Benjamin Piwko belegte 2019 den dritten Platz bei

Benjamin Piwko belegte 2019 den dritten Platz bei "Let's Dance" mit Isabel Edvardsson. bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

"Let's Dance"-Star bestätigt Liebesgerüchte bei Instagram: "Bin glücklich mit dir"

Als Plattform zur Kommunikation mit den eigenen Fans ist Instagram für viele Stars mittlerweile unerlässlich. Manche Prominente wie zum Beispiel Heidi Klum teilen über die Plattform sogar auch sehr intime Einblicke. Nun gab es dort ein spektakuläres Liebes-Outing zu beobachten, das die Fans in Aufruhr versetzt: Der ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmer Benjamin Piwko und die Schauspielerin Felicitas Woll bestätigten durch virtuelles Turteln, dass sie ein Paar sind. Aus einem neuen Interview mit der "Bild" geht sogar hervor, dass sie zusammen eine kleine Tochter haben.

Liebes-Outing von Benjamin Piwko und Felicitas Woll bei Instagram

Felicitas Woll postete zunächst ein Schwarz-Weiß-Foto von sich, das sie freudestrahlend zeigt. Dazu schrieb sie dann auch tatsächlich: "Grund zur Freude", und ließ eine Definition des Begriffs folgen. Allein daraus ist natürlich noch nichts Handfestes zu schließen, doch entscheidend ist eine Antwort von Benjamin unter dem Beitrag, die nicht viel Raum für Spekulationen lässt:

"Bin glücklich mit dir."

"Und ich so sehr mit dir", entgegnete Felicitas dann noch einmal gezielt darauf und räumte so auch die letzten Zweifel aus dem Weg. Ein Herz-Emoji durfte übrigens bei beiden Liebesbekundungen nicht fehlen.

Die Gerüchteküche hatte vorher schon eine Weile gebrodelt. Unter anderem teilten die Stars zu Weihnachten 2020 jeweils ein Selfie vor einem Weihnachtsbaum und manche Fans bemerkten, dass an beiden Bäumen dieselbe bunte Kugel hängt. Darauf war das Paar damals nicht näher eingegangen, nun aber ist alles klar.

Benjamin und Felicitas haben gemeinsames Kind

Wie Benjamin nun gegenüber der "Bild" bestätigte, sind die beiden 2018 sogar schon Eltern eines gemeinsamen Kindes geworden. "Ja, wir haben eine wunderbare Tochter.", sagt er dazu. Bereits 2019 spekulierte die "Bunte", er könnte der Vater von Felicitas' zweitem Kind sein. Nach Informationen des Blatts lebte Benjamin während der Schwangerschaft auch zeitweise im Mehrgenerationenhaus der Wolls bei Kassel.

2020 kam es zur Scheidung des 41-Jährigen von seiner Frau, wie er seine Follower im vergangenen März wissen ließ. Mit dieser Info war dann womöglich der Weg für das jetzige Liebes-Outing mit Felicitas endgültig bereitet.

Die Liebesbotschaft bei Instagram erfolgte allerdings spontan. Ebenfalls gegenüber der "Bild" erklärt Benjamin: "Das war nicht geplant, sondern ist aus dem Moment heraus passiert. Wenn das Herz glücklich ist, dann ist es richtig, dem Herzen auch zu folgen." Nun ist der Schauspieler erleichtert, dass die frohe Botschaft endlich raus ist. "Es tut gut, sich nicht mehr verstecken zu müssen. Keine Gerüchte, kein Versteckspiel mehr", versichert er.

(ju)

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel