Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen bei Wetten, dass.. ZDF am 18.6.2011 auf Mallorca in Spanien Wetten, dass ZDF am 18.6.2011 auf Mallorca, Spanien PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Thomas Gottschalk stichelte vor seinem "DSDS"-Auftritt gegen Dieter Bohlen. Bild: www.imago-images.de / APress

Thomas Gottschalk lästert backstage über Dieter Bohlen: "Du bist mir wichtiger"

Für Dieter Bohlen ist die Zeit bei "DSDS" vorbei. Früher als gedacht räumte er seinen Jury-Posten. Bereits die zwei Live-Shows der 18. Staffel müssen ohne den Poptitan stattfinden. Als Ersatz sprang am Samstag Thomas Gottschalk ein. Der Show-Titan löste also den Poptitan ab. In der Show richtete er noch persönliche Worte an Bohlen, hinter den Kulissen teilte er jedoch gegen ihn aus.

Vor Gottschalks "DSDS"-Premiere wurde der Moderator von Frauke Ludowig für das RTL-Magazin "Exclusiv" begleitet. Sie sprach mit ihm über sein Debüt und die großen Fußstapfen, in die er nun treten wird. Doch Gottschalk gab sich ganz entspannt. "Ich geh mal rein und guck', was passiert. Wieso soll man sich auf sowas vorbereiten?", meinte er ganz lässig, als Frauke Ludowig nach seiner "DSDS"-Vorbereitung fragte. Er räumte aber ein, dass er sich immerhin schon dafür interessiere und einen frischen Blick auf die Kandidaten mitbringe.

Gottschalk stichelt gegen Bohlen und verrät, ob er Kontakt mit ihm hatte

Die Moderatorin wollte von Gottschalk auch wissen, ob er vor der Sendung Kontakt zu Bohlen hatte und sich eventuell sogar Tipps geholt hat. Aber das verneinte Gottschalk und erklärte: "Ich habe ihn nicht gefragt, wie's geht." Außerdem stichelte er:

"Wir sind ja parallel groß geworden. Der eine groß, der andere größer."

Ludowig wollte auch wissen, ob es Gottschalk interessiert, ob Bohlen die Sendung anguckt. Bei diesem Thema war sich der Show-Titan eigentlich schon komplett sicher: "Ach, ich gehe davon aus, er wird gucken. Ich hab das erste 'Wetten, dass..?' mit dem Kollegen Lanz auch angeguckt. Da ist man durchaus interessiert, wie macht er das bloß."

Damit lag Gottschalk allerdings falsch. Bohlen erklärte seinen Followern auf Instagram gerade erst, dass er die Sendung nicht gesehen habe. "Keine Zeit gehabt", verkündete er knapp.

Gottschalk spricht von "Männerfreundschaft" zu Bohlen

Im Nachhinein wird Gottschalk das vermutlich auch kaltlassen, denn immerhin sprang er bei "DSDS" ja nicht ein, weil er es nötig hat. Für ihn ginge es dabei "ja um nichts", betonte er im Gespräch mit Frauke Ludowig noch. Für die RTL-Moderatorin stand aber fest, sie schaue sich die Live-Sendung an. Gottschalk konnte sich daraufhin einen weiteren Seitenhieb auf Bohlen nicht verkneifen:

"Dann bin ich beruhigt. Du bist mir wichtiger als Dieter."

Bei all der Frotzelei könnte man schon davon ausgehen, dass zwischen den beiden Titanen nicht alles im Reinen ist. Doch von einer "Freindschaft", wie RTL es nennt, will Gottschalk nichts wissen: "Nein! Männerfreundschaft. Wir sind so", stellte er abschließend klar.

(jei)

Nach "DSDS"-Premiere: Jetzt teilt Dieter Bohlen fies gegen Thomas Gottschalk aus

Dieter Bohlen findet offenbar langsam zu alter Form zurück. Nachdem er nach seinem RTL-Aus zunächst lange geschwiegen hat, meldete er sich am Samstagabend erstmals persönlich wieder zu Wort. Auf Instagram teilte er seinen Followern mit, dass er große Pläne habe und schon diverse Angebote auf seinem Tisch lägen. Nun legt der Poptitan nochmal nach und teilt in einem Video mächtig aus.

Eigentlich hatte Bohlen noch vor wenigen Stunden behauptet, er hätte die "DSDS"-Sendung mit Ersatzjuror Thomas …

Artikel lesen
Link zum Artikel