Mit einer Aufgabe bei "WSMDS" hatte Joko arge Probleme.
Mit einer Aufgabe bei "WSMDS" hatte Joko arge Probleme.Bild: ProSieben screenshot

"Wer stiehlt mir die Show?": Joko wird auf der Bühne übel – "das ist aus der Hölle"

07.09.2022, 06:21
Simone Deckner

Rocken kann sie also auch noch: Schauspielerin Nilam Farooq hat das Staffelfinale von "Wer stiehlt mir die Show?" mit einer eindrucksvollen Performance an den Drums eröffnet. Dafür hatte sich die 32-Jährige zuvor extra Unterricht genommen. Der Song ihrer Wahl: "Enter Sandman" von Metallica. "Ich habe mir eine Atmo wie bei Rock am Ring vorgestellt", erklärte Farooq. Joko Winterscheidt war nach der energiegeladenen Performance schwer beeindruckt: "Ich habe meine Meisterin gefunden!", lobte er seine Herausforderin.

Nilam Farooq eröffnete "ihre" Show trommelnd.
Nilam Farooq eröffnete "ihre" Show trommelnd.Bild: ProSieben / Timmy Hargesheimer

Schauspieler Fahri Yardim trat hingegen ungewohnt leise auf. Er sei traurig, dass er es nicht geschafft habe, einmal die Show zu moderieren. An Ideen habe es nicht gemangelt: "Ich hätte eine geile Sex-Guru-Show gemacht, wo wir alle am Ende nackt gewesen wären", sagte er. Yardim war ganz in weiß gekleidet: mit Satinanzug, wallendem Spitzen-Umhang und bunten Pailletten im Gesicht.

Der erste Höhepunkt: Beim Spiel "Scooby Who?" sollten die Kandidaten bekannte Zeichentrickserien erraten. Die Figuren wurden als simple Computergrafiken gezeigt. Einen Buzzer gab es nicht. Nilam Farooq hatte stattdessen extrem scharfe Piroggen mitgebracht, in die die Kandidat:innen beißen mussten. Joko hatte mit der Aufgabe arge Probleme: "Das ist aus der Hölle!", befand er nach einem vorsichtigen Biss und erbrach sich beinahe. Für Fahri war nach Spielstufe eins auch schon Schluss. Er ging hart mit sich ins Gericht: "Ich habe bewiesen, dass ich echt der dümmste Promi bin, ich bin ein Vollhorst."

Olli Schulz schwärmt für Nilam Farooq

Überraschung für Joko, Olli Schulz und Wildcard-Kandidatin Laura aus Frankfurt am Main: Bosse, Mieze von Mia. und Max Raabe performten ihre Hits, während die Kandidat:innen in einer Kabine fehlende Worte zu den Songs singen mussten. "Ich habe gedacht, dass da ein Hahn kräht", scherzte Bosse über Jokos "Gesang". Auch Laura kam nicht weit, sodass das bewährte Teleprompter-Spiel über den Finaleinzug entschied, und es hieß: Olli oder Joko.

Inspiriert von einem zugewiesenen Ballonseiden-Outfit im Eighties-Style legte Olli einen Freestyle-Rap hin, der vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt wurde. Auf dem Heimtrainer lief es dann für den Musiker weniger glatt: Während er nur drei Fragen richtig beantworten konnte, sahnte Joko mit acht Richtigen ab. Olli hatte jedoch noch rührende Abschiedsworte für Nilam parat: "Das Schönste an dieser Show war, dass ich dich kennenlernen durfte", schwärmte er.

Für den Auftritt absolvierte die Schauspielerin extra einen Crashkurs.
Für den Auftritt absolvierte die Schauspielerin extra einen Crashkurs.Bild: ProSieben / Timmy Hargesheimer

Nilam mit neuer Taktik erfolgreich

Dann musste sich Nilam konzentrieren: Finale, zum insgesamt dritten Mal. Dieses Mal verwirrte sie Joko mit einer neuen Taktik: Statt nur ein Pokerface aufzusetzen, zeichnete sie ihre Antworten geradezu künstlerisch auf – Joko hatte so keine Chance, zu erraten, was sie wohl notiert hatte. Schnell führte Nilam 4:2. Als die Schauspielerin dann auch wusste, wie die Hauptstadt von Kanada heißt (Ottawa), war ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Joko zeigte sich jedoch als fairer Verlierer und bedankte sich bei den Zuschauern: "Das ist das Schönste, was ich mir beruflich vorstellen kann, und Sie machen das möglich!" Nach einer Pause geht es 2023 weiter mit einer neuen Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?"

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Zoff im "Sommerhaus": Antonia und Patrick überraschen plötzlich mit besonderer Aktion

Vor allem das Verhalten von Patrick Romer im diesjährigen "Sommerhaus der Stars" sorgt bei den Fans der Show für Unmut. Der "Bauer sucht Frau"-Star poltert von Folge zu Folge gegen seine Freundin Antonia. Sogar Tränen können ihn dabei nicht stoppen. Sie fragte ihn sogar direkt in der Sendung: "Kannst du zwischendurch auch mal was Nettes sagen? Ich verstehe nicht, warum du diese Beziehung so in den Dreck ziehst. Vor laufender Kamera erzählst du, wie scheiße ich eigentlich bin."

Zur Story