Unterhaltung
Social Media

Tiktok liebt "Mob Wife Aesthetic": Fragwürdiger Trend sorgt für Kritik

Auch Model Kendall Jenner posiert auf Instagram im Pelz.
Auch Model Kendall Jenner posiert auf Instagram im Pelz.screenshot / instagram / kendalljenner
Social Media

"Mob Wife Aesthetic": Fragwürdiger Trend erobert Tiktok

03.02.2024, 08:46
Mehr «Unterhaltung»

Alte Frauen oder Film-Diven aus dem letzten Jahrhundert – es ist schon etwas länger her, dass Pelzmäntel das letzte Mal im Trend waren. Besonders Kleidungsstücke, für die ein echtes Tier sterben musste, waren lange nicht wirklich in Mode.

Auf einmal ist Tiktok jedoch voll von Pelz, der meist von jungen Influencerinnen stolz präsentiert wird. Besonders beliebt sind dabei bodenlange Pelzmäntel, Wintermützen oder auch kürzere Jacken. Grund für die plötzliche Renaissance ist der wohl erste große Trend dieses Jahr: Die "Mob Wife"-Ästhetik erobert aktuell das Internet.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

2023 ging es in Sachen Beauty oft um einen besonders gesunden, frischen und sportlichen Look. Während die sogenannten Clean Girls im letzten Jahr noch möglichst dezent aussehen wollten, hat das nun offenbar ein Ende. 2024 beginnt mit einem Trend, der unerwartet kommt. Inspiration sollen nämlich Mafia-Gattinnen sein. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte an alte Gangster-Filme denken. Eine Referenz, die immer wieder genannt wird, ist Carmela Soprano, gespielt von Edie Falco, aus der Mafia-Serie "The Sopranos".

Mob Wife: Vintage-Pelz statt Gym-Leggings

Neben roten Lippen, verruchtem Augen-Make-up, auffälligen Klunkern und Leo-Print gehört auch Pelz zur Garderobe einer echten Gangster-Frau. Der soll zwar im besten Fall gebraucht gekauft werden. Das empfiehlt auch der passende Tiktok-Sound, zu dem viele junge Frauen ihre Mafia-Outfits präsentieren. Trotzdem kommt der Pelz-Trend unerwartet, hatten doch etwa bis 2020 Prominente blankgezogen für die "Lieber nackt als im Pelz"-Kampagne der Tierschutz-Organisation "Peta".

Bei vielen Influencern kommt der Trend jedenfalls gut an. Unter dem Hashtag "Mob Wife" gibt es schon jetzt eine Flut an kurzen Videos mit passenden Anleitungen für den perfekten Look.

Kendall Jenner erntet Kritik für Pelz-Look

Auch Kendall Jenner scheint Gefallen an dem Look gefunden zu haben. Sie postet auf Instagram gleich mehrere Bilder im Pelz-Outfit. Für ein Foto mit einem besonders voluminösen braunen Mantel bekam die 28-Jährige jedoch viel Kritik. Eine Nutzerin schrieb: "Wie traurig ... so viel Leid für diesen Mantel." Eine andere fragte: "Solltest du nicht eine Tierliebhaberin sein?" Die Kommentare zielen auf die schrecklichen Bedingungen in der Pelz-Industrie ab.

Der neue Trend ist also auch trotz Vintage-Hype nicht ganz unumstritten. Wer keine Lust auf Echt-Pelz hat – egal ob für viel Geld neu erworben oder von der Oma geerbt – kann natürlich auch zu veganen Alternativen greifen. So kann die Ästhetik des Trends ebenfalls kopiert werden.

Nachdem die Trend-Zyklen seit Tiktok jedoch immer kürzer werden, hat Influencerin "loveyoumariemuch" ohnehin vorgeschlagen: Man sollte sich ein hippes Kleidungsstück nur anschaffen, wenn man es auch wirklich häufiger anziehen will.

Taylor Swift in Hamburg: 170 Armbänder, acht Stunden Fahrt und keine Fans

Taylor Swift ist auf "The Eras Tour" in Deutschland und die hiesigen Swifties rasten völlig aus – so ähnlich wurde der Hype in den vergangenen Wochen verkauft.

Zur Story