Bild: rtl

Waas? "Bachelorette"-Gerda kuschelt mit Zweitplatziertem Tim

28.10.2019, 10:45

Oho, was macht denn Gerda Lewis da? Ist sie nach der Trennung von Keno etwa keine "Bachelorette" mehr? Es sieht fast danach aus.

Wie "Promiflash" berichtet, trafen sich Gerda Lewis und der Zweitplatzierte Tim Stammberg in Straßburg. Beide sollen zusammen gegessen und dann romantisch Händchen haltend durch die Stadt gebummelt sein.

Moment, war da nicht was?

Ja genau. Kurz vor dem absurdesten Finale ever druckste Tim unbeholfen rum, wollte die Rose nicht annehmen und besprach sich mit Gerda unter vier Augen. Das Ergebnis: Tim sei sich sicher, dass Gerda sich damals schon für Keno entschieden habe.

Im Finale spielte RTL dann lange Teaser von der nachdenklichen Gerda auf dem Fahrrad und einem grübelnden Keno bei Pferden ein, bis, ja bis dann endlich der Moment gekommen war und Keno "Ja, ich nehme diese Rose an" sagte. Was sollte er sonst auch?

Und jetzt? Alles auf Anfang mit Tim? Sieht ganz danach aus. Dem Bericht zufolge sollen sie sich "innig in die Augen" geschaut und angelächelt haben. Offenbar soll es auch einen Wangenkuss für Gerda gegeben haben. Na, das geht ja flott.

Auch wenn Tim vor einigen Wochen Gerda noch freiwillig den Rücken kehrte, scheint er ihrer "Liebe" nun eine zweite Chance zu geben.

Und wenn dem wirklich so wäre, freuen wir uns natürlich für die beiden.

(lin)

Royal-News: Republikanischer Politiker fordert – Queen soll Herzogin Meghan den Titel entziehen

Seit der Verkündung des Rücktritts aus dem Dienst für die britische Monarchie als "Senior Royals" von Harry und Meghan, Herzogin und Herzog von Sussex, tobt eine regelrechte Schlammschlacht. Der Fernsehauftritt der beiden bei der amerikanischen Talk-Queen Oprah Winfrey wird als als Höhepunkt des Mediendramas angesehen. Die Queen meldete sich dazu in einem persönlichen Statement zu Wort und ging auf die Vorwürfe ein, die das Paar im Gespräch mit Oprah Winfrey äußerte.

Doch ausgerechnet die so …

Artikel lesen
Link zum Artikel