Hubert Fella (links) und sein Mann Matthias Mangiapane.
Hubert Fella (links) und sein Mann Matthias Mangiapane. Bild: Instagram/ Oliver Pocher
Stars

Reality-Star Hubert Fella blamiert sich mit Trauerpost für Karl Dall

25.11.2020, 20:49

Gerade erst ist Kultkomiker Karl Dall an den Folgen eines Schlaganfalls verstorben, den er zwölf Tage zuvor erlitt. Die Familie teilte der Deutschen Presse-Agentur mit: "Trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Maßnahmen ist er friedlich eingeschlafen, ohne vorher noch einmal das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Er hinterlässt eine Ehefrau, Tochter und Enkelin." Er sei nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer gewesen, sondern vor allem ein außergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch.

Seine prominenten Kollegen und Freunde sahen das genauso und posteten in den sozialen Netzwerken zahlreiche Beileidsbekundungen und sprachen über die große Trauer, die sein Tod hinterlasse. Viele Stars veröffentlichten ein gemeinsames Bild mit Karl Dall und schickten ihm noch einen letzten Gruß. Ein Reality-Star postete ebenfalls ein Selfie und blamierte sich damit. Der Grund: Auf seinem Bild war die falsche Person zu sehen. Oliver Pocher erkannte den Fehler schnell und postete den Fauxpas in seiner Story.

Oliver Pocher macht auf Fehler aufmerksam

Oliver Pocher schrieb zunächst auf Instagram zu einem Bild mit der Showlegende: "Ich habe Karl Dall immer als einen herzensguten, lustigen Menschen kennengelernt! Ein weiterer Teil unserer Fernsehgeschichte (von 'Verstehen Sie Spaß!?' bis zuletzt 'Witzig ist witzig') verabschiedet sich für immer."

In seiner Story lud er dann noch ein weiteres Bild von einem Promi hoch, der ebenfalls um Karl Dall trauerte. Dort stand nämlich in einem Beitrag von Reality-Sternchen Hubert Fella, der gerade bei "Kampf der Realitystars" zu sehen war: "Gehe in Frieden lieber Karl".

Oliver Pocher teilte den falschen Karl Dall in seiner Story.
Oliver Pocher teilte den falschen Karl Dall in seiner Story.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Schnell wird allerdings klar, dass auf dem Foto gar nicht der verstorbene Karl Dall zu sehen ist, sondern Dieter Hallervorden. Der 85-Jährige sorgte dieses Jahr bei der zweiten Staffel von "The Masked Singer" als Chamäleon für Wirbel. Dort erreichte er den fünften Platz und mauserte sich zum Publikumsliebling.

Zur Erinnerung: Das ist der verstorbene Karl Dall

Fernseh-Deutschland trauert um Karl Dall.
Fernseh-Deutschland trauert um Karl Dall.

Fella löschte übrigens das Foto wieder, doch Pocher schaffte es offenbar, den peinlichen Post zu sichern und teilte diesen schließlich mit seinen 1,9 Millionen Abonnenten.

(iger)

"Wetten, dass..?": Jeremy Fragrance will es mit Gottschalk aufnehmen

Dass es Jeremy Fragrance nicht an Selbstvertrauen mangelt, wurde für ein Millionenpublikum bei "Promi Big Brother" offensichtlich. Jüngste spendierte ihm Sat.1 sogar eine eigene Reportage. Doch der Parfum-Influencer will noch höher hinaus, wie er jetzt in einem Interview mit der "Bild" zu verstehen gibt.

Zur Story