Unterhaltung
Bild

Loredana: Die Rapperin hat gerade ein TikTok-Video aufgenommen, indem sie über eine Zeile aus Shirins neuem Lied rappt. Bild: Instagram/ Loredana

So reagiert Loredana auf Shirin Davids neuen Song

Shirin David hat mit ihrem kürzlich erschienenen Song "90-60-111" einen fulminanten Start in den Charts hingelegt. Die Rapperin stellte gleich einen neuen Streaming-Rekord auf: Am Releasetag wurde der Track 1,55 Millionen Mal gestreamt. Dies teilten die Offiziellen Deutschen Charts mit. Weiter heißt es: "Nie hat eine deutsche Rapperin ohne ein Feature am ersten Tag mehr Streams gemacht, als Shirin David in Deutschland."

Die Fans sind sicher, dass sich der Rapstar in ihrer neuen Single direkt an Loredana wendet. Denn dort heißt es: "Hausverbot in Restaurants, wir tanzen auf den Tischen". Zur Erinnerung: Loredana und Senna Gammour sollten einst in Berlin ein Restaurant verlassen. In einer weiteren Zeile wittern die Fans wieder eine direkte Anspielung auf ihre Kontrahentin. Dort rappt sie weiter: "Mein Ego wiegt 'ne Tonne, ich poste eine Story/ Und Rapperinnen verschieben ihr Album um eine Woche."

Loredana hatte in der Vergangenheit ihr Debütalbum "King Lori" tatsächlich verschoben. Dennoch stimmt es nicht, dass sie ebenfalls wie Shirin am 20. September ihr Album droppen wollte, sondern bereits am 23. August. Demnach wurde es sogar um drei Wochen nach hinten verschoben. Releast wurde es am 13. September. Um dem ganzen Wirrwarr noch mal die Krone aufzusetzen, hat "King Lori" nun auf TikTok ein Video mit Zuna aufgenommen, wo sie sich konkret auf Shirins Song bezieht.

Loredana rappt Shirin-Line

Loredana rappt auf ihrem TikTok-Account folgende Zeilen:

"Du wärst gern wie ich, doch das macht nichts. Vier Nummer-Eins-Hits, nenn mich King Lori! Sie bleibt original und du bist copy. Ich bin nicht so eine und so eine werde ich nie sein. Das ist kein Song, das ist Freestyle."

Die Line in Shirins Song "Ich bin nicht so eine, doch genau so eine bin ich" wird von ihren Fans besonders gefeiert, welche Loredana nun aufnimmt. Im Interview mit bigFM verriet Loredana zudem einst: "Shirin David geht gar nicht. Also wie die aussieht und dann komm ich dazu mit meinen Goldketten. Aber nichts gegen sie. Das ist lustig, ich finde zum Beispiel was sie macht, ist gar nicht mein Geschmack."

Und weiter:

"Ist sie überhaupt nicht, wirklich null. Ich würde dich anlügen, wenn ich sagen würde: 'Boah, es gibt einen Song, den ich mag' – es gibt keinen. Aber trotzdem muss man ihr lassen, dass sie gute Musik macht. Du kannst nicht bei einem Menschen sagen, der erfolgreich ist, der macht keine gute Mucke."

Trotz der unterschiedlichen Ausrichtung schlägt Loredana auch leise Töne an. In einer ihrer letzten Live-Streams hat sie sich nochmals zu Shirin David geäußert. Dort sagte sie: "Wir sind komplett das Gegenteil." Rein musikalisch sei eben bei ihr alles "Supersize" und "superkrass". Auch ihre Box hätte eine mega Qualität gehabt.

(iger)

Edeka macht sich böse über den Wendler lustig – und weitere Reaktionen

Am Donnerstagabend sorgte die Instagram-Story von Michael Wendler für ein mittelschweres Erdbeben. Der Schlager-Star verkündete nicht nur seinen Ausstieg als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar", sondern begründete das in seiner Videobotschaft auch noch mit kruden Verschwörungsmythen. "Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung vor." Und weiter: "Nahezu alle …

Artikel lesen
Link zum Artikel