Nena gab bekannt, dass sie ihre Tour absagt, was Sarah Knappik nun deutlich kritisierte.
Nena gab bekannt, dass sie ihre Tour absagt, was Sarah Knappik nun deutlich kritisierte.
Bild: IMAGO/ Future Image/ IMAGO/ Photopress Müller

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

22.09.2021, 12:34

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich freue mich, mit euch irgendwo und irgendwann wieder zusammenzukommen – und das werden wir! In Freiheit und Liebe." Folglich machte Nena indirekt die Corona-Situation für diesen Entschluss verantwortlich, wonach beispielsweise Gäste auf Konzerten und anderen Großevents zumindest negativ getestet sein müssen. Auf Social Media stellte sie derweil klar, dass sie keiner Ideologie folge und alles ablehne, was Hass, Angst und Spaltung bringe.

Dass Nena nun entschied, ihre Tour komplett abzusagen, kritisierte jetzt die ehemalige "GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik mit deutlichen Worten. Auf ihrem Instagram-Account teilte sie gerichtet an die "99 Luftballons"-Interpretin eine direkte Ansage.

Sarah Knappik kann Nenas Entscheidung nicht nachvollziehen

"Die ganze Veranstaltungsbranche ist wegen der Corona-Zeit kaputt! Jetzt gibt es Kompromisse und Lichtblicke! Und du lässt die Menschen, die auf deinen Konzerten arbeiten, verhungern wie ein trotziges Kind! Schäm dich, Nena!", schrieb Sarah Knappik in ihrer Story. Und weiter: "Dann gib den Leuten dein Geld und wandere doch am besten aus! Traurig, wer das gut findet." Als Hashtag setzte sie dahinter noch "99 Gehirnzellen kaputt", was als klare Anspielung an Nenas berühmten Song zu verstehen ist.

Diese Nachricht (links) schrieb Sarah Knappik an Nena und teilte sie mit ihren Followern.
Diese Nachricht (links) schrieb Sarah Knappik an Nena und teilte sie mit ihren Followern.
Bild: Instagram/ Sarah Knappik

Die 34-Jährige fügte zudem kurze Zeit später noch einmal hinzu: "Ich freue mich, dass viele meine Meinung teilen. Ich freue mich natürlich auch über eine konstruktive Kritik über meine Meinung, damit ich auch mal andere Sichtweisen sehen kann. Debatten sind wichtig!" Dennoch stellte die Mutter einer Tochter klar: "Alles, was unter die Gürtellinie geht, wird nicht beantwortet und es ist für mich bedeutungslos." Laut Sarah seien es allerdings nur eine Handvoll Menschen, die genau das tun würden.

Nena hat sich übrigens zu Sarahs direkter Ansprache an sie nicht weiter zu Wort gemeldet. Die Begründung der Tourabsage wurde derweil über 5.000 Mal kommentiert. Mehr als 53.000 Menschen markierten Nenas Beitrag mit einem Herzen.

(iger)

"Bin ich schlauer als...?": Jana Ina Zarrella enthüllt ihren größten Schock-Moment in Deutschland: "In Brasilien undenkbar"

In der sechsten Folge der RTL-Show "Bin ich schlauer als...?" traten erstmals zwei prominente Kandidaten an – Jana Ina und Giovanni Zarrella stellten sich der Aufgabe und versuchten den All-Time-Gewinner Oliver Pocher (ist schlauer als 88 Prozent der Deutschen) mit doppelter Power vom Thron zu stoßen. Dazu absolvierten sie im Vorfeld einen Intelligenztest mit Professor Martin Korte, in der Sendung waren außerdem noch Thomas Anders, Christina Luft und Kai Ebel zu Gast, die die Fragen …

Artikel lesen
Link zum Artikel