Unterhaltung
TV

Vox schmeißt überraschend neue Show aus dem Programm – Sender bezieht Stellung

Lottomillionär Chico bereist die Welt



+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet. +++
Lottomillionär Chico ist in einer neuen Vox-Show zu sehen.Bild: RTL/ Vitamedia Film
TV

Vox schmeißt überraschend neue Show aus dem Programm – Sender bezieht Stellung

28.11.2023, 18:53
Mehr «Unterhaltung»

Am 24. November ging mit "Neues Leben, neues Glück!?" eine neue Sendung auf Vox an den Start. Das Format wurde somit vor wenigen Tagen erstmals in der Primetime gezeigt. Hierbei geht es um Menschen, die einen Neustart wagen. Jeweils freitags sollten drei Episoden der Show gezeigt werden. Bereits im vergangenen Jahr gab es mit "Alles auf Anfang! Startschuss für ein neues Leben" ebenfalls eine Dokureihe, die allerdings erst um 22.15 Uhr gezeigt wurde.

Der Versuch, mit "Neues Leben, neues Glück!?" eine erfolgreiche Fortsetzung um 20.15 Uhr zu starten, scheiterte allerdings. Der Sender zog schnell Konsequenzen und nahm eine entscheidende Programmänderung vor.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Vox ersetzt neues Format durch erfolgreiche Auswandererreihe

In der neuen Show setzte der Sender auch auf Lottomillionär Chico aus Dortmund, der im Rahmen von "Neues Leben, neues Glück!?" begleitet wurde. Hier ging es vor allem um seinen neuen Alltag, der im Mittelpunkt stand. Chico kaufte sich nach seinem Gewinn von fast zehn Millionen Euro unter anderem einen Porsche. In der Sendung reiste er auch in die Türkei, wo er eine Mandelplantage kaufte, oder reiste nach Kenia in seinen allerersten Urlaub.

Am 1. Dezember hätte eigentlich die zweite Folge ausgestrahlt werden sollen. Vox verkündete jetzt aber in einer Mitteilung eine überraschende Programmänderung. Darin hieß es, dass "Neues Leben, neues Glück!?" entfällt und dafür um 20.15 Uhr "Goodbye Deutschland!" unter dem Motto "Liebe bis ans Ende der Welt, Hochzeit, Liebesschwur und Urlaub beim Ex" gezeigt werde.

Auch am 8. Dezember wird es keine neue Ausgabe von "Neues Leben, neues Glück!?" geben. Wie in der vorherigen Woche läuft dann vielmehr wieder die Auswanderershow.

"Neues Leben, neues Glück!?": Sender erklärt drastischen Schritt

Dazu sagte der Sender jetzt: "Leider wurde unsere neue Doku-Soap 'Neues Leben, neues Glück' von den Zuschauer:innen nicht so gut angenommen, wie wir es uns gewünscht hatten. Auf RTL+ sind alle drei Folgen ab Freitag abrufbar." Damit zog Vox umgehend nach der jüngsten Ausstrahlung Konsequenzen. Wie der Mediendienst "Dwdl" berichtete, gab es mit Blick auf die Einschaltquoten eindeutig keinen Grund zur Freude. Nur 3,3 Prozent Marktanteil wurden nämlich erreicht, sodass sogar von einem Fehlstart die Rede war.

Weiter hieß es, dass die Gesamtreichweite gerade mal bei knapp 400.000 Menschen gelegen hat. Damit habe sich Vox weit hinter RTLzwei platziert. Filme wie "Rambo" und "Rambo II" kamen folglich viel besser an. Hier schalteten 1,12 und 1,17 Millionen Personen ein. Selbst RTL Super holte sich mit "Der Grinch" eine bessere Quote und folglich einen besseren Marktanteil von 4,4 Prozent.

Nur dünne, weiße Mädchen: Die fünf schockierendsten Vorwürfe der Brandy Melville-Doku

Die Kritik an Modeketten wie Primark und H&M ist groß. Die Firmen bieten Billig-Klamotten an, die Preise sind tief, die Qualität oft niedrig, die Arbeitsbedingungen, unter denen die Kleidungsstücke entstehen, häufig menschenunwürdig. Dennoch ziehen die Läden eine beständige, meist junge Kundschaft an.

Zur Story