Schönes Schuhwerk: Ingo Zamperoni steht in den ARD-"Tagesthemen" Kopf.
Schönes Schuhwerk: Ingo Zamperoni steht in den ARD-"Tagesthemen" Kopf. Bild: ard screenshot

"Tagesthemen": Darum stand Ingo Zamperoni plötzlich auf dem Kopf

22.06.2019, 09:28

Huch: Gerade ging es bei den ARD-"Tagesthemen" noch um Vorgärten in den Städten, da schaltete die Regie zurück ins Studio und Ingo Zamperoni stand auf dem Kopf. Nur die Füße waren zu sehen.

Der Grund: Am Freitag war Welt-Yoga-Tag. Deswegen zeigte der Moderator mit vollem Körpereinsatz, wie ein Schulterstand geht. Die "Tagesthemen" zeigten dazu Bilder vom New Yorker Times Square, auf an diesem Tag Yoga-Liebhaber ihr Können zeigten.

Trotz zeitweise starken Regens hatten sich dort hunderte Menschen getroffen und Yoga praktiziert.

So sah das im "Tagesthemen"-Studio aus:

bild: ard screenhost

Zaperoni nutzte seine Pose, um elegant zum Wetter überzuleiten: "Aber um die Sonne persönlich grüßen zu können, müssen wir uns am Wochenende nicht all zu sehr verrenken."

Hier könnt ihr die kleine Einlage von Zamperoni in den "Tagesthemen" nochmal sehen:

Für einige Nutzer auf Instagram war damit übrigens auch ein Mysterium der Nachrichtenshows endlich gelöst: Die Moderatoren tragen tatsächlich einen kompletten Anzug, nicht etwa Jogginghose...

(ll)

Themen

Yoga am Grand Canyo

1 / 21
Yoga am Grand Canyo
quelle: instagram
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Nach RTL-Rauswurf: Christin Okpara teilt gegen Dschungelcamper aus

Dieses Jahr schreibt das Dschungelcamp schon Schlagezeilen, bevor die eigentliche Show gestartet ist: Wie RTL vergangene Woche verkündete, wird Christin Okpara nun doch nicht teilnehmen – wegen "Unstimmigkeiten zum Impfstatus". Ein Sprecher konkretisierte schließlich auf Anfrage von watson: "Es geht darum, dass der berechtigte Verdacht besteht, dass sie gegenüber der Produktion falsche Aussagen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus getroffen hat."

Zur Story