Unterhaltung
Royals

Royals: Prinzessin Kate sorgt durch Auftritt für Empörung

Kate, Princess of Wales, arrives at the Shaping Us National Symposium at the Design Museum to co-host the event with the Royal Foundation Centre for Early Childhood, in London, Wednesday, Nov. 15, 202 ...
Prinzessin Kate rief zu Spenden auf.Bild: PA / Aaron Chown
Royals

Prinzessin Kate: Harte Kritik nach Videobotschaft im TV

20.11.2023, 17:36
Mehr «Unterhaltung»

William und Kate gehören zu den beliebtesten Royals Großbritanniens. Ein Beliebtheits-Ranking aus diesem Spätsommer führt der Prinz deutlich an. Auf dem dritten Platz findet sich bereits seine Frau Kate. Doch nun hat die Prinzessin von Wales offenbar einen Fehler gemacht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Kritik an Prinzessin Kate nach Spendenaufruf

Jedes Jahr ruft der britische TV-Sender BBC One in der Vorweihnachtszeit zu einer Spendenaktion auf. Die Wohltätigkeitsorganisation "Children In Need" hilft mit den Spendengeldern benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Einmal im Jahr findet außerdem eine große Fernsehgala mit zahlreichen Stars statt. In Deutschland dürfte es mit dem RTL-Spendenmarathon zugunsten der Stiftung "Wir helfen Kindern" zu vergleichen sein.

In Großbritannien wurde die Spendengala am 17. November von Prinzessin Kate mit einer Videobotschaft im TV eröffnet. Um 19 Uhr (Ortszeit) war ihre Message bei BBC One zu sehen und löste direkt eine Debatte aus.

Zuschauer wettern gegen Prinzessin Kate und TV-Sender BBC

Denn der Auftritt von Kate erschien vielen Zuschauer:innen nicht passend. In dem voraufgezeichneten Clip, in dem die Prinzessin zu Spenden für benachteiligte Kinder aufrief, war Kate in einer blauen Bluse des hochpreisigen Labels Lisou zu sehen. Dieses Detail entging vielen Zuschauer:innen nicht und wurde als vollkommen unpassend empfunden.

Auf X, ehemals Twitter, empören sich zahlreiche BBC-One-Zuschauer:innen über den royalen Auftritt. "Ein Milliardär eröffnet die Sendung 'Children In Need' auf BBC. Bittet die Gesellschaft um Spenden. Unsensibel, BBC", beschwert sich ein User. Kate, die einfach alles hat, empfinden viele als absolut unpassende Besetzung für solch einen Spendenaufruf.

Ein anderer User meldet sich derweil mit einem konkreten Vorschlag auf Social Media, um bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu helfen – zulasten des Königshauses. "Ich hoffe, Kate Middleton wird eine Kürzung der königlichen Mittel aus öffentlichen Steuern um 10 Prozent ankündigen. Überlegen Sie, wie viel das für wohltätige Zwecke einbringen würde", wirft der X-User ein.

Kate stolz über Aufgabe

In dem Video freute sich Prinzessin Kate, dass sie von der BBC und "Children In Need" ausgewählt wurde, die Spenden-Sendung zu eröffnen. "Heute Abend geht es darum, alle Kinder zu unterstützen, zu fördern und zu befähigen, ihr Bestes zu geben, was für ihre zukünftige Gesundheit und ihr Glück von entscheidender Bedeutung ist", ließ sie die Zuschauer:innen wissen. Die Organisation helfe dabei, so Kate, dass die Jüngsten ihre Kindheit jetzt genießen können.

Riesige Überraschung: RTL zeigt "Prominent getrennt" zur besten Sendezeit

"Prominent getrennt" startete im Februar 2022 in seine erste Staffel. Allerdings enttäuschte die Reality-Show von Beginn an. Die Konsequenz: Nach vier Folgen, die zur besten Sendezeit liefen, verschob RTL den Rest der Staffel ins Nachtprogramm.

Zur Story