Die Protagonistin Melody aus "Archive 81" erhält ein relativ versöhnliches Ende – zumindest auf den ersten Blick.
Die Protagonistin Melody aus "Archive 81" erhält ein relativ versöhnliches Ende – zumindest auf den ersten Blick.Bild: Netflix

"Archive 81"-Fans befürchten: Das Netflix-Ende ist düsterer als gedacht

25.01.2022, 11:5825.01.2022, 16:09

"Archive 81" zählt zu den beliebtesten Serien bei Netflix im Januar und viele Fans warten bereits gespannt auf eine Fortsetzung des Horror-Hits – schließlich endet die erste Staffel mit einem fiesen Cliffhanger. Während sich Dan jetzt im Jahr 1994 befindet, sieht es für Melody vermeintlich besser aus, denn sie konnte aus der Anderen Welt befreit werden.

Ein Fan auf "Reddit" äußert nun aber die Vermutung, dass die Sache einen Haken haben könnte. Sollte sich die Theorie bestätigen, dürfte eine potentielle zweite Staffel richtig düster ausfallen.

"Archive 81": Fans hinterfragen das Ende für Melody

Einen Hinweis darauf geben könnte der Dämon Kaelego aus der anderen Welt. Der User "Uhlohaoi" hat die Beobachtung gemacht, dass Kaelego in seiner eigenen Welt nur über Spiegel zu sehen, also gewissermaßen gefangen ist. An der Stelle kommt Melody ins Spiel. Der Nutzer ergänzt:

"Und dann fiel mir ein, dass [nur] Melody ihn in Reflexionen sah. Nicht Dan. Was, wenn Kaelego die Reflexion von Melody ist?"
Um Melody könnte es in "Archive 81" ziemlich schlecht stehen.
Um Melody könnte es in "Archive 81" ziemlich schlecht stehen.Bild: Netflix

Heißt also: Melody könnte von Kaelego besessen sein, was dem Ende der ersten Staffel einen bitteren Beigeschmack geben würde. Dies würde auch erklären, warum Samuel sie in unsere Welt zurückbringt – womöglich geht es darum, einen Plan zu vollenden und neben Melody eben auch den Dämon einzuschleusen.

Zudem könnte die ganze Zeit ein Missverständnis vorgelegen haben, was eine erfolgreiche Beschwörung von Kaelego betrifft: Eventuell ist dafür der Körper einer Baldung (wie eben Mandy) notwendig und nicht lediglich ein gewöhnliches Menschenopfer, gibt der Fan auf "Reddit" ebenfalls zu bedenken.

Die Auflösung könnte natürlich eine zweite Staffel bringen, die Netflix bislang allerdings nicht in Auftrag gegeben hat. Da "Archive 81" aber offenbar sehr erfolgreich ist, dürfen die Fans auf eine baldige Ankündigung hoffen.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lola Weippert: RTL-Moderatorin erlebt zweimal "toxische Männlichkeit" am Flughafen

Die Moderatorin Lola Weippert ist derzeit vielbeschäftigt und praktisch nonstop unterwegs. Das "RTL Turmspringen" ist nur eines von vielen Events, die in den nächsten Wochen für sie anstehen. Trotz all dem Stress lässt es sich die 26-Jährige aber nicht nehmen, ihre Fans bei Instagram auf dem Laufenden zu halten – nicht selten berichtet sie auf Social Media auch über unangenehme Erlebnisse aus ihrem Alltag.

Zur Story