ARCHIV - 15.10.2020, Großbritannien, Porton Down: Die britische Königin Elizabeth II. besucht das Defence Science and Technology Laboratory (DSTL), um sich das Energetics Enclosure und die Ausstellung ...
Queen Elizabeth II. verstarb am 8. September 2022.Bild: Pool AFP / Ben Stansall / dpa
Royals

Todeszeitpunkt von Queen Elizabeth wurde enthüllt – einige Royals kamen zu spät

30.09.2022, 16:2430.09.2022, 16:25

Am 8. September ist Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren verstorben. Diese Nachricht hat viele Menschen in Großbritannien und über die Landesgrenzen hinaus in Schock und Trauer versetzt. Seither ist viel passiert. Mit Charles gibt es einen neuen britischen König. Die Bürger:innen hatten die Chance, am Sarg der Queen von ihrer Majestät Abschied zu nehmen. Am 19. September wurde sie auf Schloss Windsor bestattet.

Drei Wochen nach ihrem Tod, am 29. September, hat das schottische Nationalarchiv den Totenschein der Queen veröffentlicht. Aus diesem geht die Todesursache und weitere Details im Zusammenhang mit ihrem Ableben hervor.

Der Sarg mit der Queen wurde in der Westminster Hall in London aufgebahrt.
Der Sarg mit der Queen wurde in der Westminster Hall in London aufgebahrt.Bild: PA Wire / Aaron Chown

Totenschein verrät genauen Todeszeitpunkt und weitere Details

Mit dem Totenschein kommt jetzt auch die Gewissheit. Die Queen starb an Altersschwäche. Um 15.10 Uhr Ortszeit, nach deutscher Zeit um 16.10 Uhr, war der offizielle Todeseintritt. Dass sie auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral, ihre Sommerresidenz, verstarb, geht ebenfalls aus dem Totenschein hervor.

Von dem Tod der Queen wurden die Behörden durch Prinzessin Anne informiert, der Tochter von Queen Elizabeth. "Ich hatte das Glück, die letzten 24 Stunden im Leben meiner Mutter mit ihr zu verbringen", hatte sie nach dem Ableben der Queen mitgeteilt. Etwa dreieinhalb Stunden nach dem Tod gab der Buckingham Palast die traurige Nachricht offiziell bekannt.

This undated photo issued on Thursday Sept. 29, 2022 by the National Records of Scotland, shows the death certificate of Queen Elizabeth II. The queen's death certificate says the 96-year-old monarch  ...
Das schottische Nationalarchiv hat den Totenschein veröfentlicht.Bild: National Records of Scotland /ap

Zuvor berichteten Medien über Ereignisse, die sich in der britischen Königsfamilie abspielten. Zum Beispiel wurde bekanntgegeben, dass Prinz Charles nach Balmoral aufbricht, ebenso wie Prinz William. Dass sich immer mehr Familienmitglieder auf den Weg zur Queen machten, zeigte den Ernst der Lage. Die jetzt veröffentlichte Todeszeit bestätigt: Nicht alle schafften es rechtzeitig auf den schottischen Landsitz.

So sollen zum Zeitpunkt des Todes lediglich die Queen-Kinder Anne und Charles vor Ort gewesen sein. Prinz William, Prinz Andrew, Prinz Edward und dessen Ehefrau Sophie sollen erst gegen 17 Uhr, also zwei Stunden nach dem Tod der Queen, ein Balmoral eingetroffen sein. Prinz Harry reiste aus Deutschland nach Aberdeen, traf am Abend weit nach dem Ableben seiner Großmutter ein.

Die Queen ist friedlich eingeschlafen

Nur zwei Tage vor ihrem Tod begrüßte die Queen noch die neue britische Premierministerin Liz Truss. Auf den veröffentlichten Fotos von dem Termin wirkt sie sichtbar zerbrechlicher. Zu dem Zeitpunkt gab es von ärztlicher Seite bereits Sorgen um ihren Gesundheitszustand.

Britain's Queen Elizabeth II, left, welcomes Liz Truss during an audience at Balmoral, Scotland, where she invited the newly elected leader of the Conservative party to become Prime Minister and form  ...
Die Queen empfing Liz Truss noch am 6. September.Bild: Pool PA / Jane Barlow

Der Totenschein zeigt jetzt, dass kurze Zeit später die Queen im hohen Alter friedlich eingeschlafen ist. Ein Palastmitarbeiter sagte gegenüber der "Bild" über den Tod der Monarchin: "Die Königin hatte sich in ihr Appartement auf Schloss Balmoral zurückgezogen, weil sie müde war. Dann ist sie nicht mehr aufgewacht."

Motsi Mabuse zeigt sich mit "Let's Dance"-Cast – Fans sind irritiert

Motsi Mabuse zählt zu den absoluten Publikumslieblingen von "Let's Dance". Seit 2011 sitzt sie in der Jury und bewertet die Darbietungen der Promis und Tanzprofis. Zuletzt wirkte sie auch bei der großen Tour mit, die vor Kurzem in Düsseldorf ihr großes Finale feierte. Auf Instagram folgen Motsi über 538.000 Menschen. Hier gibt sie immer wieder regelmäßig Einblicke aus ihrem beruflichen Alltag und nimmt ihre Fans backstage bei Jobs mit.

Zur Story