2016 MTV Video Music Awards - Arrivals Singer Britney Spears wearing a Julien MacDonald dress, H Stern jewels, and Christian Louboutin shoes arrives at the 2016 MTV Video Music Awards held at Madison  ...
Britney Spears macht immer wieder deutlich, dass sie die vergangenen Jahre durch die Hölle gegangen sei.Bild: IMAGO/NurPhoto
Stars

"Wie kaputt Britney Spears sein muss": Cathy Hummels findet für Popstar deutliche Worte

12.10.2022, 17:00

Britney Spears ist nach 13 Jahren Vormundschaft wieder ein freier Mensch. Im November vergangenen Jahres wurde vor einem Gericht in Kalifornien das Urteil gesprochen. Von 2008 bis 2021 entschied ihr Vater Jamie Spears über das Leben des Megastars. Danach übernahmen kurzzeitig Jodie Montgomery und John Zabel diese Rolle. Dabei ging es nicht nur um einen weiteren persönlichen Vormund, sondern auch um die Regelung ihrer Finanzen. Mittlerweile entscheidet Britney über ihr Leben wieder selbst.

Auf ihrem Instagram-Account erhebt die 40-Jährige in diversen Posts immer wieder deutlich ihre Stimme, macht ihrer Familie, allen voran ihrem Vater, schwere Vorwürfe, nachdem sie jahrelang kein selbstbestimmtes Leben führen konnte. In ihrem neuesten Beitrag, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, gab sie an, wie schlecht sie von Jamie Spears behandelt worden sei. Auf diesen Beitrag ging nun Cathy Hummels ein und fand deutliche Worte dafür.

Cathy Hummels macht Situation rund um Britney "traurig"

Britney Spears schrieb zunächst auf Instagram: "Komm schon, Papa. Du willst mich für vier Monate vor Krankenschwestern bloßstellen und mich wie einen Hund abduschen." Kurz danach gab sie an: "Ich hatte Bodyguards vor meiner Tür, die mir gesagt haben: 'Nein, du kannst nicht einfach gehen. Wir wissen nicht, wann du das Haus verlassen darfst.'" Sie betonte, nichts falsch gemacht zu haben. Sie fragte ihren Vater schließlich: "Warum hast du mich schlechter behandelt als einen Hund? Was macht deine andere Tochter so besonders?"

Cathy Hummels äußert ihre Meinung über das Zerwürfnis zwischen Britney und ihrem Vater.
Cathy Hummels äußert ihre Meinung über das Zerwürfnis zwischen Britney und ihrem Vater.Bild: Instagram/ Cathy Hummels

Sie würde jeden Morgen und Abend beten, dass er einmal für fünf Minuten die Schmerzen ertragen würde, die sie ertragen musste. Mit den Worten, dass er in der Hölle schmoren solle, setzte sie ein eindeutiges Statement ab. Und weiter: "Ich werde es bis zum Tag meines Todes sagen, dass meine Familie mein Leben ruiniert hat." Cathy Hummels teilte nun den Post in ihrer Instagram-Story und meinte mit Blick auf Britneys dramatische Schilderung Folgendes: "Mich macht es traurig, zu lesen und zu sehen, wie kaputt Britney Spears sein muss."

Die Moderatorin betonte: "Ich wünschte mir für sie, dass sie in die Zukunft blickte, anstatt Groll zu hegen gegen einen Menschen, der zwar ihr Erzeuger ist, aber nicht mehr und nicht weniger. Man muss vergeben können, anderen Menschen wie auch sich, um Kraft zu schöpfen. Menschen, die hassen und böse sind, verdienen keine Aufmerksamkeit, keine Wörter, keine Zeilen. Einfach Nichts, denn sie sind wertlos und somit NICHTS." Abschließend meinte die Mutter eines Sohnes: "Du kannst die Vergangenheit nicht ändern, aber die Zukunft."

Pietro Lombardi: Verlobte hat zu viel Muttermilch – und muss kreativ werden

Vor wenigen Wochen wurde Laura Maria Rypa zum ersten Mal Mutter. Sie brachte ihren Sohn Leano Romeo zur Welt. Für ihren Freund Pietro Lombardi ist es das zweite Kind – mit seiner Ex-Frau Sarah Engels hat er bereits einen Sohn, Alessio.

Zur Story