Unterhaltung
TV

"Let's Dance": Maria Clara Groppler fliegt aus der Sendung

01.03.2024, Nordrhein-Westfalen, K
Maria Clara Groppler und Mikael Tatarkin bildeten ein Team.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

"Let's Dance": Maria Clara Groppler fliegt aus der Show – Entscheidung überrascht

02.03.2024, 10:30
Mehr «Unterhaltung»

In der Kennenlernshow erhielt "Let's Dance"-Kandidat Tillman Schulz nur sieben Jury-Punkte und landete damit auf dem letzten Platz. Der Unternehmer und "Höhle der Löwen"-Investor wurde in der Auftaktshow für seinen Wiener Walzer besonders bitter abgestraft. Motsi Mabuse meinte: "Man sieht, dass Bewegung nicht so dein Ding ist – noch nicht." Joachim Llambi betonte: "Der Takt ist dein Feind gewesen." Da er sich nicht das Direktticket sicherte, konnte er nun rausgewählt werden.

In der ersten Live-Show wurde er vor die Aufgabe gestellt, einen Tango zu performen. Gemeinsam mit Tanzprofi Patricija Ionel, die ihm vergangene Woche für seine Zeit bei "Let's Dance" zugewiesen wurde, musste er nun zeigen, dass er es besser kann. In jedem Fall gab es am Ende eine große Überraschung. Denn entgegen des Jury-Urteils musste Maria Clara Groppler gehen, die eigentlich mehr Punkte hatte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Joachim Llambi findet viel Lob für Lulu und deutliche Worte für Tillman

In der Show kamen vor allem neben Detlef Soost und Gabriel Kelly auch Stefano Zarrella gut an. Letzterer erhielt für seinen Tango 18 Punkte. Motsi Mabuse betonte in ihrem Urteil: "Ich muss sagen, ich finde, du bist von allen die Person, die sich am meisten verbessert hat. Du hast verstanden, um was es geht. Letztendlich wollen wir Leidenschaft. Warum mache ich bei 'Let's Dance' mit? Ihr lebt eure Tänze und tut nicht nur so. Das habe ich gesehen." Auch Sängerin Lulu konnte sich über ihr Urteil freuen.

01.03.2024, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Lulu, S�ngerin, und Massimo Sinato, Profit�nzer, stehen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" zum Auftakt der neuen Staffel auf dem Parkett im Coloneu ...
Lulu bekommt viel Lob.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"Das ist im Grunde Lulu gegen die Jungs, du warst mit Abstand die stärkste Frau", sagte Joachim Llambi nach ihrem Tango-Tanz. Insgesamt erhielt sie 19 Punkte. Schlechter lief es vor allem für Ann-Kathrin Bendixen und Tillman Schulz. Sie erhielten für ihren Tanz nur sieben Punkte. Besonders bitter wurde der Unternehmer und "Die Höhle der Löwen"-Investor beim Urteil abgestraft. Er performte ebenfalls einen Tango. Moderator Daniel Hartwich betonte vor der Bewertung: "Wollen wir mit Herrn Llambi anfangen? Wir reißen die Pflaster direkt ab."

01.03.2024, Nordrhein-Westfalen, Köln: Joachim Llambi, Jurymitglied, sitzt in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" zum Auftakt der neuen Staffel im Coloneum. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dp ...
Joachim Llambi kritisiert Tillmans Leistung.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Der Juror meinte zu Beginn: "Wenn der Löwe brüllt, dann darf da aber hinterher nicht ein Papiertiger auf der Tanzfläche sein. Das ist das Problem." Und weiter: "Für mich war es keine Emotion. Tango ist ein Männertanz, da muss ein starker Kerl sein, da muss eine Frau sein, die leidenschaftlich um ihn rum ist. Das war alles nicht da, das war abgelaufen, abgegangen."

Tillman hat sogar mit noch weniger Punkten gerechnet

Mit Blick auf seine deutlichen Worte merkte der Juror an: "Es geht um das Tanzen, nicht um ihn als Persönlichkeit. Es geht um das, was er hier präsentiert hat." Tillman versicherte, er nehme die Kritik und die Beurteilung an. Jorge González sagte derweil: "Tango ist nicht nur ein Männertanz, die Frau ist auch dabei. Tillman, wichtig ist, wenn du tanzt, musst du abschalten, darfst nicht so viel nachdenken. Diese Gefühle kommen nicht rüber. Versuche ein bisschen mehr locker zu sein. Das brauchen wir."

01.03.2024, Nordrhein-Westfalen, K
Tillman Schulz überzeugt die Jury nicht.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Motsi Mabuse sagte: "Du hast gezeigt, du hast eine Körperhaltung, ich habe Fußarbeit gesehen. Du musst übertreiben, du bist in deiner kleinen Höhle. Trainiere weiter, übertreibe, irgendwo kommen wir an." Von Llambi gab es am Ende nur einen Punkt. Tillman sagte nach dem Urteil: "Ich bin von drei Punkten ausgegangen. Es liegt einfach an meiner sensationellen Partnerin. Du quälst mich, die Füße tun weh, deswegen sind wir auch Stiftung Wadentest. Es macht einfach Spaß mit Patricija."

Auch Maria Clara Groppler muss ebenfalls Kritik einstecken

Aber auch Maria Clara Groppler bekam für ihren Cha Cha Cha deutliche Kritik. Immerhin bekam sie zehn Punkte und damit drei mehr als Ann-Kathrin und Tillmann. Llambi kritisierte: "Ich mag ja gerne freche junge Frauen, die sind taff, wissen wo sie hinwollen. Wenn diese junge Frauen so eine große Klappe haben, dann müssen sie auch abliefern. Das hast du nicht gemacht."

01.03.2024, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Maria Clara Groppler, Comedian, und Mikael Tatarkin, Profit�nzer, stehen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" zum Auftakt der neuen Staffel auf dem P ...
Maria Clara Groppler wird ebenfalls kritisert.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Zudem meinte er: "Die Fransen waren fast vor Totenstarre erstarrt. Da geht es um jeden Taktschlag. Du musst da wirklich Attacke machen." Motsi forderte mehr Einsatz von ihr und sagte: "Eigentlich gar nicht schlecht, wenn du mehr Gas geben würdest." Jorge wiederum wünschte sich Folgendes: "Du musst dich mehr konzentrieren, mehr Struktur reinbringen. Danach wird das schöner aussehen. Du hast eine gute Figur, gute Bewegungen."

Am Ende mussten Maria und Tillman zittern. Der Unternehmer ging davon aus, dass die Komikerin weiter ist. Sie erhielt insgesamt aber die wenigsten Stimmen. Somit hat der "Höhle der Löwen"-Star in der kommenden Woche noch mal eine neue Chance.

Fataler Fehler: Elton wird von Kai Pflaume bei "Wer weiß denn sowas?" zurechtgewiesen

In der jüngsten "Wer weiß denn sowas?"-Ausgabe begrüßte Kai Pflaume seine Promi-Gäste zum Fußball-Duell. Dieses Mal spielten Dietmar "Didi" Hamann und Markus Babbel in der ARD-Sendung mit. Die beiden haben eine gemeinsame sportliche Vergangenheit und waren in den 1990er-Jahren beim FC Bayern im Einsatz. Heute sind sie Fußballexperten. Hamann bildete gemeinsam mit Bernhard Hoëcker ein Team und Babbel mit Elton.

Zur Story