Unterhaltung
Streaming

"7 vs. Wild": Fans machen Ärger nach neuer Folge Luft und haben böse Befürchtung

7 vs. wild
Die dritte Staffel von "7 vs. Wild" läuft derzeit bei Amazon Freevee.Bild: amazon
Streaming

"7 vs. Wild": Fans machen Ärger nach neuer Folge Luft und haben böse Befürchtung

24.11.2023, 13:00
Mehr «Unterhaltung»

Die dritte Staffel von "7 vs. Wild" ist bereits in vollem Gange. Mittlerweile ist die achte Folge bei Amazon Freevee online gegangen. Es ist somit bereits Halbzeit. Doch von den 14 Tagen, die die Kandidat:innen in der Wildnis von Kanada aushalten sollen, sind erst vier Tage gezeigt worden. Das macht die Fans mehr als skeptisch.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Hunger bringt erste "7 vs. Wild"-Kandidaten an Grenzen

In der achten Episode, die in der Nacht zu Freitag online gegangen ist, haben die ersten Teams mit Hunger zu kämpfen. Vor allem Papaplatte und Reeze haben ihre Probleme, in der Wildnis ohne Essen zurechtzukommen. Sie machten sich auf die Suche nach Beeren, wurden auch fündig – aber einen ordentlichen Fußmarsch von ihrem Schlafplatz entfernt. "So häufig können wir das nicht nochmal laufen", meint Papaplatte. Der Weg dorthin "fickt uns so krass", dass sie für den Hin- und Rückweg locker einen halben Tag verlieren würden. Die für ihn bessere Alternative: "Hierbleiben und hungern."

Am Morgen des vierten Tags steht für Reeze und Papaplatte allerdings fest, dass sie den harten und langen Weg ans Meer noch einmal auf sich nehmen wollen. Sie hoffen, dass ihnen ein Fisch in die aufgestellte Falle gegangen ist. Die Chance auf Erfolg schätzt Reeze aber mit nüchternen ein Prozent ein.

Weniger problematisch ist das Hungergefühl derweil noch für Ann-Kathrin Bendixen aka Affe auf Bike und Hannah Assil sowie Joey Kelly und Teampartner Jan oder auch die Naturensöhne. Jan wünscht sich zwar mal wieder etwas zu essen, aber eher, weil er Lust drauf hat. Und Joey ist ohnehin überzeugt, dass nach vier Tagen der Hunger kein Problem mehr darstellt. Ann-Kathrin hingegen wundert sich, dass bei ihr der Hunger noch nicht so sehr kickt und freut sich, dass ihr Körper bereits anfängt zu entgiften.

Die Naturensöhne sind sogar über den fehlenden Hunger verwundert, genau wie über ihre fehlende Motivation, sich überhaupt um die Nahrungsbeschaffung zu kümmern. "Ich esse nicht gerne Fisch, deshalb motiviert mich das nochmal weniger", meint Gerrit.

Fans haben nach neuer "7 vs. Wild"-Folge ernüchternde Vermutung

Doch ob es am Ende der Hunger ist, der den Kandidat:innen das Überleben in der Wildnis schwer machen wird, die Tiere, das mangelnde Trinkwasser oder doch etwas völlig anderes, ist noch gänzlich offen. Im Falle von Survival Mattin war es die Gesundheit, die ihn und damit auch Teampartner Fritz Meinecke zum Aufgeben zwang. Davon wissen die anderen Teilnehmer:innen natürlich noch nichts. Für die Fans deutet allerdings schon jetzt ein Indiz darauf hin, dass die 14 Tage wohl nur die wenigsten Teams durchhalten werden.

Sowohl auf Reddit als auch auf X (ehemals Twitter) zeigen sich Fans wenig zuversichtlich, wenn es um das Durchhaltevermögen der Kandidat:innen geht. Der Grund ist die bereits ausgestrahlte Anzahl an Folgen. Nach acht Episoden auf Freevee ist gerade mal der vierte Tag abgehandelt worden.

Da nur 16 reguläre Folgen angekündigt sind, gehen die Fans vom Schlimmsten aus. "Wie will man das bitte alles reinpacken? Das ist eigentlich unmöglich", ist ein Fan überzeugt. Ein anderer Zuschauer bringt es bei X auf den Punkt: "Wenn das mit den Tagen und Folgen so weiter geht, wird es kein Team geschafft haben."

Fans von Survival-Show enttäuscht

Auf Reddit sind die User ähnlich pessimistisch, wenn es um das Durchhaltevermögen der Kandidat:innen geht. Ob allerdings am Ende tatsächlich kein Team die 14 Tage in Kanada durchhält? Das muss nicht sein. Natürlich besteht ebenso die Möglichkeit, dass nach und nach ein paar Duos wegfallen und die Sendezeit nur noch mit wenigen Teams gefüllt werden muss. So könnten dann natürlich auch schnell mehrere Tage in einer Folge abgehandelt werden.

Es ist allerdings nicht nur die Sorge, dass alle Kandidat:innen nicht durchhalten, die die Fans umtreibt. Viele sind von der dritten Staffel "7 vs. Wild" auch einfach nur enttäuscht. Das Fazit einiger Zuschauer nach Veröffentlichung der neuesten Episode: "Erneut langweilig."

Eingefleischte Fans sind überzeugt, dass vor allem die in der dritten Staffel abgeschafften Challenges der Show nicht guttun. Ändern können die Macher das allerdings nicht mehr.

Nach Abreise von Travis Kelce: So steht es um Taylor Swifts Beziehung

Taylor Swift befindet sich aktuell für ihre "The Eras Tour" in Deutschland. Seit März vergangenen Jahres tourt sie durch die ganze Welt. Ihr Partner Travis Kelce, mit dem sie seit 2023 zusammen ist, begleitete sie bereits bei vielen Shows und unterstützte sie bei ihren Auftritten. Für die Fans sorgte die Nachricht, dass die Sängerin wieder in festen Händen ist, für besonders große Aufregung.

Zur Story