ARD/MDR ALLE SINGEN WEIHNACHTEN, "präsentiert von Florian Silbereisen", am Montag (19.12.22) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Florian Silbereisen in weihnachtlicher Kulisse (Archivbild)
Florian Silbereisen präsentierte "Alle singen Weihnachten" in der ARD.Bild: Florian Sibereisens ARD-Show irritiert Zuschauer – "nachhaltig traumatisiert"
TV

Florian Silbereisens ARD-Show irritiert Zuschauer – "nachhaltig traumatisiert"

22.12.2022, 06:55

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten – und damit sind auch die alljährlichen Jahresrückblick-Shows oder Weihnachtssendungen im TV im vollen Gange. Am Montagabend war dann Florian Silbereisen in der ARD dran. Er präsentierte das große Adventssingen "Alle singen Weihnachten".

Zu Gast waren unter anderem Beatrice Egli, DJ Ötzi, Ross Antony, Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger oder auch die Kelly Family. Die Stars sangen Weihnachtslieder – aber nicht allein, sondern jeweils mit Gruppen, die sich für einen Auftritt in der Sendung beworben hatten. So konnte man beispielsweise Familie Katzenberger-Cordalis – inklusive Tochter Sophia – zusammen mit einer Handballmannschaft "In der Weihnachtsbäckerei" trällern hören und sehen.

ARD-Zuschauer von "Alle singen Weihnachten" irritiert

Ein Fest war das allemal, weniger für die Ohren, mehr für die hämische Twitter-Gemeinde. Denn in dem sozialen Netzwerk war man von der Silbereisen-Show mehr als entsetzt. Der einhellige Tenor: Nüchtern war das kaum zu ertragen. Einige User:innen fragten sich sogar: Wieso zahlen wir dafür Gebühren?

Manch ein Weihnachtsfan hatte nach dieser Show sogar die Lust auf die Festtage verloren.

Ross Antony bringt Silbereisen mit Geschenk in Verlegenheit

Zwischen den Gesangseinlagen hatte übrigens auch Ross Antony seinen großen, skurrilen Auftritt als Weihnachtsgeschenkeexperte – zumindest für die Last-Minute-Versionen. Er empfiehlt unter anderem lustige Weihnachtssocken mit dem Konterfei seiner Wenigkeit zu verschenken. Oder auch ein "halbes Glas", da könne man immerhin auch "öfter mal nachschütten", unkte Florian Silbereisen, während Ross Antony angesichts seiner eigenen Genialität aus dem Lachen nicht mehr herauskam.

Eine Empfehlung, die vor allem bei Moderator Silbereisen für irritierte Blicke sorgte, war allerdings ein Mini-Massagegerät. Dieses hatte Silbereisen dem Blick nach zu urteilen wohl im ersten Moment für etwas Anrüchiges gehalten. Deshalb warf Ross Antony direkt ein: "Nicht was ihr alle denkt!"

Florian Silbereisen musste direkt als Versuchskandidat herhalten und bekam das Gerät prompt auf die Brust gedrückt. Etwas unangenehm schien ihm das gewesen zu sein, er bugsierte es weiter Richtung Wange. "Geil, ne?", befand Ross da aber bereits. Silbereisen hingegen wirkte wenig überzeugt, rang sich aber ein "es ist ein nettes Geschenk" ab.

"Schlimmer kann es nicht werden"

Nach zweieinhalb Stunden war das TV-Spektakel vorbei. Immerhin konnte ein User dem Ganzen am Ende auch etwas "Positives" abgewinnen: "Schlimmer kann die TV-Woche nicht mehr werden."

Themen
Dschungelcamp: Gigi Birofio zeigt sich erstmals mit seiner "Perle"

Es war einer der bewegendsten Momente bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2023. Gigi Birofio sprach im Dschungeltelefon davon, wie groß die Sehnsucht nach seiner Freundin sei – und das, obwohl er offiziell noch gar nicht bestätigt hatte, wieder vergeben zu sein. "Ich vermisse meine Perle, meinen kleinen Diamanten. Sie fehlt mir sehr", wurde der Reailty-Star ganz melancholisch.

Zur Story