Unterhaltung
Royals

Royals: Weihnachtsfoto von William und Kate sendet eindeutige Botschaft

. 08/12/2023. London, United Kingdom. Prince William and Kate Middleton and their children Prince George, Princess Charlotte and Prince Louis at the Christmas carol service at Westminster Abbey in Lon ...
William und Kate präsentierten sich erst kürzlich beim Weihnachtskonzert als familiäre Einheit.Bild: IMAGO/i-Images
Royals

Royals: Diese Botschaft steckt hinter Williams und Kates Weihnachtsfoto

10.12.2023, 12:22
Mehr «Unterhaltung»

Dass Prinz William und Prinzessin Kate das Familienfoto ihrer Weihnachtskarte veröffentlichen, ist inzwischen zur Tradition geworden. In den letzten beiden Jahren erinnerten die Bilder, obwohl sie von professionellen Fotograf:innen aufgenommen wurden, meist an Schnappschüsse.

Auf dem Bild von 2022 spazierten William und Kate mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis durch einen Park, das Foto aus dem Jahr zuvor stammt von einer Familienreise nach Jordanien.

Nun haben William und Kate die Tradition fortgesetzt und erneut das Foto ihrer Weihnachtskarte geteilt. Auf dem ist nicht nur zu sehen, dass George, Charlotte und Louis inzwischen wirklich groß geworden sind. Einer Expertin zufolge sendet das Bild auch eine interessante Botschaft. Mehrere Details auf dem Foto fallen auf.

Royals setzen mit Familienfoto ein Zeichen

Am Samstag veröffentlichte das Paar das Bild auf seinem offiziellen Instagram-Account. "Unsere Familien-Weihnachtskarte für 2023", hieß es in dem Post, der Text war außerdem mit einem Herz- und einem Weihnachtsbaum-Emoji versehen.

Im vergangenen Jahr klang all das noch viel formeller. "Wir sind erfreut darüber, ein neues Bild der Familie zu teilen, das auf der diesjährigen Weihnachtskarte zu sehen ist", hieß es damals. Außerdem ist das Foto diesmal in schwarz-weiß gehalten. Und das ist nicht der einzige deutliche Unterschied, der beim Post von diesem Jahr auffällt.

Schon auf den ersten Blick wird klar, welche Botschaft Thronfolger William und seine Frau mit diesen Bildern senden wollen: Trotz all der Turbulenzen in diesem Jahr bleiben die Waleses eine Einheit. Das zeigt sich schon an der Auswahl der Kleidung. Alle fünf Royals tragen auf dem Bild weiße Oberteile und dunkle Hosen. Für Körpersprach-Expertin Judi James setzen sie damit ein klares Zeichen. "Die 'Uniform' signalisiert Teamwork und Gruppenresilienz", erklärt sie gegenüber der "Sun".

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Und noch ein weiteres Detail springt der Expertin sofort ins Auge. Die Art und Weise, wie das Foto arrangiert ist, ist auffällig. "Vorherige Weihnachtskarten zeigten Posen, die um William herum arrangiert waren", sagt sie. Das war beim Foto von 2021 der Fall. Doch diesmal sei das anders:

"Hier sieht es allerdings so aus, als sei es um Charlotte herum arrangiert."

Tatsächlich sitzt die Tochter von William und Kate als einzige auf dem Bild, ihre Eltern und Geschwister stehen um sie herum. Charlotte sehe "selbstbewusst, entspannt und elegant aus", stellt James fest. Dazu passt auch, dass Charlotte auf dem Foto keine eleganten Schuhe trägt, wie sie es sonst bei öffentlichen Auftritten oft tut. Ihre Sneaker erinnern eher an Chucks.

Und noch ein weiteres Detail an der Prinzessin fand die Expertin auffällig. "Charlotte sieht so sehr wie die verstorbene Königin aus in dieser zentralen Position und mit ihrem schönen Lächeln, es erinnert an Elizabeth, als sie jung war."

Dass Charlotte ihrer verstorbenen Ur-Großmutter ähnelt, fiel schon auf früheren Fotos der Prinzessin immer wieder auf. Zwar glaubt die Expertin, dass die Parallelen zwischen Charlotte und Elizabeth nicht von den Royals beabsichtigt seien. "Aber es ist eine sehr bewegende Botschaft von der Weihnachtskarte dieser Familie", stellte sie fest.

George "entspannt und erwachsen"

Auch an George hat die Expertin etwas bemerkt. Der älteste Sohn von William und Kate sehe im Vergleich mit seinen Geschwistern "am entspanntesten und Erwachsensten" aus, fand sie.

Vor allem im Vergleich zu früheren Bildern von George ist eine Veränderung sichtbar. "Es ist eine der ersten Posen, bei denen er wie ein junger Mann aussieht, der seine eigene Identität hat, als nur ein Mini-Me von William zu sein", erklärte sie.

Nach den heftigen Anschuldigungen gegen die Königsfamilie und vor allem gegen Charles und Kate in den letzten Wochen, senden die Waleses mit diesem Bild eine starke Botschaft, dass sie trotz allem zusammenstehen. Das ist ihnen der Expertin zufolge auf jeden Fall gelungen.

"Gefährliches Neuland": Prinz William kassiert Kritik nach politischer Aussage

Seit dem 7. Oktober läuft der Israel-Hamas-Krieg. Bei dem durch die Terror-Organisation Hamas verübten Massaker in Israel starben vor vier Monaten über 1000 Menschen, weitere 253 wurden aus Israel in den Gazastreifen verschleppt. In und um den Gazastreifen fallen dem Krieg nun täglich Menschen zum Opfer.

Zur Story