typischen Ehemann."

Tatsächlich ist Charles dafür bekannt, seine Arbeit nur ungern liegenzulassen. Bei bestimmten Aufgaben wird er aber weiterhin von seinem Sohn William vertreten. Der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade in der kommenden Woche wird er in jedem Fall beiwohnen – nicht hoch zu Ross, sondern ausnahmsweise in einer Kutsche.

Voller Terminplan für König Charles

Überhaupt ist der Kalender des Königs momentan wieder mit vielen Terminen gespickt. Er wird voraussichtlich nächsten Dienstag an den King’s Foundation Awards im St. James’s Palace in London teilnehmen, zudem steht eine Gartenparty im Holyrood-Palast während der sogenannten Schottland-Woche an.

Im April hatte der Buckingham-Palast die offizielle Rückkehr von Charles an seinen Arbeitsplatz bekannt gegeben und den voraussichtlichen Sommerplan dargelegt. Das medizinische Team sei von den bisherigen Fortschritten "sehr ermutigt" und sehe der Genesung des Monarchen positiv entgegen. Charles' Zeitplan werde aber sorgfältig auf seine Genesungsbedürfnisse abgestimmt.

Prinzessin Kate hat Krebs: Was über ihre Krankheit bekannt ist und was nicht

Im März verkündete Prinzessin Kate nach monatelanger Abwesenheit in einem emotionalen Video: Sie ist an Krebs erkrankt. Ihr royales Amt kann sie derzeit nicht in vollem Umfang ausfüllen, die Behandlung mit einer Chemotherapie dauert an und schwächt die 42-Jährige.

Zur Story