Billie Eilish hat sich nun gerichtlich gegen einen Stalker zur Wehr gesetzt.
Billie Eilish hat sich nun gerichtlich gegen einen Stalker zur Wehr gesetzt.Bild: dpa / Jack Plunkett

Kontaktverbot verhängt: Billie Eilish wehrt sich gegen Stalker

19.02.2021, 11:4719.02.2021, 11:46

Mit ihrem Debüt-Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" gelang Billie Eilish 2019 ein kometenhafter Aufstieg und die Fans warten bereits aufgeregt auf ihre neue Platte. Doch ihr massiver Ruhm hat für die Sängerin auch klare Schattenseiten. Tatsächlich sah sich die 19-Jährige nun gezwungen, ein Gericht einzuschalten, weil ihr angeblich jemand das Leben zur Hölle macht.

Wie "New York Daily News" und "TMZ" übereinstimmend in Berufung auf Gerichtsdokumente berichten, erwirkte Billie Eilish ein Kontaktverbot gegen einen 23-Jährigen mutmaßlichen Stalker. Dieser soll sie mit Nachrichten bedroht und in der Nähe ihres Elternhauses kampiert haben.

Billie Eilish ruft Gericht an

Wie es heißt, hält sich der Mann seit Längerem in der Wohngegend von Billie Eilish in Los Angeles auf und beobachtet beispielsweise, wann die Sängerin das Haus verlässt und wieder zurückkehrt.

Wann immer es bislang zum Augenkontakt zwischen ihnen kam, machte er irgendwelche bedrohlichen Gesten, darunter eine Handbewegung, die das Aufschlitzen der Kehle andeutet.

Darüber hinaus erhielt die "Bad guy"-Interpretin laut den Berichten auch beunruhigende Briefe von dem Stalker. In diesen droht er ihr explizit mit dem Tod. Billie Eilish fürchtet daher nun um ihre persönliche Sicherheit.

Bei dem Kontaktverbot handelt es sich um eine einstweilige Verfügung. Eine weitere Anhörung zu dem Fall ist für Anfang März angesetzt.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Zoff im "Sommerhaus": Antonia und Patrick überraschen plötzlich mit besonderer Aktion

Vor allem das Verhalten von Patrick Romer im diesjährigen "Sommerhaus der Stars" sorgt bei den Fans der Show für Unmut. Der "Bauer sucht Frau"-Star poltert von Folge zu Folge gegen seine Freundin Antonia. Sogar Tränen können ihn dabei nicht stoppen. Sie fragte ihn sogar direkt in der Sendung: "Kannst du zwischendurch auch mal was Nettes sagen? Ich verstehe nicht, warum du diese Beziehung so in den Dreck ziehst. Vor laufender Kamera erzählst du, wie scheiße ich eigentlich bin."

Zur Story