Unterhaltung
Meghan Markles skurrile TV-Rollen

Vor ihrem Durchbruch mit "Suits" saß Meghan Markle in ihren Rollen neben Ashton Kutcher im Flugzeug oder putzte in Dessous Wohnungen. Bild: Imago Images/ i images/ CBS

Sexy Paketbotin: 7 skurrile Filmrollen von Meghan Markle, die ihr vergessen habt

Es war ein royaler Abgang: Nach Verhandlungen mit Queen Elizabeth und anderen hochrangigen Königshaus-Mitgliedern ist der "Megxit" nun fix – Harry und Meghan haben ihren Rückzug von ihren königlichen Pflichten durchgezogen und halten sich mittlerweile beide in Kanada auf.

Dort, so mutmaßen Royal-Experten, könnte Meghan sich wieder ihrer Schauspielkarriere widmen. Einen Synchron-Deal mit Disney (ohne Gage, gegen eine Spende für wohltätige Zwecke) hat die Herzogin bereits realisiert. Auch Streaming-Gigant Netflix soll an dem Sussex-Couple Interesse angemeldet haben.

Auch, wenn Meghan mit ihrer Rolle als Rachel Zane in der Anwaltsserie "Suits" internationale Berühmtheit erlangte und rund 45.000 Euro pro Folge kassiert haben soll, blickt die Frau von Prinz Harry ansonsten eher auf eine unspektakuläre Filmkarriere zurück, wie diese skurrilen Beispiele zeigen.

Krankenschwester, 2002

Auch die heutige Frau von Prinz Harry fing mal gaaanz bescheiden an: 2002 war Meghan in zwei Folgen der Krankenhausserie "General Hospital" zu sehen. Als Krankenschwester Jill durfte sie keine Leben retten, sondern musste das Telefon bedienen. Ihr Text: wenige Zeilen. Die damals 20-Jährige hatte zuvor ihren Vater Thomas Markle (mit dem sie heute zerstritten ist) oft am Set besucht. Er arbeitete als einer der Beleuchtungs-Supervisoren am TV-Set.

Meghans großer Auftritt im Video (ab Minute 2:06):

abspielen

Video: YouTube/Meghan Maven

"Heißes Mädchen im Flugzeug", 2005

2005 landete Meghan einen Part in der Ashton-Kutcher-RomCom "So was wie Liebe". Ashton war zu der Zeit DER Teenie-Schwarm schlechthin. Meghans Rolle fiel dagegen eher bescheiden – und irgendwie sexistisch – aus. Sie wurde als "heißes Mädchen im Flugzeug" gecastet. Immerhin durfte sie in einer Szene neben Ashton sitzen und oscarwürdige Sätze wie "Hi" und "Ich bin aus Los Angeles" sagen.

Putzfrau in Dessous, 2006

Meghan Markle in

Ihr Chef ist zwar tot, dafür ist die Wohnung blitzeblank. Bild: CBS

So richtig wurde Meghan ihr sexy-Sidekick-Image nicht los: 2006 hatte sie eine Episodenrolle in "CSI: New York". In der Folge "Blau vor Neid" spielte sie Veronica Perez, die für viel Geld die Wohnungen ihrer reichen (und perversen) Kunden in Unterwäsche putzte. Als einer ihrer Klienten tot aufgefunden wird, gerät Veronica unter Mordverdacht. Meghans Dialogzeile für die Ewigkeit: "Ich habe vielleicht mit Grant Jordan geschlafen, aber ich habe ihn nicht umgebracht."

Koffer-Mädchen, 2006

Bild

Deal or no deal, Meghan? Bild: Vimeo

Zwei Jahre lang verdiente sich Meghan als "Koffer-Mädchen" in der US-Gameshow "Deal or no Deal" etwas dazu. Ihre Aufgabe: hübsch aussehen und Koffer mit verschiedenen Geldpreisen öffnen, die der Kandidat auswählte. Eine stupide Aufgabe, die der heutigen Herzogin missfiel, wie sie acht Jahre später im Interview mit dem "Esquire"-Magazin zugab: "Ich stand ewig da oben in diesen extrem unbequemen und billigen, zwölf Zentimeter hohen Absätzen und wartete nur darauf, dass jemand meine Nummer aussuchte, damit ich gehen und mich hinsetzen konnte."

Highschool-Schülerin, 2008

Bild

Hupsi! Meghan alias Wendy und Dustin Milligan als Ethan in "90210". Bild: CW

Von dieser Szene war die Queen sicher nicht amused: Vor zwölf Jahren spielte Meghan für zwei Episoden im "Beverly Hills, 90210"-Reboot "90210" Highschool-Schülerin Wendy (Meghan selbst war damals bereits 27 Jahre alt). In einer Sequenz fummelt sie mit einem der Hauptdarsteller im Auto herum, gibt ihm scheinbar einen Blowjob. Vor der Hochzeit von Harry und Meghan im Jahr 2017 ging diese Szene noch einmal viral.

Cage-Fighterin, 2009

Miss Markle konnte auch austeilen.

Miss Markle konnte auch austeilen. Bild: NBC/TNI PRESS LTD

Meghan war in einem weiteren Serien-Reboot zu sehen, gab hier aber eine deutlich toughere Lady: Im "Knight Rider"-Remake spielte sie in einer Episode Ex-Soldatin Annie Ortiz, die undercover als Cage-Fighterin in einem Underground-Boxclub arbeitet und den Killer ihres ehemaligen Drill Sergeants sucht. Cage-Fight-Szene inklusive.

Sexy Paketbotin, 2011

Bild

Meghan in ihrer Mini-Szene mit Hollywood-Star Jason Sudeikis. Bild: New Line Cinema

Und eine weitere Klischee-Rolle auf Miss Markles Liste: Mit einem rund 30-Sekunden-Auftritt schaffte es Meghan in den Blockbuster "Kill the Boss". Ihre Rolle: ein sexy FedEx-Girl. Ja, tatsächlich. Ihre Szene beinhaltete diesen Dialog, bei dem es jedem MeToo-Verfechter übel wird:

Was tröstet: Sollte Meghan zur Schauspielerei zurückkehren, wird sie sich ihre Rollen mittlerweile aussuchen dürfen – und derart sexistische Szenen werden ihren Fans und vor allem ihr erspart bleiben.

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Als Royal ungeeignet": Neues Buch enthüllt, wie Meghan Partygäste fassungslos zurückließ

Während Meghan und Harry der im August erscheinenden Biografie "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family" von Omid Scobie und Carolyn Durand sehr wohlgesonnen entgegenblicken, dürfte das am Donnerstag veröffentlichte Enthüllungsbuch "Meghan and Harry: The Real Story" von Lady Colin Campbell keine großen Begeisterungsstürme beim Sussex-Couple ausgelöst haben.

Im Gegenteil – die Royal-Expertin, die in britischen Adelskreisen bestens vernetzt ist (oder dies …

Artikel lesen
Link zum Artikel