Unterhaltung
Royals

Royals: Prinz William macht bittere Andeutung zu Kate bei Award-Show

18.02.2024, Großbritannien, London: William, Prinz von Wales und Präsident der Bafta, kommt zur Verleihung der Bafta Film Awards 2024 in der Royal Festival Hall, Southbank Centre. Die British Academy  ...
Prinz William war Gast bei der Verleihung der Bafta Film Awards.Bild: Pool PA/AP / Jordan Pettitt
Royals

Prinz William bei Award-Show mit bitterer Andeutung zu Kate

21.02.2024, 09:14
Mehr «Unterhaltung»

Bis bei den britischen Royals wieder Normalität einkehren kann, wird es wohl noch eine Weile dauern: König Charles ist aufgrund einer Krebserkrankung in Behandlung und Prinzessin Kate wird nach einer Bauch-Operation voraussichtlich bis Ostern keine öffentlichen Termine wahrnehmen.

Umso mehr ist nun Prinz William gefragt. Der 41-Jährige war bei den Bafta Film Awards in London zu Gast und bei der Gelegenheit, wieder einmal, zu Scherzen aufgelegt. Dabei gab er zugleich Einblicke in die vergangenen Tage.

Prinz William spricht über Kates Zustand

Zur Verleihung der British Academy Film Awards erschien Prinz William wie erwartet allein. Es handelt sich um das erste Event, das Kate im Zuge ihres Eingriffs absagte – eigentlich wäre sie ebenfalls gekommen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Auf dem roten Teppich gab sich William dennoch gut gelaunt. Er erklärte, nicht viele der in diesem Jahr nominierten Filme gesehen zu haben, da er sich verstärkt um seine Familie kümmerte. Mit Blick auf sein Arbeitspensum der letzten Zeit gestand er laut "The Sun":

"Ich habe so wenig gemacht wie noch nie zuvor."

Dann fuhr er fort: "Mit meiner Frau war es ein bisschen... hoffentlich holen wir noch auf. Ich werde heute Abend meine Liste erstellen." Damit bezog er sich erneut auf die zur Wahl stehenden Filme. Tatsächlich sei es eine kurzfristige Entscheidung gewesen, den Awards beizuwohnen, ergänzte er. Kate sei sehr "enttäuscht", die Verleihung zu verpassen.

ARCHIV - 05.12.2023, Großbritannien, London: Die britische Prinzessin Kate lächelt nach einem Besuch im St.-Thomas-Krankenhaus. (zu dpa "Nach Operation: Prinzessin Kate wieder daheim") Foto: ...
Prinzessin Kate erholt sich momentan von einer Bauch-Operation.Bild: AP / Kirsty Wigglesworth

Zwar vermittelte er all dies humorvoll, doch mit seinen Aussagen lässt William durchblicken, wie schwierig die letzten Wochen für die Royals waren.

Bereits bei einer Charity-Veranstaltung der Londoner Luftrettung vor wenigen Tagen kam der Thronfolger auf seinen Vater und seine Frau zu sprechen. "Man kann durchaus sagen, dass die letzten Wochen einen medizinischen Fokus hatten. Also dachte ich, ich komme zur Feier der Luftrettung, um alldem zu entkommen", witzelte er.

Prinz William lässt sich nichts anmerken

Die Bafta Film Awards waren auch Thema auf dem offiziellen Instagram-Kanal der Prinzessin und des Prinzen von Wales. So heißt es im neuesten Beitrag: "Was für eine Nacht!"

Der große Gewinner des Abends war "Oppenheimer", was ganz im Sinne Williams gewesen sein dürfte. Der Prinz ist nämlich erklärter Fan des Christopher-Nolan-Films. Schon am roten Teppich hatte er angegeben, er würde sich über eine Auszeichnung für den Blockbuster freuen. Kurz darauf wurde sein Wunsch erfüllt. "Barbie" hingegen hat er nach eigenen Angaben bislang nicht gesehen.

Die jüngsten Äußerungen seines Bruders Harry kommentierte William im Übrigen nicht. Der Herzog von Sussex hatte in einem Interview bei "Good Morning America" Pläne geäußert, künftig häufiger nach England zu reisen und seine Familie zu besuchen. "Ich liebe meine Familie", stellte er zudem klar.

Palast verkündet Entscheidung zu nächstem Kate-Auftritt – auf "Wunsch der Prinzessin"

Die vergangenen Wochen wurde viel darüber spekuliert, wann Prinzessin Kate nach der Teilnahme an der "Trooping the Colour"-Parade ihren nächsten Auftritt haben wird. Am 22. März gab sie bekannt, an Krebs erkrankt zu sein und sich einer vorbeugenden Chemotherapie zu unterziehen. Seit Anfang des Jahres nahm sie an nur einem offiziellen Termin teil.

Zur Story