COLOGNE, GERMANY - MARCH 19: Senna Gammour performs on stage during the 3rd show of the 14th season of the television competition

Senna Gammour erklärt nun, dass Oliver Pocher sie für seine neue RTL-Show nicht angefragt habe. Bild: Getty Images/ Pool

Senna Gammour spricht Klartext über Pocher-Anfrage: "Bei mir ist gar nichts angekommen"

Am Mittwoch wird die neue RTL-Show "Pocher vs. Influencer" ausgestrahlt. Seit der Lockdown-Zeit sorgt Komiker Oliver Pocher mit seiner "Bildschirmkontrolle" immer wieder für Gesprächsstoff. Dort präsentiert er aus seiner Sicht das Fehlverhalten von Social-Media-Stars. Anne Wünsche, Gerda Lewis, Senna Gammour oder Dominic und Sarah Harrison: Die Liste der Stars und Sternchen ist lang, über die sich der Comedian in der Vergangenheit gnadenlos lustig gemacht hat. Nun soll der Beef im TV ausgetragen werden.

Am neuen TV-Format hatte allerdings wohl keiner der genannten Personen Interesse mitzuwirken. Gerda schrieb beispielsweise auf Instagram: "Sorry Oli, ich hab's mir echt drei bis vier Mal überlegt, aber ich bin einfach eine sehr schlechte Verliererin und hätte es nicht übers Herz gebracht, als Verliererin aus der Sendung zu gehen – und ich hasse Challenges einfach über alles."

In der neuesten Podcastfolge sprach Pocher nun über die restlichen Absagen und erklärte: "Die Harrisons haben abgesagt, wollen nicht. Senna hatte erst keine Zeit, dann ist sie bei 'Let's Dance' rausgeflogen, hatte immer noch keine Zeit. Dann gab es Anne Wünsche, die wollte ja, dass wir ihren Prozess zurücknehmen und sagen, es ist alles nicht so gewesen, was natürlich kompletter Bullshit ist. Den Prozess ziehen wir komplett durch, kann sie gerne verlieren." Nach Pochers Darstellung meldete sich allerdings nun Senna persönlich zu Wort und erklärte, dass sie nie eine Anfrage vom Komiker erhalten habe.

Senna Gammour reagiert auf Pocher-Show

Senna Gammour postete in ihrer Instagram-Story einen Ausschnitt aus Pochers Podcast, in dem der 43-Jährige die "Absagen bei Pocher vs. Influencer" erklärt. Senna Gammour schrieb zu diesem Part schließlich: "Lüge hahahaha". Die Erklärung dafür folgte prompt. Die Künstlerin meinte nämlich:

"Ich wurde nie angefragt, also bei mir ist gar nichts angekommen. Das heißt, du hast nie mit mir kommuniziert, auch nicht mit meinem Manager. Stimmt nicht. Und es ist ein Fakt, dass ich rausgeflogen bin bei 'Let’s Dance', hat ja jeder mitbekommen, ist ja auch nicht schlimm."

Bild

Senna Gammour setzt ein eindeutiges Statement in ihrer Story ab. Bild: Instagram/ Senna Gammour

In der RTL-Show belegte sie mit Tanz-Profi Robert Beitsch den zwölften Platz. Zu Pochers Aussage, dass sie angeblich aus Zeitgründen abgesagt hätte, sagte Senna jetzt: "Ach, ich hätte es auch einrichten können, wenn es für mich Sinn ergeben hätte, aber ich habe einfach keine Lust, mit dir zu reden. Und es muss nicht immer sein, dass man Angst davor hat. Es gibt auch Menschen, die haben einfach keinen Bock darauf."

Bild

Senna Gammour bezieht in ihrer Story Stellung zur Pocher-Sendung. Bild: Instagram/ Senna Gammour

Senna postete zudem eine Nachricht eines Nutzers, der ihr per Direktnachricht schrieb: "Hätte aber Eier gezeigt, auch wenn man keinen Bock hat!" Die Sängerin entgegnete daraufhin: "Man muss nicht jedem seine Eier zeigen. Zeig Eier für das Wesentliche im Leben. Und weil es manche erwarten, heißt es nicht, dass es richtig ist. Und nur, weil manche es geil finden, wenn erwachsene Menschen sich niedermachen, heißt es nicht, dass man das machen muss, um cool zu sein."

Bild

Senna Gammour veröffentlichte diese Nachricht einschließlich ihrer Antworten darauf auf Instagram. Bild: Instagram/ Senna Gammour

Pocher hat bereits angekündigt, dass es in der Show noch einen Überraschungsgast geben wird. Nach dieser Ansage ist allerdings nicht damit zu rechnen, dass Senna plötzlich doch zusammen mit dem Komiker im TV-Studio zu sehen sein wird. In jedem Fall treten die Influencer Twenty4tim, Kristina Levina, Younes Zarou und Payton Ramolla gegen Oliver Pocher an. Zudem wird Amira ihren Liebsten bei den unterschiedlichen Aufgaben unterstützen.

(iger)

Exklusiv

Gerüchte um Dieter Bohlen bei "The Voice" – Sat.1 mit eindeutigem Statement

Dieter Bohlen wird nach knapp zwei Jahrzehnten künftig kein Juror mehr bei "DSDS" sein – das gab RTL noch vor dem Halbfinale und dem Finale vor einigen Tagen bekannt. Der Grund: Der Sender wolle frischen Wind in die Show bringen. Eigentlich sollte der Poptitan noch in den verbleibenden Live-Shows neben Maite Kelly und Mike Singer in der Jury sitzen, doch krankheitsbedingt erteilte er seinem einstigen Arbeitgeber eine Absage, Thomas Gottschalk vertrat ihn. Aber angeblich sollen schon die …

Artikel lesen
Link zum Artikel