Unterhaltung
Stars

Helene Fischer: ZDF zeigt, was ihr Ex Florian Silbereisen tut, während sie singt

Florian Silbereisen, Johannes B. Kerner und Helene Fischer zusammen auf der Bühne bei "Ein Herz für Kinder".
Florian Silbereisen, Johannes B. Kerner und Helene Fischer zusammen auf der Bühne bei "Ein Herz für Kinder".Bild: screenshot zdf
Stars

Während Helene Fischer singt, hängt Florian Silbereisen am Telefon

07.12.2020, 19:15
Mehr «Unterhaltung»

Die "Ein Herz für Kinder"-Spendengala live im ZDF ließ besonders die Herzen der Schlagerfans höher schlagen. Der Grund: Ausgerechnet Helene Fischer und Florian Silbereisen wurden im Vorfeld angekündigt. Das einstige Traumpaar im Schlagerolymp wieder zusammen in einer Show, das hat es lange nicht gegeben. Zwar verzichtete Helene auf Florian als Duett-Partner und sang mit Andrea Bocelli, trotzdem sollte es zu einem kurzem Aufeinandertreffen kommen.

Neben 70 weiteren Gästen war Helene Fischer der große Star-Gast. In der Show performte sie gleich zwei Songs aus ihrem neuen Album. Silbereisen stand mit Thomas Anders auf der Bühne. Die beiden gaben ihren Song "Und brennen 100.000 Kerzen" zum Besten.

Noch vor Kurzem widmete Silbereisen seiner Ex-Partnerin mit "Die Helene-Fischer-Story" anlässlich ihres Bühnenjubiläums eine eigene Sendung und präsentierte die schönsten TV-Momente der Schlagersängerin. Dort erinnerte er sich auch an 2008 zurück, indem sie zusammengekommen sind: "Das hat bei uns viel verändert." Doch auch über 2018 sprach er: "Das Jahr endet mit traurigen Erinnerungen an unsere Trennung. Darum ganz schnell ins Jahr 2019. Da gibt es mit unseren 'Schlagerchampions' ein Wiedersehen mit Andrea Bocelli, deswegen schnell weiter." Der italienische Starsänger war nun wieder mit von der Partie.

Helene Fischer, Johannes B. Kerner und Andrea Bocelli sprechen nach dem großen Auftritt zusammen.
Helene Fischer, Johannes B. Kerner und Andrea Bocelli sprechen nach dem großen Auftritt zusammen.Bild: screenshot zdf

Florian Silbereisen und Helene Fischer wieder auf einer Bühne vereint

Gleich zu Beginn stand das einstige Traumpaar des Schlagerolymps gemeinsam auf der Bühne. Zwischen Florian Silbereisen und Helene Fischer positionierte sich allerdings Johannes B. Kerner. So dürfte es auch kein Zufall sein, dass der Moderator nach der Begrüßung zum Schluss die beiden gemeinsam ankündigte: "Wir freuen uns über Florian Silbereisen und Helene Fischer."

Zu Beginn der Sendung stehen Florian Silbereisen und Helene Fischer mit genügend Sicherheitsabstand nebeneinander.
Zu Beginn der Sendung stehen Florian Silbereisen und Helene Fischer mit genügend Sicherheitsabstand nebeneinander. screenshot zdf

Schnell ging es allerdings mit Silbereisen ohne Helene weiter. Er performte nämlich zusammen mit Thomas Anders einen Song. Den Auftritt nutzte Kerner dann noch für einen kleinen Seitenhieb, denn für Thomas sei es ein großartiges Jahr, denn er "hat gleich jemanden Ordentliches an seiner Seite". Nach der Performance freute sich Anders: "Es kann immer ein bisschen anders laufen. Wir sind so dankbar, dass es durch die Decke gegangen ist." Damit meinte er übrigens ihr gemeinsames Album.

Thomas Anders und Florian Silbereisen bei ihrem Auftritt.
Thomas Anders und Florian Silbereisen bei ihrem Auftritt.Bild: screenshot zdf

Silbereisen plauderte hingegen über das "Traumschiff": "Wir freuen uns so wahnsinnig. Wir haben viele Gaststars mit Linda Evans. Motis Mabuse werden wir emotional erleben und meinen Bruder verkörpert wieder mein guter Freund Joko Winterscheidt." Damit war für Florian Silbereisen die große Performance erstmal vorbei.

Thomas Anders, Johannes B. Kerner und Florian Silbereisen sprechen nach dem Auftritt.
Thomas Anders, Johannes B. Kerner und Florian Silbereisen sprechen nach dem Auftritt.screenshot zdf

Florian Silbereisen ist beschäftigt, als Helene singt

Doch dafür sang seine Ex-Partnerin Helene Fischer ihr großes Duett mit Andrea Bocelli um kurz nach 21 Uhr. Kerner kündigte sie mit folgenden Worten an: "Und jetzt kommt ein ganz besonderer Moment. Wir sind froh und dankbar, eine herausragende Künstlerin zu Gast zu haben bei 'Ein Herz für Kinder'. Ihre Karriere kann man einfach zusammen: Sie ist der größte deutsche Star, eine herausragende Entertainerin, Sängerin."

Florian Silbereisen telefonierte, als Helene sang.
Florian Silbereisen telefonierte, als Helene sang.Bild: screenshot zdf

Während des Aufritts wurde auch Silbereisen eingeblendet. Doch er schenkte der Performance keine Aufmerksamkeit, weil er am Telefon hing und Spenden einsammelte.

Helene Fischer und Andrea Bocelli performten gemeinsam.
Helene Fischer und Andrea Bocelli performten gemeinsam.screenshot zdf
Helene Fischer bei ihrer letzten Performance.
Helene Fischer bei ihrer letzten Performance.Bild: screenshot zdf

Später sang der 39-Jährige selbst noch einmal mit vielen verschiedenen Künstlern wie Ella Endlich, Giovanni Zarrella, Max Raabe oder Thomas Anders den Song "Do They Know It's Christmas". Helene Fischer? Fehlanzeige! Die Sängerin durfte zum Schluss noch mal alleine auf die Bühne, um mit großem Feuerwerk die Show zu beenden. Auf einen persönlichen Austausch zwischen dem Ex-Paar mussten alle Schlagerfans somit verzichten.

(iger)

Kai Pflaume weist in ARD-Show Laura Wontorra zurecht – "spät ernst genommen"

Am 2. März wurde eine neue Folge von "Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell" ausgestrahlt. In insgesamt zehn Runden kämpften hier Prominente gegen junge Talente. Mit dabei waren unter anderem Yvonne Catterfeld, Torsten Sträter, Tom Wlaschiha, Fabian Hambüchen, Jens "Knossi" Knossalla oder Laura Wontorra. Kai Pflaume führte durch die ARD-Show und meinte zu Beginn: "Es wird immer spektakulärer von Folge zu Folge, es sind immer spannende, interessante Talente und Fähigkeiten bei unseren Kids zu sehen."

Zur Story