Die neunte Staffel von

Die neunte Staffel von "American Horror Story" kommt in Deutschland zu Netflix. Bild: FX

"American Horror Story" Staffel 9 kommt zu Netflix – aber 2 Fan-Lieblinge fehlen

Die Anthologie-Serie "American Horror Story" trifft bei Genre-Fans einen Nerv und bringt es jetzt schon auf neun Staffeln. Das neuste Kapitel mit dem Namen "1984" feierte in Deutschland schon ab Ende 2019 bei FOX Premiere, nun landen die Folgen endlich auch auf Netflix. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dabei aber für Fans.

Bekanntlich erzählt die Serie mit jeder Staffel eine neue Geschichte, dennoch tauchen einige Darsteller immer wieder in verschiedenen Rollen auf. Auf zwei absolute Urgesteine und Fan-Lieblinge müssen die Zuschauer in Staffel neun jedoch verzichten: Sarah Paulson und Evan Peters sind dieses Mal nicht mit dabei.

So wichtig sind Sarah Paulson und Evan Peters für "American Horror Story"

Paulson und Peters sind die einzigen Schauspieler, die in jeder der vorigen acht Staffeln von "American Horror Story" zu sehen waren. Evan Peters spielte insgesamt zehn unterschiedliche Charaktere und zählte stets zum Hauptcast. Sarah Paulson hingegen hatte in der ersten Season noch eine Nebenrolle, stieg mit Staffel zwei dann aber auf.

Sarah Paulson zählt zu den großen Stars von

Sarah Paulson zählt zu den großen Stars von "American Horror Story". Bild: FX

Zu den beliebtesten Auftritten von Peters in "American Horror Story" gehört der eines Sektenanführers in "Cult", Paulson verkörperte unter anderem eine Hexen-Direktorin in "Coven". Sage und schreibe fünf Emmy-Nominierungen konnte sie allein als Darstellerin in dieser Horror-Serie vorweisen.

Entsprechend ungewohnt ist es für Fans nun, eine neue Staffel des Horror-Hits ohne die beiden Stars vorgesetzt zu bekommen. Mit beispielsweise Emma Roberts und Billie Lourd standen dafür immerhin andere schon bekannte "AHS"-Gesichter für "1984" vor der Kamera.

"American Horror Story": Comeback von Stars in Sichtweite

Die beste Nachricht ist aber: Staffel zehn von "American Horror Story" wurde schon bestätigt – mit Sarah Paulson und Evan Peters. Voraussichtlich 2021 wird das große Jubiläum dann zunächst in den USA bei FX ausgestrahlt.

Zuvor landet "American Horror Story: 1984" aber erst einmal hierzulande auf Netflix. Die neunte Staffel ist eine Slasher-Hommage, in der ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Klassikern wie "Freitag der 13." wird dabei Tribut gezollt.

Evan Peters in seiner verrücktesten

Evan Peters in seiner verrücktesten "American Horror Story-Rolle. Bild: FX

Die neunte Staffel von "AHS" steht bei Netflix ab dem 28. November 2020 als Stream bereit.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Namenseklat um Lilibet Diana: Queen Elizabeth ändert goldene Royal-Regel

Queen Elizabeth II. will Falschinformationen über sich und die Royals künftig nicht mehr unkommentiert lassen. Eigentlich lautet das Credo der Königin "Never complain, never explain" – zu Deutsch: "Niemals beschweren, niemals erklären." Das bedeutete in der Vergangenheit, dass die Königsfamilie zu Gerüchten und Spekulationen, die in den Medien zirkulieren, in den meisten Fällen keine Stellung bezieht.

Diese goldene Regel soll nun allerdings mit einem dramatischen Kurswechsel durch die Queen …

Artikel lesen
Link zum Artikel