Unterhaltung
Stars

Billie Eilish über schockierendes Dating-Erlebnis: "Bist du gestorben?"

Billie Eilish arrives at the Oscars on Sunday, March 10, 2024, at the Dolby Theatre in Los Angeles. (Photo by Richard Shotwell/Invision/AP)
Sängerin Billie Eilish hatte mit einem schweren Ghosting-Fall zu kämpfen.Bild: Invision / Richard Shotwell
Stars

"Erbärmlicher Mann": Billie Eilish wurde bei Date versetzt

11.06.2024, 13:11
Mehr «Unterhaltung»

Billie Eilish gehört zu den einflussreichsten Sängerinnen der Gegenwart. Mit ihrem Dark Pop hüllt die Kalifornierin die Gefühlswelten ihrer Generation in gehauchte Gesangszeilen.

Und tatsächlich schlägt sich die Sängerin mit denselben Problemen herum wie ihre Generationsgenoss:innen – sogar mit den besonders frustrierenden Phänomenen.

Billie Eilish von extremem Ghosting betroffen

In einem Podcast sprach Billie Eilish über Ghosting. Im Zeitalter der digitalen Kommunikation beschreibt der Begriff die einseitige Aufkündigung einer (oft romantischen) Beziehung – einhergehend mit dem kompletten Kontaktabbruch auf sämtlichen Kommunikationskanälen.

Für die Betroffenen kann dieses Verhalten verstörend sein. Das zeigt auch die Erfahrung, die Billie Eilish mit ihren Fans teilt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

In dem BBC-Podcast "Miss Me?" erklärt Eilish den Hosts Lily Allen und Miquita Oliver, wie sie von einer Person, die sie "seit Jahren gekannt hat" plötzlich versetzt wurde. "Das ist im Dezember passiert", zitiert sie unter anderem "Entertainment Weekly". Zu der geplanten Verabredung sei der Mann einfach nicht erschienen. Eilish war schockiert:

"Es war der Wahnsinn. Es war wahrscheinlich das verrückteste [Ghosting], das mir je passiert ist."

Noch "unglaublicher" wurde das Verhalten, als er sich nach dem Vorfall schließlich gar nicht mehr bei ihr meldete: "Bis zum heutigen Tag hat er mir nie wieder eine Nachricht geschickt. Jemand, den ich schon seit Jahren kenne!"

Billie Eilish teilt Ängste nach Dating-Erlebnis

Die Sängerin erlebte hier eine extreme Form des Ghostings. Oft melden sich Dating-Partner:innen nach ein paar Treffen trotz Kontaktversuchen einfach nicht mehr. Das ist frustrierend, aber verschmerzbar. Billie Eilish kannte ihren "Ghoster" aber eben schon länger. Der Vertrauensbruch wirkte dadurch tiefer.

Die 22-Jährige malte sich Szenarien aus, mit denen sie sich das Erlebnis erklären konnte: "Ich fragte mich: 'Bist du gestorben? Bist du buchstäblich gestorben?'"

Womöglich schämte sich der Mensch einfach für ihr Verhalten und hatte Angst vor der Reaktion. Verständnis bringt Billie Eilish hierfür aber nicht auf: "Ich dachte mir: 'Was für ein verdammter kleiner, erbärmlicher Mann. Was für ein winzig kleiner Mann.'" Sie hasse "Feiglinge". Und Ghosting, so Eilish, drücke oft schlicht emotionale Feigheit aus.

Um wen es sich handelt, gab Billie Eilish in dem Podcast nicht an. Womöglich endete nach dem Vorfall eine ihrer bekannten Beziehungen. In der Vergangenheit datete Eilish etwa den Rapper Brandon "Q" Adams, den Schauspieler Matthew Tyler Vorce und den Sänger Jesse Rutherford.

RTL improvisiert: Jan Köppen fällt beim "EM-Studio" aus

Während der EM präsentiert RTL den Fußballfans jeden Abend zur Primetime die Highlights des Tages. Zu diesem Zweck wurde der "EM-Studio"-Talk ins Programm genommen. Elton und Jan Köppen moderieren das Format im Wechsel, viel Zulauf findet die Sendung bislang aber zumeist nicht.

Zur Story