. 19/09/2022. London, United Kingdom. Meghan Markle, the Duchess of Sussex watches the coffin of Queen Elizabeth II leaving Westminster Abbey in London at the end of the State Funeral Service. PUBLICA ...
Herzogin Meghan hatte sich bisher noch nicht zum Tod der Queen geäußert.Bild: IMAGO / Starface
Royals

Meghan äußert sich erstmals zum Tod der Queen: "Komplizierte Zeit"

19.10.2022, 19:37
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Der Tod der Queen am 8. September 2022 hat hohe Wellen geschlagen. Millionen Menschen auf der Welt trauerten um Queen Elizabeth. So wird die ehemalige Monarchin weiterhin in Ehren gehalten.

PAP05222558 8 September 2022. ARCHIVE PIC: 14 June 2018. Queen Elizabeth II and Meghan, Duchess of Sussex visit the Catalyst Museum by the Mersey Gateway Bridge in Widnes. Credit: GoffPhotos.com Ref:  ...
Meghan Markle und Queen Elizabeth II. hatten ein herzliches Verhältnis zueinander.Bild: IMAGO / Starface

Meghan Markle erzählt von Trauerzeit nach Queen-Tod

Auch Herzogin Meghan reiste nach ihrem Tod gemeinsam mit Prinz Harry nach Großbritannien, um von Queen Elizabeth Abschied zu nehmen. Öffentlich hat sich Meghan bisher noch nicht zu dem Tod ihrer Schwieger-Großmutter geäußert.

Seitdem das Paar dem britischen Königshaus den Rücken gekehrt hat und ein neues Leben in Kalifornien unabhängig der royalen Verpflichtungen begann, beherrschen Differenzen das Verhältnis zwischen Meghan und Harry sowie dem Rest der britischen Königsfamilie. In einem Interview mit dem Magazin "Variety" spricht Meghan Markle nun erstmals über die Zeit nach dem Tod und ihre Beziehung zur Queen.

Auf die Frage, wie sie die Zeit der Trauer überstanden habe, antwortet sie:

"Es gab einen solchen Schwall von Liebe und Unterstützung. Ich bin wirklich dankbar, dass ich bei meinem Mann sein konnte, um ihn zu unterstützen, besonders in dieser Zeit. Es ist so schön, das Vermächtnis zu sehen, das seine Großmutter in so vielen Bereichen hinterlassen hat. Was weibliche Führungsqualitäten angeht, ist sie sicherlich das beste Beispiel dafür, wie so etwas aussehen kann."

Herzogin Meghan ist stolz auf ihre Beziehung zur Queen

Meghan empfinde deshalb "tiefe Dankbarkeit dafür, dass ich Zeit mit ihr verbringen und sie kennenlernen konnte." Trotzdem sei die Zeit kurz nach dem Tod von Queen Elizabeth eine "komplizierte Zeit" gewesen.

Ihr Ehemann Harry, "der immer ein Optimist war", sehe aber auch in diesem Fall das Positive. Er soll zu ihr gesagt haben: "Jetzt ist sie wieder mit ihrem Mann vereint." Prinz Philip war ein Jahr vor ihr, am 9. April 2021, verstorben.

"Ich bin nach wie vor stolz darauf, dass ich mit der Matriarchin der Familie ein sehr herzliches Verhältnis hatte."

Außerdem habe Meghan über die erste offizielle Verabredung mit Queen Elizabeth nachgedacht. Die habe sich besonders angefühlt. "Ich schätze mich glücklich", sagt die Herzogin. "Und ich bin nach wie vor stolz darauf, dass ich mit der Matriarchin der Familie ein sehr herzliches Verhältnis hatte."

Anschließend wurde Meghan gefragt, wie sie den Verlust als Familie verarbeitet hätten. Offenbar konzentriert sich das Paar nun umso mehr auf gemeinsame Projekte. Sie erklärt:

"In großen Momenten im Leben bekommt man eine neue Perspektive. Man fragt sich dann, worauf man seine Energie konzentrieren will. Im Moment fühlen wir uns energiegeladen und freuen uns über all die Dinge, auf die wir hingearbeitet haben. Wir konzentrieren uns auch auf unsere Stiftung. Vieles von dem, was wir tun, betrifft den philanthropischen Bereich."

Damit meint die Herzogin die "Archewell Foundation", die Harry und Meghan gemeinsam gegründet haben. Die Stiftung setzt sich für wohltätige Zwecke ein. Ganz nach dem Vorbild von Harrys Großmutter.

"The Masked Singer": Mit dieser Entscheidung sorgt die Show für Frust bei den Fans

Im November ging die siebte Staffel von "The Masked Singer" zu Ende. Dabei handelte es sich laut ProSieben um die geheimste aller Zeiten. Als Sieger ging Daniel Donskoy hervor. Der Schauspieler tarnte sich in dem Kostüm des Maulwurfs. Ruth Moschner zählte auch dieses Mal wieder zum festen Rateteam.

Zur Story