Unterhaltung
Stars

Amira Pocher postet Foto ihres Hauses: Zerstörung durch Hochwasser

Amira Pocher mit Ehemann Oliver Pocher mit dem Programm Die Pochers hier live beim BonnLive Kulturgarten Open Air 2021 in der Rheinaue. Bonn, 01.08.2021 *** Amira Pocher with husband Oliver Pocher wit ...
Amira Pocher gibt auf Instagram in einer Frage-Antwort-Runde Einblicke in ihre Wohnsituation.Bild: imago images/Future Image
Stars

Nach der Flutkatastrophe: So sieht es aktuell im Haus der Pochers aus

25.10.2021, 13:09
Mehr «Unterhaltung»

Die verheerende Flutkatastrophe des Sommers hat unseren Blick auf die Macht der Natur für immer verändert. Drei Monate ist es nun her, seit unaufhaltsame Wassermassen im Westen Deutschlands katastrophale Zerstörungen anrichteten. Auch Promis, die in den Katastrophengebieten beheimatet sind, hatten sich zu Wort gemeldet – Reality-TV-Star Evelyn Burdecki etwa berichtete, dass ihr Elternhaus betroffen war. Bekannteste Flut-Opfer dürfte derweil die Familie Pocher sein, deren Haus von den Wassermassen überflutet und stark beschädigt worden war. Bekannt ist, dass die Promi-Familie seither vorübergehend im Haus des Sängers Pietro Lombardi Haus lebt. Jetzt gab Amira Pocher ein Update.

"Ich lief barfuß die Straße lang, um uns ins Hotel zu retten"

Auf Instagram hatte die Zweifach-Mama ihren Followern schon zuvor erzählt, wie es der Familie ergangen war: "Es war eine absolute Katastrophe. Ist es eigentlich immer noch für uns. Ab einem gewissen Zeitpunkt war es nicht mehr möglich, gegen das Wasser anzukämpfen." Plötzlich sei neben dem Keller auch das Erdgeschoss betroffen gewesen. Für sie hieß es dann, schnell zu handeln. "Ich habe dann nur noch meine Kinder und paar Klamotten gepackt und lief barfuß die Straße lang, um uns ins Hotel zu retten", erzählt die 29-Jährige.

Sie wolle nicht "jammern"

Die Moderatorin hatte kurz nach der Katastrophe zunächst wenig über ihre aktuelle Situation berichtet. Sie und ihr Mann wollten vor allem Rücksicht auf die Menschen nehmen, die Angehörige bei der Flut verloren oder nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen, um ihr Eigentum wieder herzustellen. Aus diesem Grund hätten sie ihren eigenen Schaden nicht "an die große Glocken hängen wollen". Schließlich wurde "niemand verletzt" und sie seien "gut versichert".

Auf Frage eines Followers teilte Amira in ihrer Instagram-Story nun ein Bild aus ihren zerstörten vier Wänden. Keller und Erdgeschoss müssen kernsaniert und renovieren werden. Aktuell scheint der Wohnbereich der Familie nur ein Rohbau zu sein. Keine Böden, keine Wände – nur kalter Beton.

Amira und Oliver Pocher wissen noch nicht, wann sie wieder in ihren eigenen vier Wänden wohnen können.
Amira und Oliver Pocher wissen noch nicht, wann sie wieder in ihren eigenen vier Wänden wohnen können. screenshot /nstagram: amirapocher

Zur Untermiete bei Pietro Lombardi

Dass die Renovierungsarbeiten noch in diesem Jahr fertig werden, damit rechnet die vierköpfige Familie nicht.

Derzeit kommen sie bei ihrem Familienfreund Pietro Lombardi unter, der ihnen ihr Haus überlassen hat und dafür selbst vorübergehend in ein Hotel gezogen ist.

Auf Instagram erklärte der Sänger, dass er erst zurückkehre, wenn es keine Probleme mehr gibt, ganz "egal, wie lange es dauert".

Amira erklärte, dass sie nicht sicher sei, ob sie dieses Jahr viel Weihnachtsdekoration aufstellen würde. In einem Haus, "in dem du nur Gast bist, ist nicht dasselbe und fühlt sich irgendwie nicht richtig an".

(abd)

"Let's Dance"-Paar verkündet große Überraschung: "Wir platzen vor Freude"

In der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel tanzte Patricija Ionel gemeinsam mit "Höhle der Löwen"-Investor Tillman Schulz. Die beiden wurden als erstes Tanzpaar aus der Show gewählt. Patricija ist verheiratet mit Alexandru Ionel, sie gaben sich 2022 das Jawort. Der 29-Jährige wirkt ebenfalls in der RTL-Sendung mit und kann gemeinsam mit Sophia Thiel immer noch um den Titel "Dancing Star" kämpfen.

Zur Story