Heidi Klum bei den Dreharbeiten zur 16. Staffel der Pro7 Castingshow Germanys Next Topmodel vor dem Hotel Adlon. Berlin, 19.11.2020 *** Heidi Klum during the shooting of the 16 season of the Pro7 casting show Germanys Next Topmodel in front of the Hotel Adlon Berlin, 19 11 2020 Foto:xJ.xKrickx/xFuturexImage

Heidi Klum und ihr Vater Günther Klum befinden sich weiter im Streit. Derzeit wird geklärt, wie das Unternehmen der beiden aufgeteilt wird. Bild: IMAGO / Future Image

Im Streit um die Marke "Klum": Heidi will ihren Namen für sich

Supermodel und Fernsehstar Heidi Klum wurde auf ihrem erfolgreichen weg häufig von ihrem Vater – und Manager ihrer Firma – begleitet. Fast 30 Jahre lang haben die beiden die Marke "Heidi Klum" zu dem gemacht, was sie jetzt ist.

Heidi Klum im Streit mit ihrem Vater

Seit etwa zwei Jahren sind Vater und Tochter jedoch im Streit und beschäftigen sich seitdem hinter den Kulissen mit der Aufteilung der weitverzweigten Verbindungen. Dabei ist jüngst ein großer Konfliktpunkt der Markenname "Heidi Klum".

Bildnummer: 59146460  Datum: 28.01.2013  Copyright: imago/Lumma Foto
Günther Klum Lambertz Monday Night in Alter Wartesaal in Köln Entertainment People x0x xkg 2013 quer premiumd 

 59146460 Date 28 01 2013 Copyright Imago Lumma Photo Günther Klum Lambertz Monday Night in Age Waiting room in Cologne Entertainment Celebrities x0x xkg 2013 horizontal premiumd

Besonders zu Begin der 90er Jahre kümmerte sich Günther Klum um die Karriere seiner Tochter Heidi. bild: IMAGO / Lumma Foto

Wie die "Bild" berichtet möchte die 47-Jährige nicht, "dass ihr Vater den Namen, der ihr ja gehört, weiter nutzen darf". Doch eine Aussicht auf Einigung soll es, vor allem dank Günther Klum, noch nicht geben.

Günther Klum könnte Namensrechte verlieren

Für den 75-Jährigen geht es um einiges. Er darf den Namen seiner Tochter als Firmennamen nur nutzen, wenn ihm Heidi eine entsprechende Lizenz erteilt. Danach sieht es zurzeit nicht aus.

"Heidi hat nun festgestellt, dass die Menschen lieber mit ihr Geschäfte machen wollen als mit ihrem Vater."

"Bild"-Insider

Der bestehende Vertrag zwischen den beiden Partnern sei bereits aufgekündigt, berichtet "Bild": "Heidi hat nun festgestellt, dass die Menschen lieber mit ihr Geschäfte machen wollen als mit ihrem Vater. Er ist eben nicht mehr der Türöffner wie früher."

(vdv)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Gil Ofarim spricht über problematische Zeit bei "Let's Dance": "Hätte ich mir sparen können"

Gil Ofarim bringt an diesem Freitag ein neues Musikvideo heraus: Der Song "Vom Ende der Traurigkeit" entstand bereits 2019, nun wurde er überarbeitet – auch, weil Gil die Hoffnung nach monatelangen Corona-Maßnahmen und der Pandemie nicht aufgibt. Dass der dazugehörige Musikclip für Aufsehen sorgen wird, das wusste der 38-Jährige aber schon vor dem Release. Zu sehen ist er darin erstmals seit seiner "Let's Dance"-Teilnahme 2017 wieder mit seiner damaligen Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel