Bild: imago stock&people montage watson

Stallone besorgt: Hat dieser Alligator den "Terminator" gefressen?

18.07.2019, 14:47

Manche Menschen halten Hunde, andere haben sich bei einer Katze um Anstellung beworben. Arnold Schwarzenegger hat offenbar einen Alligator zuhause. (Und ein Stachelschwein, aber das spielt in dieser Geschichte nur eine Nebenrolle.)

Zumindest entsteht dieser Eindruck in einem Video, das Sylvester Stallone auf Instagram gepostet hat. Darin sieht man "Sly" bei einem abendlichen Spaziergang durch einen Innenhof. Zu den sanften Klängen einer Mariachi-Formation stakst allerdings nicht nur "Rambo" durchs Bild – sondern auch ein Alligator.

Ohne Worte

"Ich bin bei Arnold zuhause", erklärt Stallone seinen Zuschauern, während die Echse seelenruhig ihrer Wege zieht. Arnold selbst ist nicht im Bild – und Stallone hat dafür auch eine Erklärung: "Ich hab' so das Gefühl, dass er ihn zum Abendessen verputzt hat."

Wie man das mit Theorien so macht, testet man sie aus. Stallone beugt sich zu der nach wie vor vollkommen ungestörten Echse hinunter und ruft:

"Arnold, wenn du da drin bist, sag' etwas. Sag irgendwas auf Deutsch, Schnitzel, irgendwas!"

Nichts zu machen, der Bauch des Alligators bleibt still. Das muss auch "Rambo" eingestehen. "Sorry, ist wohl einfach schon zu spät", meint er schulterzuckend.

(pcl)

Stranger Things – Behind the Scenes der 3. Staffel

1 / 21
Stranger Things – Behind the Scenes der 3. Staffel
quelle: tina rowden/netflix
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Elefanten retten Babyelefanten

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Dinge, die man nicht erwartet": William wird nach Queen-Begräbnis emotional

Diesen Montag wurde die Queen beerdigt. Direkt an die Beisetzung schloss sich die royale Trauerzeit, in der das britische Königshaus von öffentlichen Auftritten und Funktionen ausgenommen ist, um auch im privaten Rahmen um ihr Familienoberhaupt zu trauern. Doch ganz überraschend unterbrachen Prinz William und seine Frau Kate nun ihre Auszeit – dabei zeigte sich der Thronfolger ungewohnt emotional, wie "Daily Mail" berichtet.

Zur Story