Unterhaltung
TV

ARD ändert Programm für historisches Ereignis – doch es droht Langeweile

Nach drei Jahren der Abstinenz findet 2023 wieder die Leipziger Buchmesse statt. Wir sind Deins, das Logo der ARD Arbeitsgemeinschaft der öffentlich rechtlichen Rundfunksender Deutschlands MDR NDR, SW ...
Ein aktuelles Ereignis sorgt für eine Programmänderung beim öffentlich-rechtlichen Sender.Bild: imago images / Christian Grube
TV

ARD ändert Programm für historisches Ereignis – doch es droht Langeweile

05.01.2024, 19:33
Mehr «Unterhaltung»

Im Januar standen bei der ARD bereits einige Programmänderungen an, nun wirft die nächste bereits ihre Schatten voraus: Königin Margrethe von Dänemark dankt ab, sie übergibt das Zepter an ihren Sohn Kronprinz Frederik und dessen Ehefrau Kronprinzessin Mary.

Bis zum Großereignis dauert es nicht mehr lange. Nun wurde bekannt, dass die ARD live überträgt. Rund drei Stunden lang steht das Programm im Zeichen der dänischen Krone.

Frederiks Krönung läuft in der ARD

Unter dem Titel "Frederik X. – Dänemarks neuer König" strahlt die ARD das Royal-Event am 14. Januar ab 14.15 Uhr aus. Margrethe von Dänemark ist die erste dänische Monarchin seit 500 Jahren, die freiwillig den Thron aufgibt, schon deshalb handelt es sich um ein historisches Ereignis. Die Königin hatte immer betont, bis zu ihrem Tod das Amt ausfüllen zu wollen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Besonders brisant: Um Frederik gibt es Affären-Gerüchte, doch ob der Machtwechsel davon ablenken kann, ist fraglich. Andererseits wird auch er, wie seine Mutter, in Dänemark geschätzt.

04.01.2024, Dänemark, Kopenhagen: Kronprinz Frederik kommt zum traditionellen Neujahrsfest mit Offizieren der Streitkräfte und der Nationalen Katastrophenschutzbehörde sowie geladenen Vertretern wicht ...
Frederik sorgte in den letzten Tagen für Schlagzeilen.Bild: Ritzau Scanpix Foto/AP / Mads Claus Rasmussen

Der Palast ließ sich zu den Spekulationen wie folgt ein: "Wir pflegen seit Jahren die Richtlinie, dass wir Details in Bezug auf den Datenschutz nicht kommentieren oder bestätigen. [...] Wir möchten unsere Verpflichtung betonen, die Privatsphäre von Familienmitgliedern des Königshauses, einschließlich des Kronprinzen, zu respektieren."

Margrethe jedenfalls gab gesundheitliche Probleme als Grund für ihren Abtritt an. Diese hätten "zu Überlegungen über die Zukunft geführt, ob es an der Zeit ist, die Verantwortung an die nächste Generation weiterzugeben". Vor einigen Monaten unterzog sich die Königin einer schweren Rückenoperation.

Droht Langeweile beim Royal-Event?

Die Hoffnungen auf eine pompöse Zeremonie müssen die Royal-Fans begraben. Im Mittelpunkt steht die Unterzeichnung einer Abdankungserklärung durch Königin Margrethe während der Sitzung des Staatsrates. Dies wird im Beisein der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen über die Bühne gehen. Der ganze Akt wird also kaum mit der letztjährigen Krönung von Charles in Großbritannien vergleichbar sein.

Denmark s Queen Margrethe arrives at the New Years levee for officers from the Defence and the Danish Emergency Management Agency, the I., II. and III. ranking classes and invited guests of major nati ...
Margrethe wird das Zepter an ihren Sohn übergeben.Bild: IMAGO images/Kristian Tuxen Ladegaard Berg

Dennoch feuert die ARD aus vollen Rohren: Nach der Krönung zeigt der Sender ab 15.45 Uhr den Film "Das dänische Königshaus – beliebt, modern, glamourös". Regie führte Leontine von Schmettow, die die Faszination rund um die Dänen-Royals zu erklären versucht. "Brisant" folgt im Anschluss um 17 Uhr.

Zwei Filme in der ARD gestrichen

Eigentlich hatte die ARD am 14. Januar ab 14.03 Uhr "Liebe auf den dritten Blick" eingeplant, doch dieser Film muss nun dem Royal-Programm weichen – ebenso wie "Liebe verlernt man nicht".

Ruth Moschner mit zweideutigem Spruch in neuer RTL-Show "Wirklich wahr?!"

Die Moderation beim Dschungelcamp hat Daniel Hartwich 2022 abgegeben, bei "Let's Dance" ist er weiter zu sehen – und nun hat RTL ein weiteres Format mit ihm an den Start gebracht. Am 29. Mai feierte die Rate-Show "Wirklich wahr?!" ihre Premiere zur Primetime.

Zur Story