Sarah Engels meldete sich jetzt erstmals zur Schwangerschaft von Pietro Lombardis Partnerin Laura zu Wort.
Sarah Engels meldete sich jetzt erstmals zur Schwangerschaft von Pietro Lombardis Partnerin Laura zu Wort.Bild: Instagram/ Sarah Engels
Stars

"Nach dem holprigen Start": So reagiert Sarah Engels auf Pietro Lombardis Baby-News

24.08.2022, 17:03

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Pietro Lombardi und seine Freundin Laura Maria Rypa erstmals gemeinsam Eltern werden. Vor rund zwei Monaten verkündeten die beiden erst ihr Liebes-Comeback. Pietro und Laura waren bereits vor zwei Jahren schon mal ein Paar. Nachdem sie allerdings im September 2020 ihre Beziehung öffentlich gemacht hatten, trennten sie sich nur kurz danach wieder.

Dass sie wieder zueinanderfanden, kommentierte der Sänger im Juni so: "Es wurde viel spekuliert und wir haben auch kein Geheimnis mehr daraus gemacht, dass wir Zeit verbringen und uns schätzen. Wir machen ab heute auch kein Geheimnis mehr daraus, dass wir ein Paar sind!"

Als er kürzlich einen Auftritt in Bonn hatte, machte er seiner Freundin auf der Bühne eine rührende Liebeserklärung: "Meine wundervolle Frau. Ich sage euch eine Sache, ganz wichtig: Lasst niemals eure Liebsten los, ich liebe diese Frau, egal wer was sagt. Sie wird immer zu mir stehen und das will ich für euch. Ich lass dich nicht los, ich liebe dich." Nachdem Pietro am Samstag enthüllt hatte, dass er wieder Vater wird, gab es jetzt die ersten offiziellen Gratulationswünsche von seiner Ex Sarah Engels.

Fans sehen in Sarahs Glückwünschen verdeckte Botschaft

Zunächst schrieb Pietro am Samstag auf seinem Instagram-Profil zu einem Bild mit Laura und einem positiven Schwangerschaftstest: "Nach vielen turbulenten Zeiten, folgt jetzt die schönste Zeit in unserem Leben. Wir bekommen unser gemeinsames Baby und freuen uns dieses Glück mit euch zu teilen."

Nun bedankten sie sich mit einem weiteren Pärchen-Bild für die zahlreichen Gratulationswünsche. Laura meinte: "Mom und Dad. Wir sind überwältigt von den liebevollen Nachrichten und zahlreichen Glückwünschen. Uns erwartet jetzt eine wundervolle Zeit und wir freuen uns, viele Momente mit euch zu teilen." Mehr als 1200 Kommentare waren hier zu lesen. Einer stammte jetzt von Sarah Engels. Pietro und Sarah trennten sich 2016, aus ihrer Beziehung ging Sohn Alessio hervor.

Die Sängerin schrieb: "Ich wünsche euch beiden nur das Beste und dass sich nach dem holprigen Start alles zum Guten wendet. Ein Baby ist das größte und schönste Geschenk auf Erden." Die Glückwünsche von Sarah wurden prompt zahlreich kommentiert. Dabei sahen viele Fans von Sarah auch einen Seitenhieb. Eine Nutzerin meinte: "Reite doch nicht unterschwellig drauf rum, was zählt ist das Jetzt." Eine weitere fügte hinzu:

"Ihre Antwort ist doch nur ehrlich. Soll sie genauso heuchlerisch wie alle anderen reagieren? Und es zählt eine Menge. Klappt das mit den beiden mal wieder nicht, ist da diesmal ein Kind im Spiel, das am Ende der Leidtragende ist."

Andere Fans sahen jedoch in Sarahs Nachricht eine andere Botschaft. "Denke, der holprige Start bezieht sich auf die Übelkeit, die Laura hat", schrieb beispielsweise ein Nutzer. Diesem Gedanken schloss sich auch dieser Follower an: "Ich denke, sie meinte die starke Übelkeit, die Laura hat und nicht die Beziehung der beiden."

Zur Erinnerung: In einer früheren Instagram-Story sprach Laura darüber, wie schlecht es ihr während ihrer Schwangerschaft geht. "Pietro und ich waren gerade beim Frauenarzt zur Untersuchung und das Erste, was ich danach gemacht habe, ist, in die Einkaufstüte zu kotzen. Ich hab echt mit Übelkeit zu kämpfen. Das ist richtig schlimm bei mir", sagte sie ehrlich. Pietro fügte hinzu, dass sie sich seit über drei Monaten jeden Tag fünfmal übergeben müsse.

(iger)

Internet-Star sitzt plötzlich an dm-Kasse – der Grund ist ernst

Prominente und Influencer:innen sind in der Regel nicht unbedingt dafür bekannt, sich die Hände schmutzig machen zu wollen. Im Dienstleistungssektor trifft man sie demnach selten an. Ein Tiktok-Star bricht nun allerdings mit den Konventionen und wird am 3. Dezember um 12 Uhr in der Bremer Innenstadt Waren abkassieren.

Zur Story