Netflix hat zahlreiche Weihnachtsfilme im Programm.
Netflix hat zahlreiche Weihnachtsfilme im Programm.Bild: Netflix
Streaming

Bei Netflix, Amazon, Disney Plus und RTL+: Die besten Weihnachtsfilme im Stream

23.12.2022, 11:1423.12.2022, 18:40

Draußen ist es zwar nicht besonders kalt, aber Weihnachten verleitet dennoch auch dieses Jahr dazu, sich ich bei einem Heißgetränk auf der Couch einzukuscheln und die besinnliche Zeit zu genießen. Ob absolute Klassiker oder Neuerscheinungen aus diesem Jahr, die Streaming-Welt hat für einen gemütlichen Abend zu Hause viel zu bieten.

Disney Plus

Die Streaming-Plattform der Walt Disney Company hat sich 2022 zu Weihnachten für seine Marvel-Fans etwas ganz Besonderes ausgedacht. Denn mit dem "Guardians of the Galaxy Holiday Special" nehmen auch die Superhelden am Fest teil. Ab dem 25. Dezember ist der Film bei Disney Plus zu sehen.

90er bis 2000er Jahre: Moderne Weihnachtsklassiker für Millennials

Aber auch echte Klassiker hat Disney Plus im Angebot. Wer gerne in Nostalgie schwelgt, kann sich von "Kevin – Allein zu Haus" bis hin zu den "Santa Clause"-Filmen eins bis drei Weihnachtsfilme der 90er und frühen 2000er anschauen. Wem das nicht reicht, für den hat Disney dieses Jahr sogar noch eine Fortsetzung der Filme mit Tim Allen produziert. "Santa Clause: Die Serie" begleitet in bisher sechs Folgen den Weihnachtsmann Scott Calvin dabei, einen gebührenden Nachfolger für sich zu finden.

Immer noch keine Lust auf Neues? Dann hilft nur, "Die Simpsons" mitsamt der Holiday Specials anzuschauen.

Spaß für Kids

Für jüngere Zuschauer:innen gibt es diverse Filme rund um die Kultfigur Micky Maus im Repertoire. Wer es weniger weihnachtlich möchte, doch nicht auf Winterfilme verzichten will, dürfte mit "Die Eiskönigin" gut bedient sein. Der Musical-Hit ist mit beiden Teilen auf der Plattform zu finden und lädt spätestens bei "Let it Go" zum Mitsingen ein.

Netflix

Netflix besinnt sich dieses Jahr darauf, seinen Weihnachtsfilmen einen neuen Twist zu verpassen. Da wäre zum Einen "Love Hard", eine weihnachtliche Catfish-Story, in der sich eine junge Frau (Nina Dobrev, "The Vampire Diaries") ein Herz fasst und in einen Flieger steigt, um mit ihrer Internetbekanntschaft die Festtage zu verbringen. Doch dann muss sie feststellen, dass der Mann, mit dem sie online kommuniziert hat, gar nicht seinem Profilbild entspricht.

In "The Noel Diaries" findet ein niedergeschlagener Schriftsteller im Haus seiner verstorbenen Mutter die Tagebücher seiner Nanny. Die vereinen ihn wieder mit seinem entfremdeten Vater und könnten ihn sogar zu seiner großen Liebe führen – möglicherweise. Keine Spoiler hier!

Filme für jeden Geschmack

Bei diesem Streaming-Dienst ist für jede:n etwas dabei. Sogar für Menschen, die lieber Shows á la "Das große Backen" gucken, anstatt sich zweieinhalb Stunden vollgepackt mit Romantik anzusehen. Für die gibt es "Sugarrush Christmas" und für Animations-Liebhaber ist "Klaus" ein echtes Muss. Für die Komödie "Falling for Christmas" holte Netflix die "Mean Girls"-Ikone Lindsay Lohan vor die Kamera und deckt somit auch die obligatorische Weihnachts-Rom-Com ab.

Aber was wäre Weihnachten ohne ein bisschen Unruhe? Genau deshalb gibt es auf Netflix auch Jim Carreys "Der Grinch" zu sehen. Gleich danach zur Erholung schaut man dann am besten den absoluten Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".

