Unterhaltung
Stars

Oliver Pocher macht Witz über Stromrechnungen – Fans reagieren empört

Oliver Pocher - gefährlich ehrlich Unterhaltung: Oliver Pocher - gefährlich ehrlich am 07.10.2021 in Solingen Nordrhein-Westfalen. Oliver Pocher steht im Cobra in Solingen auf der Bühne Solingen Cobra ...
Oliver Pocher schießt mit seinen Witzen gerne mal über das Ziel hinaus. Bild: imago images/Kirchner-Media
Stars

Oliver Pocher macht Witz über Stromrechnungen – Fans reagieren empört

18.09.2022, 11:15
Mehr «Unterhaltung»

Vielen Deutschen graut es vor dem bevorstehendem Winter, denn Verbraucher:innen müssen in den nächsten Monaten mit sehr hohen Heizkosten rechnen. Grund für die Preis-Explosion ist die aktuelle Situation: Gasknappheit und steigende Energiekosten. Oliver Pocher nahm diesen Umstand nun als Vorlage für einen Witz und machte sich über die Energiekrise und einige Politiker:innen lustig – das kam bei einigen jedoch gar nicht gut an.

Oliver Pocher: Witz über Energiekrise geht nach hinten los

Seit einigen Jahren dient nicht nur das Fernsehen Pocher als Bühne, sondern auch Instagram. Dort belustigt der Comedian regelmäßig seine fast zwei Millionen Follower:innen. Besonders beliebt bei seinen Fans ist seine sogenannte "Bildschirmkontrolle", in der Olli das Verhalten von Influencer:innen und anderen Promis aufs Korn nimmt.

Nun wagte sich der 44-Jährige an einen, sagen wir mal, politischen Witz. Auf Instagram lud er ein kurzes Video hoch, auf dem er an einem Heizregler dreht.

Auf dem Regler sind Gesichter von einigen Politiker:innen wie Annalena Baerbock (Grüne), Olaf Scholz (SPD) und Robert Habeck (Grüne) aufgeklebt. Auf der höchsten Stufe findet sich ein Bild des grinsenden russischen Präsidenten Wladimir Putin. Außerdem hört man den Sound von "Spiel mir das Lied vom Tod". Außerdem schrieb er witzelnd zu dem Video "Spiel mir das Lied vom Strom".

Der Clip rief unterschiedliche Reaktionen hervor. Einige amüsierte dieser Beitrag sehr. Davon zeigen die Lach-Emojis unter dem Video und Kommentare wie: "Sehr lustig" und "Ich kann nicht mehr".

Kritik an Pocher wegen seiner privilegierten Position

Andere konnten jedoch nicht über den Witz lachen. Vor allem erzürnte viele, dass Oliver Pocher aufgrund seines Vermögens wohl keine Probleme haben dürfte, die steigenden Heizkosten zu begleichen. So meinte zum Beispiel ein User: "Ja, Oliver, du hast genug Geld zum Heizen, würde mich da nicht so lustig drüber machen." Ein anderer stimmte zu und schrieb: "Ja, wenn man genügend Geld hat, kann man darüber lachen."

Einige machen sich auch darüber lustig, dass Pocher an einer Heizung dreht und über Strom witzelt. "Interessant, wie du deinen Strom andrehst", schreibt einer.

Darüber hinaus regte der Clip einen weiteren Nutzer dazu an, seine Meinung über die aktuelle Politik kundzutun: "Augen auf bei der Bundestagswahl". Die unterschiedlichen Reaktionen zeigen, wie sensibel das Thema Energiekrise ist und wie stark es die Menschen bewegt.

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Philipp ist verheiratet – er stellt einiges klar

Die aktuelle Staffel von "Bauer sucht Frau International" läuft derzeit bei RTL und die Entwicklungen abseits der Kameras werden immer turbulenter. So offenbarte der Kakaobauer Andreas aus Guatemala nach den Drehs, dass er in Wahrheit schon verheiratet ist und keine Partnerin suchte. Vielmehr wollte er durch die Show die Aufmerksamkeit auf seine gemeinnützigen Projekte lenken. Er täuschte die Produktion und gab wahrheitswidrig an, Single zu sein.

Zur Story