Unterhaltung
Royals

Royals: König Charles hat Ersatz für Prinzessin Kate fest im Blick

LONDON, ENGLAND - MARCH 14: Prince Charles, Prince of Wales and Catherine, Duchess of Cambridge attend the Commonwealth Day service ceremony at Westminster Abbey on March 14, 2022 in London, England.  ...
Wann Charles und Kate wieder gemeinsam auftreten, ist nach wie vor unklar. Bild: Daniel Leal-WPA Pool/Getty Images
Royals

Prinzessin Kate fällt weiter aus: König Charles hat Ersatz fest im Blick

13.05.2024, 16:29
Mehr «Unterhaltung»

In den vergangenen Wochen mussten verstärkt andere Royals die königlichen Verpflichtungen von Charles und Kate wahrnehmen, denn beide sind an Krebs erkrankt. Im Gegensatz zu der 42-Jährigen nimmt der Monarch wieder nach und nach offizielle Termine wahr. Gerade im Sommer stehen viele Auftritte an. Dazu zählen Gartenpartys oder Trooping the Colour, die jährliche Geburtstagsparade für den britischen König.

Auch gibt es bei Charles schon konkrete Pläne für Reisen ins Ausland. Zum 80. Jahrestag des D-Days möchte er laut der "Sun" nach Frankreich fliegen, eine königliche Reise durch Australien steht ebenfalls an. Nachdem Kate am 22. März ihre Videobotschaft teilte, in der sie erstmals über ihre Erkrankung sprach, zog sie sich hingegen aus der Öffentlichkeit zurück.

Gemeinsam mit ihren Kindern verbrachten die Waleses die Osterferien auf dem Landsitz in Anmer Hall. William hatte seinen ersten Auftritt am 18. April. Nach und nach nimmt der Thronfolger mehr royale Verpflichtungen an. Nun wurde mitgeteilt, dass anstelle von Kate ein anderes Königsmitglied eine größere Rolle spielen könnte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Prinzessin Beatrice soll die Königsfamilie unterstützen

Wie die "Daily Mail" jetzt berichtete, wird Prinzessin Beatrice zumindest temporär in die erste Reihe der arbeitenden Royals geholt werden. Eigentlich ist die Tochter von Prinz Andrew kein Senior Royal, doch mit Kates Ausfall klafft eine große Lücke. Nach wie vor ist nicht bekannt, wann die 42-Jährige wieder in die Öffentlichkeit zurückkehren wird und kann.

Die Zeitung betonte, es werde diesen Sommer erwartet, dass Prinzessin Beatrice eine prominentere öffentliche Rolle für die königliche Familie einnimmt.

Der Buckingham-Palast würde demnach überlegen, wie die 35-Jährige am besten eingesetzt werden könne. Es wird erwartet, dass sie König Charles zu einem wichtigen Ereignis begleiten wird. Dabei handelt es sich um den japanischen Staatsbesuch von Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako im folgenden Monat.

Geht es nach Charles, bleibt es dabei, dass Beatrice kein Senior Royal wird. Trotz dessen brauche er Hilfe, um mit diesem herausfordernden Jahr zurechtzukommen, hieß es. Bei Events wie den Gartenpartys im Palast soll der König wollen, dass für solche Veranstaltungen Beatrice und gelegentlich auch ihre Schwester Eugenie auf der Beteiligungsliste aufgeführt wird. Dies gab eine Quelle bekannt.

Auch Prinzessin Eugenie könnte Aufgaben übernehmen

In jedem Fall soll sich Beatrice darauf freuen, aushelfen zu können. Ein den Yorks nahestehender Insider meinte: "Sie haben einen vollen Terminkalender vor sich und müssen die Familie bei gesellschaftlichen Veranstaltungen erweitern." Und weiter: "Ich denke, Beatrice und Eugenie unterstützen uns, wo sie können. Sie haben immer deutlich gemacht, dass sie nicht königlich sind, aber sie sind immer da, um bei der Erfüllung aller erforderlichen Pflichten zu helfen."

Charles sei sich darüber bewusst, dass sein ohnehin verkleinerter Kreis an arbeitenden Königsmitgliedern nun noch kleiner werde. Aus diesem Grund sei er auch besonders stark auf Prinzessin Anne und die Edinburghs angewiesen, merkte eine andere Quelle an.

Der 75-Jährige sei überzeugt davon, dass sich die Schwestern Beatrice und Eugenie zu Frauen entwickelt hätten, die eine echte Bereicherung für die Senior Royals sein könnten. Besonders Beatrice soll eine große Entwicklung vollzogen haben. Früher sei sie nämlich eher zurückhaltend gewesen. Dies habe sich geändert.

"The Boys" mit Warnhinweis vor neuer Folge: Amazon reagiert auf Trump-Attentat

Die Amazon-Serie "The Boys" parodiert das Superheldenkino der letzten zwei Jahrzehnte. Ähnlichkeiten zu Figuren wie Aquaman, Superman, Wonder Woman und Spider-Man gehören zum Konzept der Serie.

Zur Story