Ein echter Geheimtipp ist hingegen die italienische Serie "Ich hasse Weihnachten". In der sechsteiligen Show muss Krankenschwester Gianna innerhalb von 24 Tagen einen Freund finden, da sie ihrer neugierigen Familie vorgelogen hat, bereits in einer glücklichen Beziehung zu sein.

LGBTQ+: Weihnachten auf Netflix

Auch für queere Weihnachten hat Netflix etwas im Programm. In "Happiest Season" bringt Harper ihre Verlobte Abby (Kristen Stewart) für das Fest in ihr Elternhaus. Das Problem ist bloß: Harpers Eltern wissen nicht, dass ihre Tochter queer ist, viel Platz für Besinnlichkeit bleibt da nicht.

Wer es weniger nervenaufreibend mag und eher für Entertainment der lustigen Sorte zu haben ist, für den ist "RuPaul's Drag Race Holi-Slay Spectacular" eine Option. Die Drag Queens rund um RuPaul garantieren die richtige Ablenkung vom Weihnachtsstress.

Amazon Prime

Amazon Prime macht vor allem eine Gruppe von Abonnent:innen glücklich: Romantik-Fans. Die Streaming-Plattform des Internet-Handels ist voll mit Schnulzen jeder Art. Darunter auch die Amazon-Produktion "Weihnachten bei dir oder bei mir?" mit "Sex Education"-Hauptdarsteller Asa Butterfield. Der entscheidet sich, weil er es ohne sie nicht aushält, spontan dazu, Weihnachten bei der Familie seiner neuen Freundin zu verbringen. Doof nur, dass sie die gleiche Idee hat und ein Schneesturm die beiden bei den jeweiligen Schwiegereltern in spe festhält.

Wer aber mit so viel Liebe und Romantik nichts anfangen kann, für den ist "Office Christmas Party" die bessere Wahl. Zwar ist der Film vermutlich der absolute Albtraum jeder Personalabteilung, zeigt aber sehr unterhaltsam, wie die Weihnachtsfeier im Büro am besten nicht verlaufen sollte.

RTL +

Neben jeder Menge Reality-TV für Weihnachtsmuffel fährt RTL+ dieses Jahr mit "Tatsächlich... Liebe" die ganz großen Geschütze auf. Die zehn verschieden Weihnachtsgeschichten, gepackt in zwei Stunden, begeistern Jahr für Jahr ihr Publikum. Vielleicht liegt es aber auch an Hugh Grant, der als britischer Prime Minister durch die Downing Street 10 tanzt.

Ansonsten bietet der Streaming-Dienst ähnlich viele RomComs wie Amazon Prime. Mit dem "Polarexpress" lässt sich aber auch ein Abend für die ganze Familie füllen.

"Der Polarexpress" gibt es bei RTL+.
"Der Polarexpress" gibt es bei RTL+.Bild: Warner Bros. Pictures Germany

Auch serientechnisch steht RTL+ Netflix, Amazon und Disney Plus nur in wenig nach. Mit "Last X-Mas. 24 Tage für die Liebe" schickt die Plattform ihre eigens produzierte Serie ins Rennen, mit "Weihnachtsmann und Co. KG" einen echten Winter-Klassiker für Kinder.

Serien, Back-Shows oder doch ein Film-Marathon: Wer noch nicht in Weihnachtsstimmung ist, der bekommt mit Sicherheit bei den Streaming-Plattformen Nachhilfe. Sollte das noch immer nicht reichen, dann hilft vielleicht ein dampfender Glühwein.

"Let's Dance": RTL gibt Profis für Staffel 16 bekannt – und verärgert die Fans

Am 17. Februar startet "Let's Dance" in seine mittlerweile 16. Staffel. Die teilnehmenden Promis stehen bereits seit einigen Tagen fest, unter anderem Becker-Tochter Anna Ermakova, Jens "Knossi" Knossalla und Sharon Battiste werden das Tanzbein schwingen. Nun gab der Sender offiziell bekannt, welche Profis an den Start gehen. Die Ankündigung stößt einigen sauer auf, denn mehrere Fan-Lieblinge werden schmerzlich vermisst.

Zur Story