March 4, 2019 - Billie Eilish ( Billie Eilish Pirate Baird O Connell ) in concert at o2 Shepherds Bush Empire in London, United Kingdom on March 04th 2019 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAr152 20190304_zaa_r152_027 Copyright: xOm1x

Bild: www.imago-images.de

Mentale Gesundheit: Billie Eilish hat eine wichtige Botschaft für ihre Fans

Düsterer Look. Düstere Songs. Düsterer Gedanken? Sängerin Billie Eilish hat sich die Zeit genommen, mit der Kampagne Seize the Awkward über mentale Gesundheit zu sprechen – und dabei auch über ihre eigenen Probleme zu reden.

"Ich denke, wenn die Leute hören: 'Denk daran, dich um deine geistige Gesundheit zu kümmern', denken sie, dass alle anderen das tun, aber das stimmt überhaupt nicht", sagt Billie in dem Clip. "Weiß du, auch ich versuche noch, zu lernen, wie ich sicherstellen kann, dass es mir gut geht."

Billies durchdringende Botschaft an ihre Fans:

"Es macht dich nicht schwach, um Hilfe zu bitten. Das tut es nicht. Es macht dich nicht schwach, einen Freund zu bitten, zu einem Therapeuten zu gehen. Es sollte dich nicht schwach machen, jemanden um Hilfe zu bitten!"

Es ist nicht das erste Mal, dass die 17-Jährige über mentale Gesundheit und Depressionen spricht. In einem Interview sagte sie einmal: "Depressionen haben irgendwie alles in meinem Leben kontrolliert. Mein ganzes Leben lang war ich irgendwie immer ein melancholischer Mensch." (Youtube)

In dem Video für Seize the Awkward gibt Billie dann noch einige Tipps an ihre Fans:

"Manchmal musst du gar nichts sagen zu anderen, damit sie wissen, dass du verstanden hast (, wie es ihnen geht, Anm.). Und manchmal müssen sie nichts zu dir sagen, manchmal geht es nur um eine Umarmung."

Hier seht ihr den Clip mit Billie Eilish:

abspielen

Video: YouTube/Ad Council

(ll)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Konsequenzen für Harry und Meghan? Das Paar wird auf Palast-Seite plötzlich zurückgestuft

Vor über einem Jahr erklärten Harry und Meghan, dass sie nicht länger als Senior Royals in Erscheinung treten möchten. "Obwohl alle traurig über ihre Entscheidung sind, bleiben der Herzog und die Herzogin sehr geliebte Mitglieder der Familie", sagte der Palast dazu. Seitdem haben sie ich in Kalifornien, weit weg von Harrys Heimat England, ein neues Leben aufgebaut. Doch wirklich still ist es um sie nicht geworden.

In dem Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey vor rund drei Monaten erhoben sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel