Pietro Lombardi erzählt nun davon, warum er Fotos mit Fans verweigerte.
Pietro Lombardi erzählt nun davon, warum er Fotos mit Fans verweigerte.Bild: imago images/ future image

"Alessio war ein bisschen sauer": Deshalb verweigerte Pietro Lombardi Fotos mit Fans

18.07.2022, 13:46

Vor rund sechs Jahren trennten sich Sarah Engels und Pietro Lombardi. Mittlerweile sind sie zu einer glücklichen Patchwork-Familie zusammengewachsen. Die Sängerin heiratete im vergangenen Jahr den ehemaligen Fußballspieler Julian Büscher, der ihren Namen annahm. Die zwei wurden Eltern von Tochter Solea. Auch Pietro hat sein Liebesglück gefunden. Vor Kurzem bestätigte er sein Liebescomeback mit Influencerin Laura Maria Rypa.

Sarahs und Pietros Sohn sieht beide Elternteile regelmäßig. In einem Interview mit "Bunte" verriet die Künstlerin übrigens, dass die gemeinsame Erziehung von Alessio insgesamt "gut" funktioniere. "Ich glaube, dass wir da stolz drauf sein können. Natürlich gibt es auch Phasen, wo wir uns in die Haare kriegen und es nicht funktioniert, wie es sollte", sagte die 29-Jährige. Die zwei sind aber stets ein eingespieltes Team. Nun berichtete Pietro von einem Ausflug mit seinem Sohn. Dabei verriet er, warum ausgerechnet seine Fans diesen störten.

Pietro Lombardi verweigerte wegen Sohn Alessio Fan-Fotos

Pietro Lombardi zählt bis heute den erfolgreichsten "DSDS"-Gewinnern überhaupt. Auf Instagram allein folgen ihm über zwei Millionen Menschen. Hier nimmt der Musiker seine Fans regelmäßig durch seinen Alltag mit. In seiner Story zeigte er jetzt, wie er mit Alessio einen In- und Outdoor-Park für Kinder besuchte. Aus Pietros Erzählung wurde schnell deutlich, dass die zwei allerdings zunächst nicht in Ruhe ihre Vater-Sohn-Zeit genießen konnten, da der Sänger oft nach einem Foto gefragt wurde.

Pietro Lombardi erklärt hier, warum er mit seinen Fans keine Fotos machte.
Pietro Lombardi erklärt hier, warum er mit seinen Fans keine Fotos machte.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Pietro erklärte: "Team Lombardi, es war echt sehr, sehr schön hier. Ich bin positiv überrascht. Es war spontan, dass wir hier hingefahren sind. Es hat echt Spaß gemacht, jetzt gehen wir noch was essen." Direkt im Anschluss gab der 30-Jährige zu verstehen: "Alessio war ein bisschen sauer." Der Siebenjährige sagte selbst auf die Frage seines Papas, warum, Folgendes: "Weil alle mit Papa ein Foto machen wollten."

Seine Fans bekamen dennoch Eindrücke aus dem Park zu sehen.
Seine Fans bekamen dennoch Eindrücke aus dem Park zu sehen.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Pietro selbst schilderte die Situation so: "Er meinte: 'Papa, jetzt keine Fotos mehr machen!' Dann habe ich auch keine Fotos mehr gemacht. Man hat immer so ein schlechtes Gefühl, nein zu sagen. Ich weiß nicht, warum. An alle, die kein Foto bekommen haben, ich bin eigentlich ein ganz Lieber, aber Papa-Sohn-Zeit sollte man auch mal ohne diese ganzen Fotos hier und da machen genießen können." Dies hätten sie schließlich getan, sodass es "ein echt schöner Tag" gewesen sei.

Pietro und Alessio blieben im Park nicht unerkannt.
Pietro und Alessio blieben im Park nicht unerkannt.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Dennoch räumte Pietro ein: "Aber ich kann natürlich die Fans, Supporter, Sympathisanten verstehen, dass man gerne ein Foto möchte." Mit deutlichen Worten gab Pietro allerdings zu verstehen: "Aber meine Prio ist ganz klar, dass mein Sohn Spaß hat und das hätte er nicht gehabt, wenn Papa nur Fotos macht. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann mal wieder."

Ohnehin achtet Pietro sehr auf die Privatsphäre seines Kindes. Bis heute hat er kein gemeinsames Foto mit seinem Sohn gezeigt, auf dem beide frontal in die Kamera schauen. Gerade erst gab er offen zu, dass er überlege, an dieser Situation etwas zu ändern, "weil jeder weiß, wie er aussieht". Dies sei nach wie vor ein "schweres Thema" für ihn und er mache sich "fast täglich" darüber Gedanken, wie er künftig mit diesem Thema umgehe. "Ich weiß es selber nicht, was richtig und falsch ist", sagte Pietro abschließend dazu.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sarah Engels gibt privaten Einblick in Familienplanung: "Bin grundsätzlich nicht abgeneigt"

Sarah Engels, die durch ihre Teilnahme an der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 2011 bekannt wurde und damals den zweiten Platz belegte, ist mittlerweile Mutter von zwei Kindern. Mit ihrem ersten Ehemann Pietro Lombardi, den sie bei "DSDS" kennenlernte, bekam sie den Sohn Alessio, mit ihrem jetzigen Partner Julian Engels schließlich Tochter Solea Liana.

Zur Story