. 14/09/2022. London, United Kingdom. Prince Harry and Meghan Markle returning to Buckingham Palace in London . PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xStephenxLockx/xi-Imagesx IIM-23765-0054
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich 2020 von ihren royalen Pflichten losgesagt.Bild: imago/ xi-Images/ stephen lock
Royals

Harry und Meghan: Verwirrung um Einladung zum Staatsdinner

17.09.2022, 14:17

Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan 2020 als hochrangige Royals zurückgetreten sind und von Großbritannien in die USA ausgewandert sind, kommt bei diversen Anlässen immer wieder die Frage auf, welche royalen Pflichten und Privilegien sie eigentlich noch innehaben.

Harry und Meghan: Diese Folgen hat ihr Rücktritt als Royals

So durften Harry und Meghan zum Beispiel nach den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Thronjubiläum der Queen im Juni 2022 nicht mit der Königin und der restlichen Kernfamilie auf den Balkon des Buckingham-Palastes stehen. Offiziell dürfen sie mittlerweile auch keine offiziellen Aufgaben für das Königshaus mehr übernehmen und müssen auf den Titel "Königliche Hoheit" verzichten.

. 14/09/2022. London, United Kingdom.The coffin of Queen Elizabeth II at Westminster Hall in London accompanied by King Charles III and other members of the Royal Family, including Prince William and  ...
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben im britischen Königshaus einen schweren Stand.Bild: IMAGO/i Images

Nach dem Tod der Queen stellt sich mit Blick auf Harry und Meghan nun wieder die Frage, in welchem Umfang sie an den Zeremonien zu Ehren der Königin teilnehmen dürfen. So ist es auch bei dem anstehenden Staatsdinner im Buckingham-Palast, das König Charles III. am Sonntag veranstalten wird und zu dem viele andere Adelige und prominente Politiker:innen geladen sind.

Palast soll Harry und Meghan ausgeladen haben

Laut der britischen Zeitung "Daily Mail" sollen auch Harry und Meghan eine Einladung erhalten haben. Allerdings seien sie von Angestellten des Palastes inzwischen wieder ausgeladen worden, schreibt das Blatt. Der Grund: Nur aktive Mitglieder des Königshauses sollen willkommen sein.

Auch ausgeschlossen wäre somit Prinz Andrew, der zweitälteste Sohn der Queen. Seitdem er mit dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein in Verbindung steht, ist er nämlich ebenfalls kein aktives Mitglied der Königsfamilie mehr.

Im Falle von Harry und Meghan scheint der Fall wohl aber nicht ganz so eindeutig zu sein. Laut dem für gewöhnlich gut informierten Journalisten Omid Scobie, der für Yahoo News über die Königsfamilie schreibt, gilt die Einladung für die beiden zum Staatsdinner nach wie vor.

Dass für Harry und Meghan eine Ausnahme gemacht werden könnte, ist nicht völlig ausgeschlossen. Eine solche hat der Enkel der Queen nämlich schon für die Totenwache am Sarg seiner Großmutter bekommen, die am Samstagabend stattfinden wird. Laut der britischen Zeitung "Mirror" darf Harry dann eine Uniform tragen, obwohl ihm das seit seinem Rücktritt als Senior Royal eigentlich auch verwehrt werden müsste.

Nach Kritik an Sylt-Hochzeit: Christian Lindner bezieht Stellung

Im Juli 2022 gaben sich Finanzminister Christian Lindner und "Welt"-Reporterin Franca Lehfeldt das Ja-Wort. Die Hochzeit war eines der Medienereignisse des Jahres und rief aufgrund der hohen Kosten, die teilweise der deutsche Staat übernahm, auch kritische Stimmen hervor. Jetzt äußerte sich Lindner zu der Feier und der daraufhin aufgekommenen Kritik. Außerdem sprach er über die Zukunft seiner Karriere und inwiefern seiner Frau das zugutekommen könnte.

Zur Story